Thema: Dubai & Sri Lanka  (Gelesen 3577 mal)

Janyla

« am: 11. Oktober 2019, 11:36 »
Hi zusammen,

endlich geht es wieder los!
Ich fliege alleine am 31.10 nach Dubai für 2 Tage und dann geht es am 03.11 weiter nach Colombo.

Ich lande dort um 16.30 Uhr. Ich plane, nur mit Handgepäck zu fliegen. Ich habe nun schon die Forum Suche gründlich durchstöbert und Colombo würde ich gern vollständig auslassen. In einem Thema wurde der Tipp gegeben, mit dem Zug ab Ragama nach Kandy zu fahren (ab Negombo gibt es ja leider keinen). Am Anreisetage fährt so spät leider kein Zug mehr, daher würde ich eine Nacht bleiben und morgens den Zug nach Kandy nehmen.
Hätte jemand einen Tipp, wie ich günstig nach Ragama komme? (laut Maps 1,5 Stunden mit der Bahn). Würdet ihr in Negombo übernachten oder in Ragama? Wo kann man abends noch eher ein bisschen etwas sehen?

Ich würde keine Unterkünfte buchen, da Nebensaison ist. Spricht in irgendwelchen Regionen etwas dagegen?
Kann es aufgrund der Regenzeit dazu kommen, dass die Züge gar nicht fahren? Dazu hab ich noch nichts gefunden.

Ich habe nur 11 Tage, daher würde ich mich auf die südliche Hälfte der Insel beschränken.

Negombo
Kandy
Badulla
Ella
(Arugam Bay / Pottuvil)
Yala Nationalpark?
Mirissa / Matara  / Tangalle o.ä.
Negombo/Colombo (am Abend vor Abreise - Rückflug um 02.55 Uhr)

Ich liebe Zugfahren und möchte das daher so viel wie möglich machen. Ob alles mit dem Zug zu bewältigen ist, schaue ich im Laufe des Tages mal nach :)

Über das Visa habe ich bisher unterschiedliche Infos gefunden - entweder vorab (35-100€, war bisher alles dabei) oder VOA mit 5 € mehr. Womit habt ihr bessere Erfahrungen? Ich hab eine Website gefunden, wo steht, dass im Zeitraum 01.08.2019 - 01.02.2020 keine Visa benötigt werden, nur das kostenfreie ETA:

Zitat
Visa befreite Länder im Reisezeitraum: 01.08.2019 - 01.02.2020:

Australien, Belgien, Bulgarien, China, Dänemark, Deutschland, [...]

Für Staatsbürger der aufgezählten Länder ist im Reisezeitraum 01.08.2019 bis 01.02.2020 kein kostenpflichtiges Visa für Sri Lanka erforderlich. Die kostenfreie Einreise ist für einen Aufenthalt von max. 30 Tagen möglich. Um lange Wartezeiten bei der Einreise zu umgehen, empfehlen wir Ihnen schon vor Abreise das kostenfreie ETA Formular auszufüllen.

Danke im voraus für eure Tips  ;D
VG
0

dirtsA

« Antwort #1 am: 13. Oktober 2019, 12:55 »
Also ich fand Negombo nicht sehr toll. Strand viele Locals, im Bikini kann man da als Frau nicht angenehm rumliegen. Die Locals baden mit Klamotten. Ich wurde ständig angequatscht. Stadt selbst sehr weitläufig, Restaurants entweder teuer westlich oder schwer was Sri Lankanisches zu finden.
Also ich habe auch weil ich musste 1 Nacht dort verbracht, fand es aber den unangenehmsten Ort von Sri Lanka.
Aber naja, nachdem du um 16.30 landest, bis du aus dem Flughafen draußen bist und entweder in Negombo oder Colombo, ist eh nur mehr Zeit zum Duschen, Abendessen, und Schlafen. Von daher würde ich einfach das am besten gelegene Hotel zur frühen Weiterfahrt am nächsten Tag nehmen, das annehmbare Bewertungen hat.

Nachdem ich noch nie von Ragama gehört habe, würde ich lieber in Negombo übernachten. Ich war einmal in einer Sri Lankanischen Stadt, wo sehr wenige Touris hinkommen, und es war kein Spaß als Frau.

Ich bin im Februar, als in der Hauptsaison, durch Sri Lanka gereist und habe immer 1-2 Tage vorher online vorgebucht. Wär jetzt aber sicher auch nicht nötig gewesen, war mir aber lieber so, weil man dann den Bus immer genau vorm Hotel stoppen lassen kann. Überall fährt die Bahn ja wie du schon gemerkt hast leider nicht hin. Hab die Bahn zwar angenehmer gefunden, aber fährt eben viel viel seltener und viele Strecken eben auch gar nicht. Und Bus war dann praktischer, weil man eben an der Klingel-Stopp-Schnur ziehen konnte, als der Bus direkt vorm Hotel vorbei tuckerte ;)

Lässt du Sigiriya absichtlich aus? Würde ich nicht machen.
Ella war mein Favorit.
Mirissa grässlich touristisch überlaufen, Party Backpackers. Weiß nicht, ob dich das interessiert, wenn ja, ist es ein guter Ort um Party zu machen. Ich fand Tangalle viel schöner und entspannter. Am besten aber in Tangalle dann einen Scooter ausleihen und die umliegenden Strände anschauen und seinen eigenen Traumstrand finden!! :)
Yala NP - kommt darauf an, ob du schon Elefanten gesehen hast in freier Wildbahn? Wenn ja, wirds dich nicht mehr vom Hocker hauen, recht viel anderes wirst du nämlich zu 99% nicht sehen (ein paar Vögel hier und da etc). Wenn nein, hab ich von besseren NPs gehört, wo regelrechte Elefantenherden zu finden sind, und nicht nur ein einzelner hier und da. Dazu kommt, dass Yala wohl der überlaufendste NP Sri Lankas ist.

Zum Visum: Ich habe das ETA gemacht, bei mir damals leider nicht kostenlos. Wenn das so angeboten wird, würde ich auf jeden Fall das kostenlose ETA nehmen - nicht, dass am Flughafen die entsprechenden Leute nicht Bescheid wissen. Außerdem: erledigt ist erledigt ;)

Auf meinem Blog findest du meine Reise von Feb 2018. Ich glaube ich hatte auch so um die 11 Tage und eine sehr ähnliche Route. Vielleicht hilft dir ja der eine oder andere Hinweis daraus: https://justbookedatrip.wordpress.com/category/asia/sri-lanka/
0

Janyla

« Antwort #2 am: 15. Oktober 2019, 10:52 »
Danke für deine Antwort :)

Dann schaue ich, dass ich in der Nähe vom Flughafen etwas finde und mich bei Tageslicht auf den Weg mache.
Zitat
Ich war einmal in einer Sri Lankanischen Stadt, wo sehr wenige Touris hinkommen, und es war kein Spaß als Frau.

Ich habe bisher eher positives gehört von alleinreisenden Frauen. Klar, die entsprechende Kleidung sollte man tragen und respektvoll und eher passiv auftreten. Kannst du mir dazu noch etwas sagen?

Sigiriya hatte ich bisher gar nicht auf dem Schirm, schaue ich aber nachher einmal nach.

Dasselbe habe ich über Mirissa jetzt schon 1-2 mal gelesen, dann wird es wohl Tangelle :)

Bisher hab ich keine Elefanten in freier Wildbahn gesehen, daher würde ich schon eine Safari machen. Allerdings habe ich jetzt auch viel vom Udawalawe Nationalpark gelesen, und ich denke, der wird es dann auch werden.

Das mit dem ETA klappt irgendwie noch nicht so, wie ich mir das dachte. Es steht ja ziemlich deutlich auf der Website, dass es für den zeitraum kostenlos ist, aber nach der Eingabe der Daten wurde ich trotzdem zur Zahlung aufgefordert. Das muss ich nochmal recherchieren  :o

VG
0

weltweitnah

« Antwort #3 am: 15. Oktober 2019, 14:18 »
Hallo Janyla!

Sri Lanka war der Auftakt unserer Weltreise - gerade diesen August. :)

Visum: Das stimmt, es ist seit 01.08. kostenlos. Wir haben es am 02.08. online beantragt und ein paar Minuten später die Bestätigung erhalten. Es steht zwar in der Preisliste wohl noch der Preis, aber wenn du dich ganz durch den Prozess klickst, steht am Ende 0.00$.

Zum Ankommen waren wir in einem super netten Gästehaus, Lilly Villa Palace oder so. Wird von zwei Taubstummen Locals geführt, die Kommunikation lief aber besser als mit so manch Hörendem. :D Vom Ort selbst haben wir nichts gesehen, sind am späten Nachmittag angekommen und früh morgens wieder los nach Anuradhapura.

Falls du viele Elefanten sehen möchtest und du eh nach Sigiriya gehst (wir haben den um einiges billigeren Felsen gegenüber gemacht, den Pidurangala, von wo man einen herrlichen Blick auf den Sigiriya hat), können wir dir den Kaudulla NP ans Herz legen. Udawalawe soll aber auch große Elefantenherden beherbergen.
Ich weiß jetzt nämlich nicht, ob wir nur aufgrund des sogenannten "Gatherings", dass immer über die Sommermonate stattfindet, Glück hatten. Wir sahen über 100 Elefanten!

Hier noch unsere Reiseberichte zu Sri Lanka, falls es dich interessiert. :) https://weltweitnah.com/reiseblog/sri-lanka-reiseberichte/
0

dirtsA

« Antwort #4 am: 16. Oktober 2019, 20:54 »
Zitat
Ich habe bisher eher positives gehört von alleinreisenden Frauen. Klar, die entsprechende Kleidung sollte man tragen und respektvoll und eher passiv auftreten. Kannst du mir dazu noch etwas sagen?
Ich hatte auch nur an 2 Orten "Probleme". Der eine war wie gesagt Negombo, der andere Mataragama von wo aus ich in den Yala NP wollte. Falls du doch dorthin fährst, übernachte in jedem Fall in Tissa und nicht in Mataragama. Bin dort 1h herumgelaufen, wurde überall angestarrt und angequatscht, manche Männer haben sich gar nicht mehr abschütteln lassen. Die Unterkünfte waren entweder komplett überteuert oder aber sehr schäbig mit für mich nicht sehr angenehmen Klientel. Und keine einzige Unterkunft hatte für den nächsten Morgen eine Safari-Gruppe. Also bin ich nach 1h wieder abgehauen, schnell rein in den Bus uns raus da.
Ich bin bei so was natürlich in langen Hosen und Tshirt unterwegs, also nicht denken, dass ich mit Hotpants durch die Stadt gelaufen bin ;)
Wobei ich auch sagen muss, dass ich meistens mit anderen unterwegs war und das denke ich schon einen Unterschied macht. Kommt wohl auch darauf an, wie du aussiehst. Mit blonden Haaren und blauen Augen hab ichs leider immer extra schwierig in solchen Ländern. Insgesamt habe ich die Sri Lankaner aber als sehr hilfsbereit erlebt - und bei Weitem nicht so viel Gestarre und Gegrabsche wie in Indien. Also keine Angst! ;)

Wie gesagt, in meinem Blog findest du sonst sehr viele Berichte zu Sri Lanka wo auch diese Erfahrungen beschrieben sind. Musst nur runter scrollen und immer weiter auf "ältere Beiträge" klicken, bis du ganz beim 1. bist ;)
0

Janyla

« Antwort #5 am: 20. Oktober 2019, 09:35 »
Hi,

danke für eure Infos!

Ich habe jetzt doch in Colombo ein Hostel gebucht und fahre dann morgens von dort nach Kandy. Ich hab auch nichts gefunden, wie ich nach Ragama hätte kommen können.

Ich hab es eben nochmals mit dem ETA versucht.  Allerdings hab ich nun wieder eine Mail, dass ich zahlen soll, und über den Link komme ich in den ETA Antrag  ::) Hm, ich warte jetzt nochmal ab, ob vielleicht eine zweite Mail kommt.

Jetzt noch eine Frage zu den Zügen. Es steht überall, man sollte diese 2. Klasse im voraus reservieren. Ich kann aber die Train Station in Colombo nicht anrufen, ich hab bisher nur von anderen Stationen die Nummer gefunden. Habt ihr dazu ein paar Tipps? Oder reicht es aus, wenn ich das Ticket am vorabend reserviere?

VG
0

weltweitnah

« Antwort #6 am: 20. Oktober 2019, 09:56 »
Bist du sicher, dass du auf der offiziellen Seite zum Beantragen des Visums bist?

Es gibt einige Websites, die dieser sehr ähnlich sind, wo du aber natürlich so oder so für den „Service“ dieser Vermittler draufzahlst.

Also Mail mit Zahlungsaufforderung gibt‘s schon mal gar nicht. 🤔 Onlineformular ausfüllen, am Ende steht 0.00$ dort, abschicken und 10 min. später die Bestätigungsmail des erhaltenen Visums.

Zugticket: Geht ab 30 Tage vorher, von Zuhause aus jedoch nur über Agenturen (wo du natürlich das doppelt und dreifache zahlst).
Die kaufen im Prinzip auch so gut wie alles auf, ein paar Tage vor Ort selbst zu reservieren klappt meist leider nicht.
Da wir nicht genau wussten, wann wir den Zug nehmen werden, blieb uns nichts anderes, als abzuwarten. Bekamen natürlich keine reservierten Tickets mehr (trotz Nebensaison)... Obwohl... ich glaube, an einem der Tage hätten sie noch 1. Klasse Tickets um jeweils 3000 Rupien (15€) gehabt. War uns zu teuer und wollten sowieso in die zweite Klasse.

Ella - Haputale: Hier ergatterten wir direkt Sitzplätze im unreservierten Waggon.

Haputale - Colombo: Hier mussten wir bis Nuwara Eliya „stehen“ bzw. haben uns einfach in die offene Tür gesetzt. Waren ca. 2 Stunden.

Wir hatten unsere Zugfahrten auf verschiedene Tage aufgeteilt, deswegen die Unterteilung oben. :)
0

dirtsA

« Antwort #7 am: 20. Oktober 2019, 12:31 »
Ella - Kandy konnten wir in der Hauptsaison 2018 problemlos für 4 Personen ein Ticket am Abend vorher bekommen. Da gab's gar keine Reservierung, man musste schnell hinein stürmen und sich einen Platz schnappen ;D ;D
Hatten auch eine Unterbrechung drin, Adams Peak, und von dort weg nach Mandy haben wir 2min vor der Abfahrt Tickets gekauft. Auch wieder ohne Reservierung, Zug kam aber im Unterschied zu in Ella bereits voll an, sodass wir stehen musste. Übrigens 90% voll mit Touris aus Ella ;)

Andere Strecken bin ich nicht mit dem Zug gefahren.
0

Janyla

« Antwort #8 am: 20. Oktober 2019, 13:12 »
Bist du sicher, dass du auf der offiziellen Seite zum Beantragen des Visums bist?

Es gibt einige Websites, die dieser sehr ähnlich sind, wo du aber natürlich so oder so für den „Service“ dieser Vermittler draufzahlst.

Da bin ich vorhin -nachdem ich das zweite Mal eine Zahlungsaufforderung bekommen habe- auch drauf gekommen. Ich hab es jetzt endlich :)

Dann werde ich mal hoffen, dass die Züge möglichst leer sind.

Ich hab nun auch meine Packliste soweit vorbereitet, mögt ihr da einmal drüber schauen?
Ich hab einen Osprey Fairview 40 und der darf maximal 7 KG bei Emirates wiegen. Bei "?" weiß ich noch nicht, ob ich es überhaupt mitnehme. Es ist auch die Kleidung aufgeführt, die ich an dem Tag tragen werde.

Kleidung
Blaue dünne Hose
Blaue dünne Hose mit Blumen
Jeanshose Grau
Rock Grau ODER Orange ?
Mammut Fleecejacke ODER grauer Cardigan
Maxikleid Dunkelblau
Midikleid grün orange
Bluse rot
Bluse Blumen
Bluse hellblau?
T-Shirt Weiß
Body schwarz
BH schwarz 2x (T-Shirt BH)
BH Weiß
Badeanzug rot
Unterwäsche 6x
Socken 3x
Haarband rosa
Schwarze dünne Schal / Kimono
 
Schuhe
Highfeels (Barfußschuhe)
Rosa Turnschuhe

Technik
Iphone
Komische Handyschnur?
Stativ
Kopfhörer
Ipad
Ladekabel
Kamera
Kamera Ladekabel
Steckdosenadapter
Powerbank ?

Sonstiges
Sonnenbrille
Umhängetasche Rosa
Minitäschchen aus Peru
Medikamente (Durchfall, Schmerztabletten)
Kaugummi
Reisepass
Perso ODER Führerschein?
Kreditkarte DKB Visa + Master Card
Bargeld EUR
Flugticket
Kopie Pass
Kopie Perso
Sonnencreme
Mückenspray
Regenschirm
Sonnenhut?
Reisehandtuch ?
Labello
Waschbeutel (Durchsichtig!!!) mit Inhalt (Zahnbürste, Zahncreme, Bürste, Mascara, ….)
Waschpaste
0

weltweitnah

« Antwort #9 am: 20. Oktober 2019, 14:07 »
Ach ja, nur falls ich mich unmissverständlich ausgedrückt habe:

Es gibt zweierlei Zugtickets.

1) Reservierte Waggons (mit fixem Sitzplatz)
2) Unreservierte Waggons (First come first serve)

Also wenn du von Anfang an einen garantierten Sitzplatz haben möchtest, bleibt dir nur, dieses „Reserved Ticket“ vorab über eine Agentur zu buchen. Oder eine Menge Glück.

Ansonsten ganz einfach wie wir (oder in dem Fall auch dirtsA) die „Unreserved Tickets“ direkt bevor der Zug losfährt am Bahnhof zu kaufen. Die gibt es immer, können nicht ausverkauft sein.

Beim Einstieg in Ella wie gesagt sofort einen Platz bekommen, bei Zustieg in Haputale erst mal nicht. Und ja, der Zug war gerammelt voll, auch in dieser weniger frequentierten Richtung (als jetzt Kandy - Ella) und in der Nebensaison. Hauptsächlich aber erst ab Nuwara Eliya und dann eigentlich mindestens bis Kandy, eher sogar Colombo.
0

dirtsA

« Antwort #10 am: 21. Oktober 2019, 18:31 »
Jeans & Fleece wirst du in Sri Lanka nicht brauchen. Reisehandtuch dafür aber schon, abhängig von deinem Budget. Ich kann mich jedenfalls nur an 1 Unterkunft erinnern, wo ich dort eins bekommen habe. Dazu nehm ich immer für den Strand ein Tuch mit.
Insgesamt erscheint mir die Liste zu lang für das wenige Gewicht, was du mitnehmen kannst/willst. Hast du schon mal probegepackt?
0

Janyla

« Antwort #11 am: 25. Oktober 2019, 21:58 »
Hey,
Ich schaue mit den Zügen einfach spontan und hoffe dass ich Glück habe.

Morgen packe ich Probe, ein Oberteil und eine Hose ist schon gestrichen. Ich fürchte ich muss die Jeans mitnehmen, da ich mit den Öffis hin und wieder zurück zum Flughafen fahre. Auch ohne Jacke wird es im November etwas eng. Da schaue ich mal, ob es die Jacke wird oder ob der Cardigan ausreicht.

Ich bin gespannt auf morgen wie voll und schwer der Rucksack wird  :D
0

reisefieber2019

« Antwort #12 am: 25. Oktober 2019, 22:26 »
Geht das einfach mit dem Visum beantragen ?
Wollte eigentlich kostenlos am Flughafen machen, aber wie schon gesagt besser vorher !
Hast vielleicht den link ?
0

Janyla

« Antwort #13 am: 26. Oktober 2019, 10:15 »
Wenn man erstmal den richtigen Link gefunden hat, dauert es keine 5 Minuten. Es gibt leider mehrere Seiten, die genauso aussehen und dann 75$ Gebühr haben wollten  ::)
Hier der richtige Link:

http://www.eta.gov.lk/
2

Marla

« Antwort #14 am: 26. Oktober 2019, 11:12 »
Ich fürchte ich muss die Jeans mitnehmen, da ich mit den Öffis hin und wieder zurück zum Flughafen fahre.
Ich reise immer im Winter dahin, wo es warm bis heiß ist, und fahre, wenn ich fliege, mit Öffis zum Flughafen. Nehme trotzdem nie eine Jeans mit. Stattdessen warme Strumpfhose/Leggins unter dünner Hose. Wirst du zwar da auch nicht tragen, aber wiegt nur einen Bruchteil. Ich friere lieber 5 Minuten als wochenlang unnötiges rumzuschleppen. Aber das musst du natürlich wissen, was dir lieber ist :)

Ich hab mich ansonsten noch gewundert über den Kimono, was meinst du damit? Ich würde auch mehr Unterwäsche mitnehmen, das wiegt doch nichts. Aber das hab ich auch schon bei anderen Packlisten hier im Forum gesehen, dass Leute mehr Oberbekleidung als Unterwäsche mitnehmen, also vielleicht ist das ja auch Geschmackssache :)
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK