Thema: Wie kriege ich den Balken unter jedem Artikel weg???  (Gelesen 1851 mal)

serenity

Hi,
in meinem rtw.Blog http://serenity.rtwblog.de/ verwende ich Freshy 2 2.1.2. (hätte lieber weiter Prosumer verwendet, aber die verfügbare Version bietet leider keine Subpages als Drop-Down-Menü).

Leider kommt unter jedem Artikel ein Balken, mit dem Inhalt: Kommentare »Kategorien, RSS Kommentare, Edit

Das stört mich total - gibt es eine Möglichkeit, diesen Balken auszuschalten? Hab leider nichts gefunden....
Und noch eine Frage: in den älteren Freshy-Versionen gab es die Möglichkeit, ein eigenes Header-Bild einzufügen - geht das bei dieser Version auch irgendwie?
Schon mal lieben Dank,
Serenity

querweltein

« Antwort #1 am: 30. Mai 2011, 09:49 »
Hi,

deine 2. Frage kann ich schon mal mit "Leider nein" beantworten - das hatten wir auch schon mal mit Karoshi besprochen. :(

Gruß

sommerjogurth

« Antwort #2 am: 30. Mai 2011, 23:21 »
Leider kommt unter jedem Artikel ein Balken, mit dem Inhalt: Kommentare »Kategorien, RSS Kommentare, Edit

Das stört mich total - gibt es eine Möglichkeit, diesen Balken auszuschalten? Hab leider nichts gefunden....

eine etwas unsaubere Variante wäre, wenn du in dein CSS folgendes reinschreibst:

.meta{
display:none;}

es könnte aber unter Umständen sein, dass dadurch auch an einer anderen Stelle etwas verschwinden (was die selbe Klasse, nämlich "meta" hat)

serenity

« Antwort #3 am: 12. Juni 2011, 22:17 »
Hi - ich muss einfach nochmal nachfragen: Mein Blog http://serenity.rtwblog.de/  ist ein rtw-Blog, d.h. das Theme ist nicht direkt von Wordpress, sondern wird von "Weltreise-Info" (= Karoshi???) bereit gestellt.

Bei den Theme-Options gibt es - soweit ich das sehe - keine Möglichkeit, die blöden Balken unter jedem Artikel auszuschalten - ich finde es aber total nervig, unter jedem einzelnen Artikel einen Balken zu haben mit "KommentareKeine Kommentare  »KategorienGroßbritannien 2011, Vorbereitung RSS Kommentare Edit"

Ich sehe auch keine Möglichkeit, ins CSS etwas reinzuschreiben - wo soll das sein????
Leider bin ich ein totaler Blog-Neuling - kann mir keiner helfen?

Serenity

sommerjogurth

« Antwort #4 am: 12. Juni 2011, 23:30 »
Hi serenity,

ich hab jetzt noch mal bei meinem alten wordpress-blog nach gesehen. Kann sein, dass es bei dir etwas anders aussieht, weil meine Version älter sein wird und ich Admin-Rechte hatte. Trotzdem denke ich dass es bei dir gehen müsste.

Im angehängten Bild habe ich markiert wo man die Stelle findet um das Theme-CSS zu erweitern. Wichtig ist, dass du am rechten Rand auch die css Datei (und nicht versehntlich eine andere) auswählst und dass du oben rechts das richtige Theme ausgewählt hast.

Im Fenster in der großen Mitte schreibst du dann ganz unten hin:

/* CSS von serenity */
.meta dl {display:none;}

Ich hoffe das klappt

lg
Steff

sommerjogurth

« Antwort #5 am: 12. Juni 2011, 23:36 »
Hi serenity,

noch eine andere Frage. Welches Headerbild möchtest du den haben?

Ist es eins von den beiden oder ein ganz anderes?
http://serenity.rtwblog.de/wp-content/themes/freshy2/images/headers/499153_79030836.jpg

http://serenity.rtwblog.de/wp-content/themes/freshy2/images/headers/319354_5040.jpg

Wenn das mit den Balken-weg-bekommen geklappt hat, lässt sich evtl. auch an der Stelle was drehen

serenity

« Antwort #6 am: 14. Juni 2011, 22:11 »
Hi Steff,

leider scheine ich keine echten Admin-Rechte zu haben - denn meine Admin-Seite sieht ziemlich anders aus als deine. Ich hab mal einen Screenshot angehängt -offenbar sind die Rechte bei den rtw-blogs ziemlich eingeschränkt ....

Zum Header-Bild: Ich wollte eigentlich ein eigenes Bild haben - hatte das auch beim "Prosumer" Theme - leider unterstützt die von rtw-blog angebotene Version keine Dropdown-Menüs, deshalb bin ich auf Freshy umgestiegen und muss jetzt halt damit leben, dass man kein eigenes Header-Bild einstellen kann, sondern eines der vorgegebenen nutzen muss. Aber das Bild, das ich mir ausgewählt habe ist gar nicht soooo schlecht.

Leider bin ich ziemlich unerfahren, was die Technik eines Blogs angeht - desahlb habe ich die quasi "vorgefertigten" von rtw genommen (und finde das, was da geboten wird, ja auch eigentlich super - danke, Karoshi!!!!) - aber ein bißchen mehr Gestaltungsmöglichkeiten wäre schon nicht schlecht.....

Serenity



karoshi

« Antwort #7 am: 14. Juni 2011, 22:52 »
Zum Verständnis: auf Seiten wie RTWBlog.de laufen viele Blogs mit einer einzigen Softwareinstallation. Daher sind manche Dinge, die auf einer Einzelinstallation gehen, nicht möglich, weil die Wirkung nicht auf einen einzelnen Blog beschränkt bleibt. Wenn man z.B. ein Template ändert, ändert man es für alle Blogs, die dieses Template benutzen.

Ideal wäre es, wenn auf RTWBlog das aktuellste Prosumer Theme laufen würde. Leider gibt es das aber nicht in einer deutschen Übersetzung. Wenn ich dazu komme, könnte ich das demnächst mal übersetzen. Das steht aber offen gesagt auf der Prio-Liste nicht ganz oben. Volunteers?

LG, Karoshi

querweltein

« Antwort #8 am: 14. Juni 2011, 23:13 »
Was muß man beim übersetzen denn machen im Detail?

karoshi

« Antwort #9 am: 14. Juni 2011, 23:29 »
Man muss sich die aktuelle englische Version (1.9.1) von http://wordpress.org/extend/themes runterladen, sowie die letzte deutsche (1.4) von http://themes.wordpress-deutschland.org.
Dann in den PHP-Files die zu übersetzenden Zeichenketten finden und durch das ersetzen, was an der jeweiligen Stelle im deutschen Theme steht (es soll sich ja für jetzige Benutzer von 1.4 möglichst nichts ändern). Da, wo es noch keine Übersetzung gibt, muss man selbst eine machen.

Insgesamt ist das zwar nicht schwierig, aber eine ordentliche Konzentrations- und Fleißaufgabe. Das schwierigste wird sein, die zu übersetzenden Stellen zu finden. Grundkenntnisse in PHP sind Voraussetzung.

LG, Karoshi

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK