Thema: 6 Monate Backpacker-Reise (SOA, Japan, Australien)  (Gelesen 1587 mal)

GD1893

« am: 24. November 2019, 15:30 »
Hallo zusammen

Leider mussten wir unsere Reise mit dem Fahrrad abbrechen (siehe Thread: https://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=15264.0), da meine Freundin von einem Motorrad in Malaysia umgefahren wurde und dabei mehrere Brüche erleiden musste...
Das ist jetzt 5 Wochen her und sie ist glücklicherweise auf dem Weg zur Besserung und sollte in ein paar Wochen wieder fit sein. Sie hatte wirklich mehrere Schutzengel.

Wir wollen aber nicht unseren Kopf hängen lassen und unseren Reisetraum begraben. Deshalb möchten wir nach vollständiger Genesung nochmals eine neue Reise tätigen.
Unser Ziel ist es im März/April nochmals zu starten. Allerdings diesmal ohne Fahrrad sondern als "normale" Backpacker.

Wir haben dann ungefähr 6 Monate Zeit und wir haben nun mal folgende grobe Route im Kopf:

3 Monate Südostasien - Thailand, Myanmar, Laos, Vietnam, Kambodscha
1 Monat Japan - Start/Ziel noch unbekannt
2 Monate Australien - Entlang der Ostküste

Nun sind wir aber noch nicht sicher, was das Budget anbelangt. Dieses sieht wie folgt aus:

ca. EUR 10'000 pro Person.
Hier sollte alles dabei sein (Flüge, Visas, Unterkünfte, Transporte, Essen, Sightseeing etc.)
Wir würden das Tagesbudget wie folgt setzen:

SOA - EUR 25-30.- pro Person
Japan + Australien - EUR 55-60.- pro Person

Was meint ihr, ist dies realistisch bzw. gut machbar?
Wir sind bereit in Hostels zu übernachten und möchten mehrheitlich mit Bus, Zug reisen.

Danke für Eure Meinungen schon im Voraus.

LG
GD1893
0

dirtsA

« Antwort #1 am: 24. November 2019, 15:50 »
Ich hab schon auf Instagram euren Post gesehen und war geschockt! So was Dummes, und sooo schade um eure geplante Reise. Aber gleichzeitig natürlich ein Riesenglück, dass nicht mehr passiert ist, da hast du Recht! Schön, dass ihr euch trotzdem nochmal aufrafft, loszuziehen!! Das Thema Pech habt ihr ja jetzt abgehakt, dann sollte als Backpacker alles gut gehen ;) Wünsche weitere gute Genesung!

Grundsätzlich sollte das Budget m.A. nach schon passen, aber große Luftsprünge könnt ihr damit halt nicht machen in Australien/Japan. 5 Länder (SOA) in 3 Monaten, die eigentlich fast alle jeweils 1 Monat wert sind, halte ich für stressig - und die Reisekosten steigen bei schnellem Reisen meistens. In Australien würde ich unbedingt ein Auto in irgendeiner Form mieten, mit Öffis geht da nicht so viel. Aber da wissen andere im Forum mehr zu aktuellen Kosten, bzw. findet ihr das bestimmt in diversen Threads. Ich würde mir überlegen, Japan für einen normalen Urlaub aufzuheben, wo ihr nicht so auf die Kosten achten müsst, und 1 extra Monat in SOA bleiben. Schont das Budget und ihr habt mehr von eurer Zeit in SOA.

Aber gut, ein paar Tipps gehen jetzt mehr in Richtung Routenplanung als Budget ;)
0

GD1893

« Antwort #2 am: 24. November 2019, 16:39 »
Vielen Dank für Deine Genesungswünsche  :)

Ja evtl. lassen wir Japan weg. Vielleicht fliegen wir einfach mal nach SOA, schauen nach 2-3 Monaten wie weit wir gekommen sind und wie viel Geld wir gebraucht haben und schauen dann ob wir noch ein wenig in SOA bleiben wollen oder nach Japan oder Australien weiterreisen möchten. Spontan und flexibel sein ist doch das Schönste :)
0

dirtsA

« Antwort #3 am: 24. November 2019, 19:52 »
Finde ich eine gute Idee! Und nach Australien kommt ihr ja gut von KL mit Air Asia oder Singapore mit Scoot - zwar 2-3 Monate vorher besser für Deals, aber oft kurzfristig auch noch gut machbar! :)
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK