Thema: Wie komme ich nach St. Petersburg  (Gelesen 1895 mal)

Sven get(s) lost

« am: 02. Februar 2014, 00:18 »
Hallo zusammen,

meine geplante Reise startet ab St. Petersburg. Doch weis ich noch nicht so recht wie ich von München aus dort hin kommen soll.
  • Die einfachste, veileicht günstigste aber auch langweiligste Variante, wäre wohl ein Direkt-Flug.
  • Die wohl teuerste aber schon interessantere, wäre mit dem Zug. Allerdings werde ich bis nach Peking noch lange genug im Zug sitzen müssen. Ist also auch nicht das Gelbe vom Ei.
  • Bus-Reisen sind schwer im kommen. Es ist günstig und man lernt meistens auch seinen Sitznachbarn kennen. Allerdings ist der Bus auch die langsamste Möglichkeit und auf einer Strecke von München nach Berlin, ist so eine Fahrt im engen Bus auch sehr anstrengend und unbequem.
  • Die letzte Variante die mir einfällt, ist die Mitfahrgelegenheit. Man trifft in der Regel nette Leute und günstig ist es auch noch.
    Allerding weis ich nicht ob es überhaupt Mitfahrgelegenheiten ins Ausland gibt

Vieleicht könntet ihr mir sagen wozu ihr mir raten würdet. Vieleicht habt ihr bereits Erfahrungen die ihr mit mir teilen könnt.
Oder habe ich noch eine Möglichkeit vergessen?

Grüße
Sven

MiCo

« Antwort #1 am: 02. Februar 2014, 01:28 »
Hallo Sven,

wir haben vor zwei Jahren diese Route mit dem Zug gemacht. Daher kann ich die Variante wirklich nur empfehlen. Wir hatten ein Europa-Ticket für einen Teil der Strecke, was recht günstig war. Außerdem gibt dies die Gelegenheit, zwischendrin auszusteigen und Dir z.B. Wien, Bratislava oder Kiev anzuschauen. Dann bekommst Du schon einmal einen kleinen Vorgeschmack auf die Transsib. Von Moskau sind wir dann nach Petersburg und wieder zurück über Nacht gefahren.

Ich meine außerdem, dass es auch eine Route mit Schiff von Norddeutschland nach Petersburg gibt. Vielleicht ja auch eine Alternative?

Viel Spaß beim weiteren Planen
MiCo
0

Sven get(s) lost

« Antwort #2 am: 02. Februar 2014, 02:18 »
@ MiCo
Danke für den Tip, da ich natürlich auch noch nach Moskau weiter muss, klingt das Ticked garnicht mal schlecht.
Was hat der Spaß denn gekosted? Deutsche Bahn ist in der Regel ja recht teuer.
Die Sache mit dem Schiff wäre natürlich genial, würde meine Reisekasse aber wahrscheinlich sprengen. Ich versuche wenn möglich am meisten erleben für den möglichst geringsten Preis.
Vieleich könnte ich auch trampen. Habe ich aber noch nie gemacht und weis nicht ob ich mir das zutraue.

dapoowinnie

« Antwort #3 am: 03. Februar 2014, 23:05 »
Wir sind letzten Sommer von Helsinki mit der Fähre hin...St Peter Lines fährt aber auch von Tallinn und die baltischen Städtchen sind auch ne Reis wert...würde ich persönlich aber alles nicht im Rahmen einer Weltreise machen, sondern wohl den "langweiligen" Flug wählen, wenn ich nicht so viel Zeit hätte (<1 Jahr)
0

Weltenreise

« Antwort #4 am: 04. Februar 2014, 12:02 »
Hallo Sven,

wir haben uns für die kürzere Variante Flug von Düsseldorf nach St. Petersburg entschieden, da es von dort aus mit dem Zug weitergeht. War gar nicht so leicht, einen direkten Flug zu bekommen. Fahren dann auch über Nacht nach Moskau und steigen dann in die Transsib.

Viel Spaß

Heike
0

Sven get(s) lost

« Antwort #5 am: 04. Februar 2014, 20:13 »
Hi,
Wenn ich nichts besseres finde werde ich wohl auch fliegen. Von München ist es zum Glück recht einfach einen Direkt-Flug zu bekommen.  Da ich aber erst angefangen habe zu planen und frühestens im Frühjahr nächsten Jahres los marschiere.
Kann sich noch einiges ändern und neue Möglichkeiten auftun.
Wenn ich dann erstmal da bin, werde ich allerdings noch ein wenig in St. Petersburg bleiben und meine ersten Couches surfen.
Und das gleiche dann nochmal in Moskau, bevor die Transsibierische mich dan nach Fernost führt.

Maggus

« Antwort #6 am: 29. April 2014, 15:56 »
Hallo Sven,
um nochmal auf das Thema Fähre zurück zu kommen:

Finnlines fährt einmal pro Woche Sa von Lübeck nach St.Petersburg. Fahrzeit 60h non-stop. 250 EUR oneway für die Kabine. Mehr Info unter:
http://www.finnlines.com/schiffsreise/routen_preise/luebeck_st_petersburg/fahrplan
Wenn Du also zusätzlich zu der langen Bahnreise auch eine Ostseeschifffahrt machen willst...

Beste Grüße und weiterhin gute Planung,
Maggus
0

Ente

« Antwort #7 am: 24. Juni 2014, 20:45 »
Ich habe eine russische Couchsurferin gehostet, die aus St. Petersburg zu mir nach Hamburg getrampt ist. Sie hat dabei 20 Fahrer verschlissen, ein einziges Mal Stress gehabt und ansonsten nur gute Erfahrungen gemacht. Sie kam irgendwie über Finnland rein, und dann halt über Dänemark nach Deutschland. Genau weiß ich das aber nicht mehr. Trampen scheint auf der Strecke also möglich zu sein. Nach München braucht man dann vermutlich noch 3-4 Fahrer mehr, aber ich glaube, bei der Distanz kommt es auf die Strecke auch nicht mehr an :D
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK