Neueste Beiträge

Seiten: 2 3 ... 10
1
Amerika / Antw:Südamerika Zeitplanung bis TdP
« Letzter Beitrag von Jef Costello am 19. Oktober 2018, 11:46 »
Wow :o
Da hast du ja einiges gemacht und v.a. auch sehr viele Wanderungen! Vieles sagt mir gar nichts, muss ich mal nachlesen :) Danke jedenfalls fürs Posten! Nun die Frage: was davon würdest du nochmal machen, was kann man sich evtl schenken?

Was kann man sich schenken...also meiner Meinung nach El Bolson, das ist einfach nur eine mittelgroße Stadt und kein pittoreskes Hippiedörfchen. Wobei das Wetter auch bewölkt war, als ich dort war. Die Ruta de los 7 Lagos kann man sich auch sparen, da man in Patagonien überall Seen hat. Diese Laguna Toro würde ich auch nicht noch mal machen, war nicht besonders spektakulär (und auch nur der halbe Weg zur Überwanderung eines Passes). Gletscherwanderung würde ich euch empfehlen sich einen rauszusuchen, ist eigentlich immer das Gleiche. Die gleiche Geschichte mit den Pinguinen, entweder in Valdes oder in Punta Arenas anschauen. Den Parque Los Alerces kann ich nur empfehlen, wenn ihr euch für Bäume interessiert, für mich war das schon beeindruckend aber kann sehen, dass das langweilig sein kann.

Meine Highlights waren
- Wanderung Laguna Ilon und Paso de las Nubes
- Parque Nacional Lanin
- Puerto Madryn und Touren
- Die Region um Los Antiguos und Rio Tranquilo (Cueva da las Manos, San Rafael)
- El Chalten und El Calafate
- Torres del Paine
2
Allgemeine Diskussionen / Antw:"Unsinnige" Länder auf Weltreise
« Letzter Beitrag von dusduck am 19. Oktober 2018, 11:43 »
Unsinnig ist nicht das richtige Wort, es gibt nur Destinationen die man besser im Urlaub besucht, weil sie zu teuer sind und damit meistens auch leicht zu erreichen. Von Urlaubsreisen verspreche ich mir auch etwas Erholung, also nur Abenteuer und Reisestress und dann wieder für 6 Monate Arbeiten funktioniert für mich nicht.
Weltreise Länder sind für mich eher Länder, die anstrengend sind zu erreichen/zu bereisen aber trotzdem was zu bieten haben. Für mich sind das bspw: Bolivien, Indonesien (außerhalb von Java/Bali) und Indien sowie die Südsee (weil so weit weg für einen Urlaub).
Dann gibt es Länder die dazwischen liegen weil sie beides sind wie z.B. Peru. Auch eine Reise auf die Phillippinen macht unter 3 Wochen wenig Sinn.
Urlaubsländer sind für mich eher alles innerhalb von Europa, sowie klassische Reiseziele wie Karibik, Indischer Ozean (Reunion, Seychellen..), USA .
Und dann gibt es bei uns noch Orte, die man eher auf Weltreise mitnimmt wenn man unterwegs mal vorbei kommt wie Brunei, die man im Urlaub eher nicht besuchen würde, weil es sich nicht lohnt.
3
Amerika / Antw:Südamerika Zeitplanung bis TdP
« Letzter Beitrag von Wolfskin am 19. Oktober 2018, 09:32 »
Zitat
07/02 - Ushuaia -> Puerto Natales
Flug/Bus?
4
Europa / Antw:6 Tage Malta - wo übernachten, was anschauen,...?
« Letzter Beitrag von monarina am 19. Oktober 2018, 09:21 »
Am Montag ist es soweit :) 6 Tage Malta!
Reicht ein voller Tag (Sonnenuntergang um 18 Uhr) für Valletta und die Three Cities? Wir haben unsere Unterkunft direkt in Birgu. Und welche Reihenfolge macht Sinn, zuerst Valletta und dann den Rest oder umgekehrt (wegen vielen Touristen usw.)? Und für Rabat&Mdina einen halben Tag?

Edit: Oder zäumen wir das Pferd von hinten auf. Passt unser Plan so? Und: Da wir auf das Hypogäum leider verzichten müssen... was könnten wir an Tag 2 noch mit ins Programm nehmen? Oder sollen wir von Tag 5 etwas in Tag 2 packen, z.B. die Blue Grotto oder die Tempel, weil wir danach ja noch ein paar Stunden wandern werden...

Tag 1: Valletta + Three Cities
Tag 2: Masaxlokk, St. Peter's Pool & Il-Kalanka Bay
Tag 3: Gozo
Tag 4: Xemxija Heritage Trail, Rabat & Mdina
Tag 5: Blue Grotto, Hagar Qim & Mnajdra Tempel, Dingli Cliffs (Fawwara Trail)
Tag 6: Mosta (hier haben wir nur mehr den Vormittag zur Verfügung)
5
Amerika / Antw:Südamerika Zeitplanung bis TdP
« Letzter Beitrag von dirtsA am 19. Oktober 2018, 03:45 »
Wow :o
Da hast du ja einiges gemacht und v.a. auch sehr viele Wanderungen! Vieles sagt mir gar nichts, muss ich mal nachlesen :) Danke jedenfalls fürs Posten! Nun die Frage: was davon würdest du nochmal machen, was kann man sich evtl schenken?
6
Amerika / Antw:Südamerika Zeitplanung bis TdP
« Letzter Beitrag von Jef Costello am 18. Oktober 2018, 23:07 »
Bitte gerne :) Sind gerade in Bolivien und werden im Nov/Dez Richtung Süden reisen.

Alles klar, das war mein Ablauf in Patagonien:

31/11 - Bariloche
01/12 - Parque Nacional Los Arrayanes
02/12 - Circuito Chico + Cerro Campanario
03/12 - Cerro Otto, Piedra de Hasburgo
04/12 - Cerro Catedral, Refugio Frey
05/12 - Laguna Ilon, Mirada del Doctor
06/12 - Paso de las Nubes, Refugio Rocca
07/12 - Paso de las Nubes, Lago Frias, Puerto Blest, Cascada de los Càntaros
08/12 - San Martin de los Andes
09/12 - Parque Nacional Lanin
10/12 - Ruta de los 7 Lagos
11/12 - Parque Nacional Lago Puelo
12/12 - Mirador Cerro Amigo, Feria El Bolson
13/12 - Bosque Tallado, Refugio Cerro Piltriquitron
14/12 - Esquel, Laguna Zeta
15/12 - Trevelin
16/12 - Parque Nacional Los Alerces
17/12 - Puerto Madryn, Reserva Punta Loma
18/12 - Puerto Madryn, Strandpromenade (glaube mal das war nur ein Tag Pause)
19/12 - Peninsula Faunistica Valdes
20/12 - Punta Tombo, Commerson-Delfine, Gaiman
21/12 - Los Antiguos
22/12 - Cueva de las Manos
23/12 - Comodoro Rivadavia
24/12 - Los Antiguos
25/12 - Los Antiguos 2 verlorene Tage wegen Peso-Entwertung und keine Geldautomaten und schlechtem Wetter in Chile

26/12 - Chile Chico -> Puerto Rio Tranquilo
27/12 - Glaciar Exploradores
28/12 - Puerto Rio Tranquilo
29/12 - Laguna San Rafael
30/12 - Laguna San Rafael 2
31/12 - Capillas de Marmol
01/01 - Los Antiguos -> El Chalten
02/01 - Laguna Capri, Mirador Fitz Roy
03/01 - Glaciar Viedma
04/01 - Glaciar Huemul, Lago del Desierto, Piedra de Fraile
05/01 - Piedra Negra, Laguna Polone, Lago Electrico, Glaciar Macroni
06/01 - Glaciar & Laguna Piedra Blancas, Laguna de los Tres
07/01 - Laguna Torre
08/01 - Laguna Torre -> El Chalten
09/01 - Laguna Toro
10/01 - Laguna Toro
11/01 - El Chalten -> El Calafate
12/01 - Glaciar Perito Moreno
13/01 - Glaciar Upsala & Spegazzini
14/01 - El Calafate -> Puerto Natales
15/01 - Cueva del Milodon
16/01 - Torres del Paine, Administration zu Las Carretas
17/01 - Torres del Paine, Las Carretas zu Italiano
18/01 - Torres del Paine, Italiano, Valle Frances zu Los Cuernos
19/01 - Torres del Paine. Los Cuernos zu Basecamp Torres
20/01 - Torres del Paine, Basecamp Torres zu Seron
21/01 - Torres del Paine Tag, Seron zu Dickson
22/01 - Torres del Paine Tag 7, Dickson zu Perros
23/01 - Torres del Paine Tag 8, Perros, Paso, Grey, Paine Grande zu Las Carretas
24/01 - Torres del Paine Tag, Las Carretas zu Administration
25/01 - Puerto Natales -> Punta Arenas
26/01 - Punta Arenas
27/01 - Kayak Magellanstraße, Museo Nao Victoria
28/01 - Parque del Estrecho de Magallanes
29/01 - Parque Pinguino Rey
30/01 - Monumento Natural Los Pingüinos
31/01 - Punta Arenas -> Ushuaia
01/02 - Glaciar Martial
02/02 - Laguna Esmeralda
03/02 - Ushuaia
04/02 - Parque Nacional Tierra del Fuego (Costera, Lapataia)
05/02 - Parque Nacional Tierra del Fuego (Hito XXIV)
06/02 - Beagle-Kanal
07/02 - Ushuaia -> Puerto Natales
08/02 - Puerto Natales
09/02 - Puerto Natales
10/02 - Navimag, Tag 1 - Paso White, Paso Sobenes, Canal Sarmiento, Canal White
11/02 - Navimag, Tag 2 - Canal Wide, Canal Paso del Indio, Puerto Edén,Angostura Inglesa, Canal Messier, Bajo Cotopaxi, Faro San Pedro, Golfo de Penas
12/02 - Navimag, Tag 3 - Golfo de Penas, Bahia Anna Pink
13/02 - Navimag, Tag 4 - Golfo Corvocado, Golfo de Ancud, Archipelago de Chiloe
14/02 - Parque Nacional Chiloe & Castro
15/02 - Dalcahue & Isla de Quinchao
16/02 - Nercon, Chonchi, Ancud
17/02 - Quemchi -> Santiago

7
Amerika / Antw:Südamerika Zeitplanung bis TdP
« Letzter Beitrag von dirtsA am 18. Oktober 2018, 22:37 »
Bitte gerne :) Sind gerade in Bolivien und werden im Nov/Dez Richtung Süden reisen.
8
Amerika / Antw:Bacalar bei schlechtem Wetter?
« Letzter Beitrag von hosep am 18. Oktober 2018, 20:51 »
Hallo Hosche, in Tulum war ich nur am Strand, der sich auf dem Gelände der Ruinen befindet. Als ich etwas rausgeschwommen bin, habe ich auch den öffentlichen Strand gesehen, da er sich neben den Ruinen befindet (playa paraiso). Soweit ich es gesehen habe befand sich dort kein Seegras und wie gesagt der Strand an der Ruinenstätte war tiptop. Ich war früh einer der ersten und da hat auch keiner vorher sauber gemacht (ich hätte sonst die Fußspuren im Sand gesehen). Und auch das Wasser war glasklar.
Ich war deshalb nicht am playa paraiso, weil ich zuvor schon in Cancun und Playa del Carmen war und genug Strandtage hatte. In Playa ist das Wasser übrigens nicht so doll. Ich glaube, dass liegt an den Fähren, die dort dauernd zur Isla Cozumel überfahren. Cancun waren die Strände auch top. Nur falls es auch weiter in die Richtung geht.  ;)
Zu Tulum: ich habe neben den Ruinen auch zwei Cenoten besucht, es gibt jedoch viel mehr. Als erstes die Gran Cenote, welche auch eine der populärsten um Tulum ist. Macht um 8.10 Uhr auf und ich empfehle dir bei einem Besuch auch pünktlich zu sein. Dann hast du diesen herrlichen Fleck ein Weilchen für dich (fast) allein. Außerdem fand ich den Lichteinfall und die dadurch entstandenen "Effekte" am Morgen auch am beeindruckendsten (war bis Mittag da).
Zweite Cenote war die Casa Cenote. Auch ganz nett und früh war ich dieses mal wirklich der allereinzigste. Aber Achtung: Am Ende der Cenote (sie ist U-förmig, 250m) liegt ein Krokodil (ca. 2m lang) auf einem Stein und sonnt sich. Der Besitzer meint es ist ungefährlich, eher wie ein Haustier.. Naja, als ich zum zweiten mal hintergeschwommen bin, ist es ins Wasser gesprungen. Ich hatte schon lange nicht mehr solch eine Angst. Aber wahrscheinlich hat es nur keine Lust auf mich gehabt. Es ist zum Glück nichts passiert, aber ich warne schon mal vor.  :)
Viel Spaß in Mexiko, mir gefällt es hier super!
9
Krankenversicherung / KV-Tipp für Österreicher: (Langzeit-)KV über den ÖAMTC
« Letzter Beitrag von obelix am 18. Oktober 2018, 19:51 »
Der Tipp richtet sich nur an die, die einen festen Wohnsitz in Österreich haben.
Wir haben unsere Versicherungen bisher immer über unseren Versicherungsmakler gemacht, allerdings sind die Preise bei bspw. der Uniqa sehr hoch: pro Person (58 und 63 J. alt) sind pro Nase um die €130/Monat zu zahlen, was bei unseren 3-monatigen Reisen enorm aufs Budget geht. Zwar haben wir 2015 bei dem bösen Unfall meiner Frau in Kolumbien sehr gute Hilfe bekommen, aber unser Budget ist nunmal begrenzt. Als wir im letzten Jahr in NZ waren, hat uns ein österreichisches Paar auf eine Versicherung beim österreichischen "ADAC", also dem ÖAMTC aufmerksam gemacht. Da waren wir heute und haben dort neben einer notwendigen Mitgliedschaft und einem Euro-Schutzbrief, eine weltweit gültige KV abgeschlossen, gültig für 92 Tage am Stück (also genau unser Zeitraum) für sage und schreibe €54,60 für b e i d e . Man hat dazu die Option, diesen Zeitraum für €2,50/Tag zu verlängern, also €75/Monat für beide. Die Leistungen sind durchaus mit anderen Versicherungen vergleichbar und decken alles ab, was man braucht. Das Bekloppte an der Sache ist: die Versicherung wird über eben jene Uniqa Versicherung abgeschlossen (der ÖAMTC tritt als Vermittler auf), die uns sonst ein Vielfaches abgenommen haben. Ein Schuft, der Böses dabei denkt.
10
Asien / Antw:Japan - Allgemeine Tipps und Infos
« Letzter Beitrag von Vombatus am 18. Oktober 2018, 14:08 »
Wurde auch schon öfters im Forum genannt, habe damit auch gute Erfahrungen gemacht
http://willerexpress.com/en/

Bus-Pass und Einzeltickets erhältlich. Auf jeden Fall wert die Optionen mal durchzuschauen.
Seiten: 2 3 ... 10
Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK