Thema: Umstieg in London Heathrow  (Gelesen 8307 mal)

Goese123

« am: 28. August 2012, 20:54 »
Hallo,

wir werden jetzt am 06.09. unsere Reise antreten. Wir haben einen Flug von Hamburg nach London und gleich im Anschluss von London nach New York.
Wir landen in London um 12.00Uhr und der Weiterflug ist um 14.00Uhr. Also nur zwei Stunden.
Der Flug HH - London ist mit British Airways und der Flug London - NY ist mit Virgin Airlines.
Unser ATW Ticket startet erst in London. Den Flug HH - London haben wir extra dazu gebucht.
Die Frage ist jetzt:
Ist der Umstieg in der Zeit zu schaffen? Unser Reisebüro meinte, dass es eigentlich kein Problem ist.
Ich sehe das allerdings ein bisschen anders, da wir das Gepäck ja abholen müssen. Dann müssen wir von Termin 5 zu 3 fahren. Das dauert alleine netto 20 min.
Habt Ihr Erfahrung ob es möglich ist, das Gepäck trotz der unterschiedlichen Airlines durchchecken zu lassen?
Ich glaube das es sonst zu knapp wird. Oder was meint Ihr?
0

gerhard4310

« Antwort #1 am: 28. August 2012, 22:10 »
Geht sich sicherlich aus. Am besten Online einchecken dann brauchst Du nur mehr das Gepäck abegeben dafür gibt es in der Regel eigene Schalter wo man nicht lange anstehen muss.

0

Stecki

« Antwort #2 am: 29. August 2012, 03:51 »
Wenn Du die Flugnummer hast kannst Du das Gepäck normalerweise durchchecken, auch wenn Du zwei verschiedene Airlines bzw. Buchungen hast. Habe ich auch schon gemacht. Bedingung wäre dann dass Ihr für den 2. Flug schon online eingecheckt habt. Dies müsst Ihr aber sowieso da für Flüge in die USA besondere Fristen für den Check-In gelten, erst in Heathrow wäre meines Erachtens zu spät.

Ich glaube zwische den beiden Terminals müsst Ihr den Zug nehmen, aber ich denke trotzdem dass es klappt.

0

karoshi

« Antwort #3 am: 29. August 2012, 07:24 »
Ich bin da nicht ganz so optimistisch wie meine Vorredner. Es kann klappen, aber das Risiko wäre mir zu hoch.

London Heathrow (2 Runways) ist noch verstopfter als Frankfurt (4 Runways). Da bekommt man bei der Landung gerne mal ein paar Warteschleifen reingedrückt. Wenn der Flug ab Hamburg nicht 100% pünktlich war, können so aus den 2 Stunden schnell anderthalb werden. Und der zweite Flug geht in die USA, d.h. die Sicherheitskontrollen sind extra scharf und dauern dementsprechend länger. Ich würde mich auch nicht darauf verlassen, dass das Gepäck durchgecheckt werden kann. Ob das im Einzelfall geht, hängt von vielen Faktoren ab.

Und was den Online Check-In angeht: Falls Ihr schon eingecheckt seid und es dann aus irgendwelchen Gründen doch nicht rechtzeitig schafft, gilt Euer Ticket bzw. der Sektor als benutzt. Das ist bei normalen Hin-und-Rückflügen schon ein (kalkulierbares) Problem, aber bei einem RTW-Ticket mag ich mir die Konsequenzen gar nicht ausmalen.

LG, Karoshi
0

waveland

« Antwort #4 am: 29. August 2012, 09:46 »
Ich sehe es so wie karoschi und finde die Aussage eures Reisebüros ziemlich ignorant bzw. inkompetent.

Die Minimum Connection Time für eine internationale Verbindung T5 zu T3 ist wohl 90 Minuten in LHR. Dies betrifft allerdings Buchung auf einem Ticket mit durchgecheckten Gepäck und stellt die absolute Untergrenze dar, bis wann eine Verbindung "legal" ist. Euer Gepäck werdet ihr normalerweise bei getrennten Buchung und getrennten Airlines, die nicht in einer Allianz oder sonst wie verbunden sind, nicht durchchecken können. Es kann vielleicht schon klappen, ich würde aber die Wahrscheinlichkeit, dass es zu Problemen kommt, ziemlich hoch einschätzen.

Das Problem ist eben auch, dass ihr möglicherweise nicht so einfach auf den nächsten Flug umgebucht werdet, wenn ihr euren Flug verpasst. Es kann theoretisch sein, dass die weiteren Flüge verfallen, wenn ihr das 1.Segment nicht antretet, und online einchecken und nicht zu erscheinen macht es auch nicht unbedingt besser. (Beim letzten Segment eines Tickets ist es i.d.R. kein Problem, dieses verfallen zu lassen, aber nicht beim 1.)

Ich würde mindestens mal bei Virgin anrufen und fragen, was in dem Falle passiert. Wenn ihr dort keine Versicherung bekommt, dass es kein Problem sei, würde ich einen anderen Zubringerflug buchen, am besten nicht LH wegen Streikgefahr, sondern den 7:00 BA Flug.

Geht sich sicherlich aus. Am besten Online einchecken dann brauchst Du nur mehr das Gepäck abegeben dafür gibt es in der Regel eigene Schalter wo man nicht lange anstehen muss.

Darf ich fragen, wie oft du schon in LHR mit Terminalwechsel umgestiegen bist oder wie du zu dieser Einschätzung in dem Fall kommst?
0

karoshi

« Antwort #5 am: 29. August 2012, 10:05 »
Es kann theoretisch sein, dass die weiteren Flüge verfallen, wenn ihr das 1.Segment nicht antretet
Das wohl eher nicht, aber in der Regel werden erst mal die Reservierungen für alle anderen Segmente storniert. Auf stark nachgefragten Streckenabschnitten kann es sein, dass sofort jemand von der Warteliste nachrückt, und das war's dann.
0

Oli

« Antwort #6 am: 29. August 2012, 10:15 »
Hi, ich finde auch das 2 Std. Umstieg mit Gesellschaften- und Terminalwechsel für LHR zu knapp kalkuliert ist. Wendet euch bitte nochmal an euer Reisebüro und verusucht auf einen früheren Flug (selber Tag 7:00 Uhr BA oder 7:25 Uhr bmi) oder ggf. an einem früheren Tag, falls möglich, umzubuchen (London ist auch ein lohnenswerter Stop.

Gruß Oli 

gerhard4310

« Antwort #7 am: 29. August 2012, 16:36 »
Geht sich sicherlich aus. Am besten Online einchecken dann brauchst Du nur mehr das Gepäck abegeben dafür gibt es in der Regel eigene Schalter wo man nicht lange anstehen muss.

Darf ich fragen, wie oft du schon in LHR mit Terminalwechsel umgestiegen bist oder wie du zu dieser Einschätzung in dem Fall kommst?


Umgestiegen bin ich erst 4 mal in LHR und dies immer mit Terminalwechsel - dazu habe ich aus beruflichen Gründen schon sehr oft auf diesem Flughafen aus und einchecken müssen.
Seit einigen Jahren gibt es zur schnellen Abfertigung gibt es dazu sehr viele Selbstbedienungsschalter und Gepäckaufgabeautomaten. Ich bin mit einer Umsteigezeit von 2 Stunden immer zum Ziel gekommen und beim normalen Checkin war ich in der Regel 1 Stunde vor Abflug am Flughafen, auch niemals Probleme.

Beim durchchecken von Gepäck habe ich allgemein auf Reisen die Erfahrung gemacht dass es kein Problem ist wenn die Airlines in einem Partnerschaft stehen ansonsten geht nichts.
Es gibt auch Airlines die generell kein durchchecken ermöglichen so wie z.B Ryanair.
0

Stecki

« Antwort #8 am: 29. August 2012, 17:01 »
Durchchecken geht auch ausserhalb von Partnerschaften/Allianzen: So erlebt mit American Airlines / US Airways die bestimmt keine Partnerschaft haben. British Airways / Qantas wars auch möglich, aber die arbeiten ja eh zusammen.
0

gerhard4310

« Antwort #9 am: 29. August 2012, 17:05 »
Durchchecken geht auch ausserhalb von Partnerschaften/Allianzen: So erlebt mit American Airlines / US Airways die bestimmt keine Partnerschaft haben. British Airways / Qantas wars auch möglich, aber die arbeiten ja eh zusammen.

Das ist mir schon klar der Ausdruck Partnerschaft ist ein wenig unglücklich gewählt in diesem Zusammenhang ich meine damit einen Vertrag oder Zusammenarbeit zum durchchecken von Gepäck und nicht Fluglinienpartnerschaften in Sinne von z.B. StarAlliance.
0

Stecki

« Antwort #10 am: 29. August 2012, 17:11 »
Da wäre ich mir nicht so sicher. Als wir unsere Flugnummer des Anschlussfluges in Basel nicht zur Hand hatten meinte die Schalterdame dass es weder eine Rolle spiele ob es verschiedene Airlines seien oder verschiedene Buchungen, sie müsse nur die Flugnummer wissen. Im System könne sie da gar nichts nachschauen.

Wie genau das stimmt kann ich natürlich nicht sagen, kann mir aber gut vorstellen dass es mit BA / Virgin klappt. Virgin ist ja ziemlich stark vertreten in Heathrow.
0

Goese123

« Antwort #11 am: 29. August 2012, 18:08 »
Hallo,

schon mal vielen Dank für eure zahlreichen Antworten. Auch wenn ich mir jetzt noch unsicherer bin.
Ich habe mit einem ATW Ticket Veranstalter gesprochen und er meinte dass ich mir keine Sorgen machen soll, da die die Flüge immer so buchen würden und es da noch keine Probleme gegeben hat. 2Std reichen seiner Meinung nach aus. (Das werden wir dann ja sehen)
Dann habe ich bei british airways angerufen und die haben wir schon mal definitiv gesagt, dass ein durchchecken des Gepäckes nicht möglich ist, da die mit Virgin A. kein Abkommen haben.
Keinen Plan was ich jetzt machen soll... Werde 24 Std vorher den Online CheckIn bei Virgin A machen und dann einfach mal sehen.
In Reisebüro meinte er dann noch, ob wir eine Ticket Safe Versicherung abgeschlossen haben. Wenn ja würde die ja für die entstandenen Kosten aufkommen.
...also diese Versicherung haben wir zwar, aber mein gebuchtes Hotel in NY wird die mit Sicherheit nicht bezahlen und außerdem hab ich nat. keinen Bock auf die ganze Sch****.
Hat jemand noch einen Tipp was ich jetzt machen soll?
Einfach fliegen wie gebucht? Wird mir ja nichts anderes übrig bleiben.
Ich kann auch auf keinen Fall umbuchen, da alles so organisiert ist, dass wir auch wirklich erst am 06.09. weg können. Vorher geht leider nicht.
0

gerhard4310

« Antwort #12 am: 29. August 2012, 18:30 »
Da wäre ich mir nicht so sicher. Als wir unsere Flugnummer des Anschlussfluges in Basel nicht zur Hand hatten meinte die Schalterdame dass es weder eine Rolle spiele ob es verschiedene Airlines seien oder verschiedene Buchungen, sie müsse nur die Flugnummer wissen. Im System könne sie da gar nichts nachschauen.

Wie genau das stimmt kann ich natürlich nicht sagen, kann mir aber gut vorstellen dass es mit BA / Virgin klappt. Virgin ist ja ziemlich stark vertreten in Heathrow.

Flugnummer alleine reicht zum durchchecken von Gepäck in Basel - also bis jetzt musste ich immer eine Tiket bzw. ETIX vorweisen für den Anschlussflug denn es muss ja sichergestellt sein dass ich auch einen Flug auf dieser Maschine gebucht habe.

Das mit dem Schalterpersonal ist auch so eine Sache da sitzen oft Menschen die sich selber nicht mehr in dem ganzen Dschungel von Verbünden, Verordnungen und dgl. auskennen nicht weil sie dazu zu dumm sind sondern weil es zu umständlich ist was vernünftiges auf die Beine zu stellen. Du brauchst nur einmal zu einem DB Schalter gehen und Dich nach verschiedenen Fahrpreistarifen und Verbindungen erkundigen dann steigen die meisten aus - genauso ist es auch bei Airlines, als Antwort bekommt man dann immer "Ich kann im System nichts finden" da frage ich mich dann immer wieder warum ich es im INet finde, ist an das selbe System gekoppelt wie vom Personal vor Ort wobei die vor Ort noch mehr Möglichkeiten zur Abfrage von Verbindungen usw. haben.  Ein elektronisches System ist nur so intelligent wie der jenige der es bedient.
Dieses System ist aber absichtlich so gewählt damit keiner mehr so richtig einen Durchblick hat und der Kunde auf diverse "Angebote" hereinfällt.
0

waveland

« Antwort #13 am: 29. August 2012, 18:43 »
Keinen Plan was ich jetzt machen soll... Werde 24 Std vorher den Online CheckIn bei Virgin A machen und dann einfach mal sehen.
In Reisebüro meinte er dann noch, ob wir eine Ticket Safe Versicherung abgeschlossen haben. Wenn ja würde die ja für die entstandenen Kosten aufkommen.
...also diese Versicherung haben wir zwar, aber mein gebuchtes Hotel in NY wird die mit Sicherheit nicht bezahlen und außerdem hab ich nat. keinen Bock auf die ganze Sch****.

Dein eh gebuchtes Hotel nicht, aber Kosten einer Umbuchung bzw. ein Ersatzticket nach NY.
Im letzteren Falle hast du dann aber sehr wahrscheinlich mit dem weiteren Verlauf des RTW-Tickets ein signifikantes Problem.

Hat jemand noch einen Tipp was ich jetzt machen soll?

Virgin kontaktieren, ob sie dich im Falle des Falle auf den nächsten Virgin-Flug umbuchen können bzw. was passiert würden wenn du deinen NY Flug verpasst.

Einfach fliegen wie gebucht? Wird mir ja nichts anderes übrig bleiben.

Eine halt derzeit ca. 260€ teure Option wäre schon noch, den frühen Flug mit BA oder BMI zu buchen.
Oder evtl. kannst du ja deinen BA Mittags-Flug auf den Morgen-Flug umbuchen, hast du das schon geprüft?
0

waveland

« Antwort #14 am: 29. August 2012, 18:49 »
Virgin fliegt LHR-JFK 3x täglich. Vielleicht kann du da auf den 17:15 Flug umbuchen? Das wäre dann aus meiner Sicht wohl die beste Lösung.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK