Thema: Stahlkabel zum Sichern von Gepäck gesucht  (Gelesen 14287 mal)

crazy_culture

« Antwort #60 am: 13. September 2014, 06:15 »
Ich hab das hier gekauft http://www.decathlon.de/dg-kombinationsschloss-id_8214838.html. (Wir haben nen Laden in der Nähe)
Das Kabel hat eine Länge von ca. 80 cm.
Dachte mir, das Schloss kann ich auch mal alleine nutzen.
Macht soweit einen guten Eindruck, was es taugt wird demnächst getestet.

Wir nutzen das Teil täglich. In meinem Handgepäckrucksack ist das Tablet mit drin und er hat Doppelreißverschlüsse und mehrere Fächer. Das Seil ist so dünn, das es durch die Löcher der Reißverschlüsse durchpasst und man den kompletten Rucksack absperren kann.
Wir haben auch immer ein Doppelzimmer und schliessen den Rucksack immer ab und irgendwo an. Wenn es nix zum anketten gibt dann auch mal am grossen Rucksack. Man weiß nie, wer sich alles vom Personal Zutritt zum Zimmer verschaffen kann oder was die Putzfrau so treibt. Safes gibt es in Budgetunterkünften auch sehr selten.
Wir sind damit zufrieden und es ist - toi toi toi - daraus nichts weggekommen in fast 6 Monaten.
0

Sherry

« Antwort #61 am: 15. September 2014, 13:28 »
Kommt ihr zu zweit mit einem Kabel hin oder hat jeder sein eigenes?
0

crazy_culture

« Antwort #62 am: 16. September 2014, 02:33 »
Zwei gehen gerade so, wobei meistens nur ein Rucksack im Hostel bleibt, da bei meinem Freund die DSLR drin ist und die meistens mitkommt.
Je nachdem wieviel Platz an der Stelle ist, wo beide stehen, wäre etwas länger manchmal nett. Aber bisher war es ok.
1

Revilo

« Antwort #63 am: 16. September 2014, 12:24 »
Wir haben auch immer so ein Kabel mit Zahlenschloss dabei - allerdings von Abus. Ein Schloss reicht für uns beide völlig aus, da mein Daypack ebenfalls immer wegen der Kamera mitkommt.

Selbst wenn es einen Safe im Hostel / Guesthouse gibt, nutzen wir diesen eigentlich nie. Ich hatte mich mal bei einem Zimmersafe ausgesperrt. Mit einem Generalschlüssel - auf den sogar eine Backpacker Aushilfe an der Rezeption Zugriff hatte - sperrte man den Safe kurz auf und setzte den Zahlencode entsprechend zurück.  ::)

Da vertraue ich meinem Zahlenschloss mit Stahlkabel dann doch mehr.

 
0

Sherry

« Antwort #64 am: 16. September 2014, 12:53 »
Okay, dann werden wir es wohl wirklich bei einem Kabel belassen. Ich gehe nicht davon aus, dass wir ständig alle Wertsachen mit uns rumschleppen werden, aber man kann sie ja auch alle in einen Daypack packen und den dann ab- und anschließen.

Bei Nachtfahrten & Co. schließt ihr eure Daypacks wohl gar nicht an oder reicht euch da auch ein Kabel?

Achso, und zum Thema Zimmersafe: Mag zwar sein, dass das Personal einen Generalschlüssel hat - aber immerhin lässt sich der Safe nicht von jedem Beliebigen aufschlitzen wie der Rucksack  ;)
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK