Thema: Asien in der Regenzeit  (Gelesen 3049 mal)

Vombatus

« Antwort #15 am: 02. Juli 2019, 12:33 »
Ich kann leider nur etwas zu (Nord) Sumatra sagen, und das ist auch schon fast 10 Jahre her. Mann die Zeit vergeht ...

Bin von Medan direkt weiter zum Lake Toba (brachte mir jetzt nicht viel), Berastagi (bei leider sehr schlechtem Wetter und Nebel, konnte keine Wanderungen auf den Vulkan unternehmen), Bukit Lawang (sehr chilliger Aufenthalt und 2-Tages-Tour gemacht, sehr gut damals, Empfehlung), Banda Aceh (Kultur), Pula We (Sehr schöne Hütte am Wasser, Schnorcheln bis zum Abwinken, total entspannt, Empfehlung).

Ich war jetzt nicht sehr schnell unterwegs, heißt, Touren gemacht und eine Woche Inselaufenthalt und habe dafür knappe 4 Wochen gebraucht. Und es gibt noch viel mehr zu sehen und zu machen dort. Die Wege sind doch recht weit und für das öffentliche Transportsystem brauchte man viel Geduld.
0

reisefieber2019

« Antwort #16 am: 02. Juli 2019, 19:05 »
Ist ja in Ordnung dass du dir Tipps holst. Indonesien ist aber aus meiner Sicht kein Land für 11-12 Tage. Erholt wirst du nicht sein. Sumatra ist noch anstrengender.
0

dirtsA

« Antwort #17 am: 02. Juli 2019, 21:44 »
Also mir hat damals die Kombi Java & Bali in 2 Wochen sehr gut gefallen und ich habe es nicht als stressig empfunden. Aber das ist ja immer Typsache. Wie entspannt es wird, hängt auch immer etwas vom Budget ab - wenn's nicht ganz so knapp ist, gibt's mehr Komfort und man kommt bestimmt auch ausgeruht zurück. Bzw war ich damals sogar low low Budget unterwegs und alles gut :)
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK