Thema: VPN installieren.  (Gelesen 6776 mal)

reisefieber2019

« am: 16. März 2019, 13:53 »
Moin,
Ich fliege demnächst nach Peking.
Meine zwei Internet bekannten von haben mir geschrieben ich soll VPN instalieren.

So wie ich das verstehe als Elektronik Depp ist das dafür die Zensur zu umgehen und Frage mich ob da ein hacken ist von Seiten der bekannten 😎?

Die erste Frage wäre ob das legal ist. Habe keine Lust bei dem Grenzer blode da zu Stehen.

Die zweite frage wie komme ich an VPN ?
Im App Store gibt es viel aber wohl alles zum bezahlen und welches gut oder schlecht ist weis ich auch nicht.

Hat jemand ein Tipp?
0

thrones_of_blood

« Antwort #1 am: 16. März 2019, 14:24 »
Hallo

Ein VPN ist für China auf jeden Fall zu empfehlen.
Es gibt verschiedene Anbieter, welche unterschiedlich gut funktionieren. Wenn du dich auf Google ein bisschen umschaust, findest du aktuelle Berichte, welche VPN in China aktuell am besten funktionieren.

Bei der Einreise hat sich bisher noch nie jemand kontrolliert, ob ich einen VPN installiert habe.. Jedoch ist die Chance - so wie ich das sehe - sowieso praktisch gleich null, dass du erwischt wirst, wenn du einen brauchst.

Je nach Anbieter gibt es praktische Apps, die du installieren kannst. Ein VPN kostet so ab 5€ pro Monat, je nach Abo, das du abschliesst.

Ausserdem musst du alles einrichten, bevor du in Peking bist, da natürlich dort alle VPN-Anbieter gesperrt sind.

0

GschamsterDiener

« Antwort #2 am: 16. März 2019, 14:49 »
An deiner Stelle würde ich einen Probemonat ExpressVPN nehmen und rechtzeitig kündigen. Damit hast du für deinen kurzfristigen Bedarf ein starkes VPN und keine Kosten.
1

Fanki

« Antwort #3 am: 16. März 2019, 15:56 »
An deiner Stelle würde ich einen Probemonat ExpressVPN nehmen und rechtzeitig kündigen. Damit hast du für deinen kurzfristigen Bedarf ein starkes VPN und keine Kosten.

Würde ich auch so machen.

Ja es ist in China illegal. Allerdings ist es nahezu unmöglich zu kontrollieren...
0

thrones_of_blood

« Antwort #4 am: 16. März 2019, 16:20 »
ExpressVPN ist auch der Anbieter, den ich jeweils brauche.

Zitat
Ja es ist in China illegal.

Hast du dazu eine verlässliche Quelle?
Alle Gesetze bezüglich VPN, die ich gehört habe, beziehen sich auf (ausländische) Firmen, da diese den Gebrauch von VPN von der Chinesischen Regierung erlauben lassen müssen, oder auf den Verkauf von VPN-Diensten in China.
Dass die private Nutzung verboten ist, habe ich so explizit noch nirgends gesehen. Was aber auf jeden Fall illegal ist, sind illegale Aktivitäten, die durch die Nutzung eines VPNs versteckt werden sollen. Das würde zum Beispiel auch die Kritik an der Partei oder ähnliches einschliessen. Dies ist ja aber für uns Reisende irrelevant.
0

MasterM

« Antwort #5 am: 16. März 2019, 17:38 »
Kann dich beruhigen. Fuer Privatnutzung wird man nicht verknackt wenn man nen VPN benutzt. Handy wird auch nicht gescannt bei der Einreise. Ausnahme: Xinjiang. Da kann es passieren, dass ein Lesegerät an dein Handy angeschlossen wird. War noch nich selbst dort, aber gibt wohl Stichprobenkontrollen. In Beijing, Shanghai usw. ist das nicht der Fall. Alles safe und keine Gefahr. Wirklich.

Also, VPN klären bevor du hier bist. Vor Ort geht auch, ist aber wesentlich komplizierter (über apk datei und so). Googleplaystore geht hier auch nicht.
Ich nutze Astrill. Das läuft ganz gut. Wenn du öff. Wifi benutzt, kann es sein, dass die Verbindung etwas stockt. Über 4G sollte es keine Probleme geben.

Fuer folgende Sachen brauchst du den VPN: Facebook, google, reddit, instagram, whatsapp, youtube. Spiegel und Bild gehen ohne, NY Times nicht.

Weiterer Tipp (auch für andere): Nehmt keine Drogen in China. der Crackdown ist real und immer mehr Ausländer werden ausgewiesen, weil sie vom falschen Typen Gras gekauft haben. (Dealer werden dann vor die Wahl gestellt: Zwitschern oder weggesperrt. Chin. Dealer werden sogar exekutiert) Selbst vor 2 Wochen leider erlebt. Lustiger Abend mit Freunden. Nächsten Morgen die Bullen an der Tür mit Urin-Schnelltest und dann für 10 Tage Detention Cell mit anschliessender Ausweisung.
0

Wolfskin

« Antwort #6 am: 16. März 2019, 17:41 »
0

Fanki

« Antwort #7 am: 18. März 2019, 01:14 »
Die Regel ist, dass alle VPNs die nicht durch den Staat genehmigt sind, illegal sind. Ich gehe davon aus, dass VPNs die dazu dienen die GreatFirewall zu umgehen, nicht genehmigt wurden.

Ich würde es aber benützen (habe ich auch gemacht). Es ist auch schwer zu prüfen..
0

GschamsterDiener

« Antwort #8 am: 18. März 2019, 10:32 »
Die Einzigen, die aktuell schuldlos Probleme in China haben könnten, sind Kanadier. VPN interessiert die nicht wirklich, wenn es nur für Zugriffe zu Google und Facebook dient. Das ist auch bei Chinesen geläufig. Facebook und Google sind ja nicht verboten, sie werden halt nur konsequent gefiltert, so paradox das auch klingen mag.
0

Kaamos

« Antwort #9 am: 18. März 2019, 17:19 »
Und Achtung bei Google Maps: GPS und Karte sind nicht synchron. Siehe zB die Satellitenbilder mit Straßennetz.

0

karoshi

« Antwort #10 am: 18. März 2019, 18:12 »
Und Achtung bei Google Maps: GPS und Karte sind nicht synchron.
Das gilt aber interessanterweise nur für die Web-Version, nicht für die Smartphone-Apps.
0

Kaamos

« Antwort #11 am: 19. März 2019, 06:27 »
Echt? Dann ist das neu. Letzten April war das bei mir auch in der App noch so.
0

Wolfskin

« Antwort #12 am: 19. März 2019, 07:58 »
Wobei es auch Alternativen zu Google Maps gibt ...
https://geoawesomeness.com/china-messing-gps-coordinates/
0

karoshi

« Antwort #13 am: 19. März 2019, 09:32 »
Echt? Dann ist das neu. Letzten April war das bei mir auch in der App noch so.
Oops, nein. Da war ich nicht auf dem neuesten Stand. Früher war die App noch genau (während die Web-Version verschoben war), das scheint sich aber irgendwann geändert zu haben.
0

Bobsch

« Antwort #14 am: 24. April 2019, 20:54 »
Hallo,

Für mich geht es übermorgen für wenige Tage nach China. Um weiterhin meine Mails lesen zu können und per whattsapp Kontakt zu meiner Familie und Freunden aufzunehmen möchte ich VPN auf meinem Handy einrichten.
Entsprechend den Empfehlungen hier im Thread habe ich Express VPN heruntergeladen und ein 7 tägiges Probeabo aktiviert. Sobald Express VPN sich verbindet - das tut es automatisch mit dem Standort Germany Frankfurt - lassen sich keine Internetseiten mehr laden. Ich bekomme Ladefehler was vermutlich daran liegt, dass die Seite zu langsam geladen wurde und dabei der Prozess abhebt. So erkläre ich mir das zumindest.
Muss ich irgendetwas in den Einstellungen verändern, um vernünftig surfen zu können und whattsapp nutzen zu können? Oder woran könnte es liegen?

Als zweite Frage würde ich euch gerne nach einer Empfehlung zur Navigation in chinesischen Großstädten bitten. Google Maps scheint ja nicht wirklich gut zu funktionieren. Was ist die Alternative? Am besten auch offline funktionierend. Maps.me?


Über zeitnahe Antworten würde ich mich sehr freuen.

Vielen Dank
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK