Neueste Beiträge

Seiten: 2 3 ... 10
1
Reiseberichte / Antw:Zweisprachiger Blog - wie gestalten? (Wordpress)
« Letzter Beitrag von Oliver13 am 27. Juni 2017, 08:17 »
Hey dirtsA, die Antwort von "das Aussenteam" wir dir nur leider nichts bringen. Habe das gerade überflogen, Du kannt bei wordpress.com weder Plugins instalieren noch hast du Zugriff auf die php Dateien o.ä.
Ich glaube wirklich was du vorhast ist nur mit einem selbstgehosteten Wordpress realisierbar.

Und bevor du in die Buisness-Version investierst, solltest du wirklich überlegen, was willst du mit deinem Blog bezwecken? Habe mir selbst das Buisnnes-Packet geholt und war kurz darauf überhaupt nicht zufrieden. Jedoch ist ein selbstgehosteter Blog viel mehr Arbeit. Möchte nur dass du darüber nachdenkst, weil ich in der selben Situation war...

Vg
Olli
2
Finanzen / Antw:Wie sieht es mit den Kosten aus ?
« Letzter Beitrag von karoshi am 27. Juni 2017, 07:22 »
Da hat dirtsA recht, deshalb schließe ich diesen Thread unter Verweis auf den schon bestehenden.

LG Karoshi
3
Weltreise-Blogs Support-Forum / Antw:Wordpress App Probleme
« Letzter Beitrag von DelMunty am 27. Juni 2017, 06:08 »
Hi Karoshi,

vielen Dank schon mal für die schnelle Antwort. Ja ich benutze ein androidbasierendes Tablet. Momentan kann ich auf meinem Notebook zurückgreifen aber wenn ich wieder unterwegs sein werde wird das nicht möglich sein.

Ich frage mich ob es nur auf der rtwblog.de-Domain ist oder auch auf andere Nicht-Worfpress-Domains auch so ist.

Mein Tablet ist gerootet. Vielleicht kriege ich es hin die Verschlüsselung auszuschalten.

Bitte halte mich aufm Laufenden.
Danke,

Alex
4
Zu 1) kann ich euch leider nicht viel sagen, da ich nur Tageswanderungen gemacht habe.

2) Ja, also ich denke schon, dass sich diese Möglichkeit gerade in diesen beiden Ländern sehr häufig bietet, denn außerhalb der Hauptstädte gibt es viel Gegend in der man einfach sein Zelt aufschlagen kann. Ob das auch erlaubt ist bzw. überhaupt irgendwen stört weiß ich jedoch nicht. Probieren kann man es alle mal und von der Sicherheit würde ich mir auch keine Sorgen machen.
5
Hallo,

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Leider bin ich beruflich stark eingespannt und konnte nicht früher antworten. Gerne werde ich euch im Nachgang an unseren Erfahrungen teilhaben lassen.
Wir haben uns entschieden Hin-und und Rückflug Georgien zu buchen und falls es die Zeit hergibt noch maximal einen Teil Armeniens in die Route aufzunehmen. Faß wird sich dann zeigen.

Die Natur in Georgien scheint wirklich toll zu sein. Deshalb würden wir wirklich gerne wandern, v.a. ein oder zwei Mehrtageswanderungen. Da wir mit einer Billigairline fliegen und ein zugebuchtes Gepäckstück (20kg) für Hin- und Rückflug ca. 75€ pro Person kosten würden, überlegen wir sehr stark ob es sinnvoll ist unser Zelt, Isomatte, Schlafsack, Kocher etc. mitzunehmen. Sonst würden wir nämlich einfach mit Handgepäck reisen.

1.) Gibt es eine Möglichkeit für schöne Hüttenwanderungen, z.B. mit Übernachtungen in abgelegenen Bergdörfern? Viel geben die Recherchen bei Google diesbezüglich nicht her. Ich konnte nur die Möglichkeit in Svanetien in Ushguli zu übernachten finden. Kann man diese Tour vielleicht ausweiten? Oder gibt es andere Gegenden wo so etwas gut/besser möglich ist? Z.B. im Borjom Nationalpark oder im Tusheti Nationalpark?
Diese Infos wären sehr hilfreich für uns. Es scheint wirklich schwierig etwas zu finden in dieser Richtung.

2.) Könnten wir Zelt, Schlafsack und co. vielleicht auch außerhalb der Mehrtageswanderungen nutzen, um die Gepäckkosten wieder "reinzuholen"? Oder bietet sich diese Möglichkeit in Georgien/Armenien  icht?

Viele Grüße
6
Allgemeine Diskussionen / Antw:In wievielen Laendern wart ihr schon?
« Letzter Beitrag von Oli am 26. Juni 2017, 23:20 »
So auch angepasst, von damals (2013), 30+ auf nun 80+  ::)
7
Afrika+Naher Osten / Antw:Die Golfstaaten: mein neues Projekt
« Letzter Beitrag von Oliver13 am 26. Juni 2017, 22:49 »
Hey GschamsterDiener,

Also ih gebe mal n bisschen meinen Senf zu Irak. Ich bin wahnsinnig fasziniert vom Orient und habe schon viel zu Irak gelesen. Sebst war ich noch nicht dort, aber plane es dieses spätestens nächstes Jahr. Eigentlich kann ich dir nur ein paar schöne Orte nennen. Im Winter liegt vermutlich viel Schnee im Norden und es ist kalt. Eines noch, der Irak ist nicht günstig!

Orte:
  • Erbil, Zitadelle, Basar, altes arabisches Viertel, Ankawa (Nachtleben)
  • Amadiya, sehr alte Stadt mit Festung, alten Moscheen Kirchen(in der Umgebung) und zerstörten Synagogen. wahnsinnig schöne Landschaft auf Plateau gelegen
  • Lalish,  Heiligtum der Jesidi und wohl einzigartigste Sehenswürdigkeit im Irak
  • Akre, schöne typisch Kurdische Kleinstadt
  • Mor Mattai Kloster, eines der ältesten christlichen Klöster der Welt
Schau auch mal ins lonely planet forum auf englisch da findet man einige aktuelle Berichte.
Noch ein toller weiterer Blog: http://againstthecompass.com/en/iraqi-kurdistan-travel-guide/

Mir fallen sicher noch mehr Sachen ein, später.

Vg und tolles Vorhaben!

Oliver

8
Amerika / Zwei Monate Zentralamerika
« Letzter Beitrag von Jef Costello am 26. Juni 2017, 22:11 »
Hallo  ;)

ich habe vor von August bis Ende September/Anfang Oktober nach Zentralamerika zu reisen. Länder die mich jetzt mal prinzipiell interessieren sind Guatemala und Nicaragua.

Ich dachte so an 3 Wochen Guatemala, 1 Woche Reise über El Salvador und Honduras nach Nicaragua und dann dort 4 Wochen. Könnte noch eine Woche drauflegen wenn es unbedingt interessantes in Salvador/Honduras gibt. Hab mich da aber noch gar nicht informiert.

Das große Ding ist jetzt der Flug. Ich könnte für 620€ nach Panama-Stadt und dann für 100€ weiter nach Guate City und für 100€ wieder zurück. Würdet ihr das so buchen? Ein einziger Flug nach Guatemala Stadt kostet mich allein schon knapp 1000€. So könnte ich mir noch schöne Tage in Panama-Stadt mitnehmen, fand die damals vom Flieger aus richtig interessant mit den ganzen Wolkenkratzern.
9
Allgemeine Diskussionen / Antw:Woher kommen eure "Traumziele"?
« Letzter Beitrag von dirtsA am 26. Juni 2017, 21:10 »
Zitat
Vor der Reise habe ich so wie Astrid eigentlich nur must-see-Länder, keine must-see-Orte oder Sehenswürdigkeiten. Ich informiere mich aber vorher allgemein über das Land und überlege mir ne grobe Route. Auf der Reise selber kommen dann meistens noch Orte dazu. Da ich grundsätzlich immer viel Zeit einplane, gerate ich eigentlich nie unter Druck. Wobei ich es trotzdem nicht "treiben lassen" nennen würde, denn ich hab eigentlich schon jeden Tag einen Plan, was ich mir anschauen bzw. was ich unternehmen will.
Klingt, als wären wir da recht ähnlich! ;) Außer bei den Städtereisen, da gebe ich teilweise mehr Gas, wie du ja glaub ich im Rom-Thread gesehen hast ::)

Zitat
Ein großer Unterschied zu meiner ersten Langzeitreise ist auf jeden Fall, dass ich jetzt mehr als einen Kontinent und auch mehr Länder einplane. Auch wenn Südamerika nach wie vor mein Lieblingskontinent ist, ist mir doch lieber, dieses Mal mehr Abwechslung zu haben. Auf der anderen Seite merke ich gerade wieder, dass mir das Reisen in Ländern, in denen ich die Sprache verstehe, so viel mehr gibt. Mal schauen, ob/wie ich dieses Mal den Spagat hinbekomme.
Da bin ich auch gespannt. Wie ist denn der aktuelle Plan? (Sorry, falls du dazu schon einen Thread hattest irgendwann, bitte gerne verlinken ;) Ich erinner mich nicht immer an alles)
10
Ausrüstung / Antw:Begriffserklärung Geldkatze
« Letzter Beitrag von dirtsA am 26. Juni 2017, 21:06 »
Das ist ein nettes Angebot, Damaris - danke! :) Ich weiß allerdings nicht, wie viel es dich kosten würde, etwas nach Holland zu schicken. Evtl. ist es den Aufwand nicht wert? Schicke dir eine PN.
Seiten: 2 3 ... 10