Thema: Wo Flüge buchen?  (Gelesen 1113 mal)

baerbelmeier

« am: 25. November 2019, 10:36 »
Hallo,
mein Mann, Kind und ich wollen nächstes Jahr für 3 Monate verreisen. Also keine Weltreise, aber 3 Länder. Wo wäre es gut, die Flüge zu buchen- Reisebüro oder online? Für den Fall einer Insolvenz der Fluggesellschaft, wäre ich über das Reisebüro besser versichert? Bisher haben wir immer selbst online gebucht.
Danke
1

karoshi

« Antwort #1 am: 25. November 2019, 10:51 »
Hi,

ich buche so gut wie immer online direkt bei der Airline. Eine Versicherung ist bei Linienflügen sowieso grundsätzlich nicht dabei, auch nicht bei Buchung im Reisebüro.

LG Karoshi
0

Beate

« Antwort #2 am: 25. November 2019, 10:59 »
Wenn Du schon immer selbst gebucht hast, dann würde ich das jetzt auch tun. Aber buche direkt bei der Airline, da bist Du bei Problemen besser aufgehoben.

Aber bei einer Insolvenz hast Du sowieso schlechte Karten, also schau Dir die Airlines lieber genau an. Viele der Billig-Airlines wackeln ja.

0

baerbelmeier

« Antwort #3 am: 25. November 2019, 11:01 »
Danke für die Antwort. Wie sieht es denn mit mehreren Flügen aus, wenn ich die selber buche? Wärmendes dann Gabelflüge oder sollte ich lieber die Flüge einzeln buchen? Das wären eventuell Deutschland - Japan, China- Thailand und Thailand- Deutschland. Also kein World Around Ticket.LG
0

Beate

« Antwort #4 am: 25. November 2019, 11:05 »
Das kommt drauf an.
Wenn Du an einem Ziel ein paar Wochen bist, dann würde ich einzeln buchen. Aber wenn es sich nur um 2 oder 3 Tage Aufenthalt dreht, dann würde ich ein Multi-stop-Ticket buchen. Aber ein Preisvergleich lohnt auf jeden Fall.

0

baerbelmeier

« Antwort #5 am: 25. November 2019, 11:23 »
Hallo Beate,
wir würden schon mindestens 3 Wochen pro Stopp bleiben. Also dann eher Einzelflüge. Würdest Du dann direkt die Airline Webseite nutzen oder Vergleichsportale?
LG
0

Beate

« Antwort #6 am: 25. November 2019, 11:31 »
Immer bei der Airline direkt buchen. Die Vergleichsportale sind gut, um Flüge zu finden und Preise und Verbindungen zu vergleichen. Aber nie dort buchen. Wenn es irgendwelche Probleme gibt und wenn es nur eine Flugverschiebung ist, dann wird Dir die Airline nicht helfen, weil Du über ein Portal gebucht hast und das Portal hilft Dir auch nicht, weil sie sagen, sie sind ja nur ein Buchungsportal.
Das TA-Forum ist voll von derartigen Beschwerden, wo letztendlich der Kunde zwischen allen Stühlen sitzt und sein Geld weg ist.

0

baerbelmeier

« Antwort #7 am: 25. November 2019, 11:41 »
Danke. Nun habe ich auf den Portalen gesehen, dass es bei einem Nicht Direktstopp nicht immer die gleiche Zubringerfluglinie ist. Also z.B. KLM fliegt innerhalb Europa und dann weiter mit Emirates ( fiktives Beispiel). Müsste ich bei bei beiden einzeln buchen? So habe ich das bisher nicht gemacht.
LG
0

Beate

« Antwort #8 am: 25. November 2019, 11:47 »
Bärbel, ich dachte Du hättest schon Flüge selber gebucht? Falls nicht wäre es wirklich besser, ein Reisebüro damit zu beauftragen.

Was die Airlines betrifft: die meisten Airlines haben "code-sharing" Verträge. D.h. z.B. Du buchst KLM, aber es fliegt eine Maschine von Delta, oder Du buchst LH und es fliegt dann UA. Aber das siehst Du schon bei der Buchung, denn dort steht dann "operated by......."

Das heisst in einem solchen Fall musst Du nicht einzeln buchen. Aber bei den Portalen läuft es anders: die mixen ganz wild alle Airlines. Und genau DANN bekommst Du Probleme. Deshalb sage ich ja, buche bitte nicht bei den Portalen. Schau Dir an, wer wohin fliegt und such dann entsprechende Flüge bei der Airline direkt.

0

karoshi

« Antwort #9 am: 25. November 2019, 12:04 »
Wie sieht es denn mit mehreren Flügen aus, wenn ich die selber buche? Wärmendes dann Gabelflüge oder sollte ich lieber die Flüge einzeln buchen? Das wären eventuell Deutschland - Japan, China- Thailand und Thailand- Deutschland.
In so einem Fall würde ich über einen Gabelflug mit Thai Airways nachdenken, wo auf dem Rückweg ein Stop in Bangkok enthalten ist:
  • Hinflug Deutschland-Bangkok-Japan
  • Rückflug China-Bangkok//Bangkok-Deutschland
Damit hättest Du nur eine Buchung und einen Ansprechpartner bei Änderungen oder Problemen. Technisch gesehen muss man dafür auf der Website einen Multi-Stop-Flug buchen. Ist aber auch nicht viel komplizierter als ein Gabelflug.

Eine Alternative ist ein Gabelflug mit irgendeiner Airline D-Japan//Thailand-D (gibt es günstig über die Golfstaten oder Moskau) und dann zusätzlich mit einer Lowcost-Airline (z.B. Thai Air Asia) von China nach Bangkok.
1

baerbelmeier

« Antwort #10 am: 25. November 2019, 12:12 »
Ich habe bisher immer über Portale gebucht. Das hat geklappt, auch für Fernreise . Da nun aber ein Kind dazu kommt, ist es nicht mehr so eine totale Backpackerflexibilitätsmentalität.
Ich bin schon fleißig am schauen. Wenn ich also bei einer Fluggesellschaft bei einer möchte, bieten mir diese ja auch das Codesharing an. Und da bin also besser geschützt ( z.B. Anschlussflug nicht bekommen, ein Zubringer zu spät losgefahren ist), als über die Portale?
Danke für die Geduld.
0

Beate

« Antwort #11 am: 25. November 2019, 12:19 »
Ja, auf jeden Fall.

Wenn Du den gesamten Flug auf einem Ticket, mit einer Ticket-Nummer, hast, dann ist bei einer Verspätung oder Flugausfall die Airline dafür verantwortlich, Dich weiter zu befördern. Die buchen Dich dann auf den "nächsten verfügbaren" Flug. Der kann natürlich, wenn Du Pech hast, auch erst am Tag danach sein.
Wenn Du aber diese Flüge extra gebucht hat, und z.B. der erste Flug hat Verspätung, sodass Du den 2. Flug nicht erreichst, dann ist das bei separater Buchung einzig Dein Problem. D.h. Du musst selbst schauen, wie Du weiter kommst und vor allem ein neues Ticket auch neu bezahlen.

Aber diese Regelung gilt, egal ob Du über die Airline direkt buchst oder über ein Portal. Nur dass halt bei Buchung über die Airline direkt Du viel öfter eine code-share-Buchung hast, die auf einem Ticket steht. Wie schon gesagt, die Portale mixen wild alle möglichen Airlines, die überhaupt kein code-share-Abkommen haben. Das sind dann verschiedene Tickets und im Zweifel bist Du dann der Leidtragende.

0

Beate

« Antwort #12 am: 25. November 2019, 12:21 »
Weisst Du was? Schreib uns halt mal ein Beispiel, was Du wo buchen möchtest. Also mit der ausgesuchten Airline, den Verbindungen etc. Das können wir sehen, wie Du Dir das vorstellst und können Dir zu- oder abraten und bessere Vorschläge machen.

Ich selbst bin allerdings nur noch morgen zu sprechen. Ab Mittwoch bin ich erst mal 14 Tage am Gardasee und keiner Internet-Verbindung.  ;D ;D

0

baerbelmeier

« Antwort #13 am: 25. November 2019, 12:42 »
Das ist ja total nett. Aber es hat noch keine Eile. Aber ich werde bestimmt bald darauf zurück kommen.
Es beginnt erst Oktober 2020.
LG
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK