Thema: Weiterflugticket / Ausreisenachweis - wo erhalte ich gesicherte Info?  (Gelesen 2285 mal)

monarina

Hallo, ich mal wieder  ;D

Wo erhalte ich denn eine gesicherte Aussage darüber, ob ich bei Einreise ein Weiterreiseticket/Ausreisenachweis vorweisen muss? Wenn auf der Seite des Außenministeriums nichts explizit davon steht, kann ich mich darauf verlassen oder woher nehmt ihr die Info?

Z.B. steht bei Sri Lanka gar nichts davon: https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reiseinformation/land/sri-lanka/
Bei anderen wiederum "kann" (z.B. Indonesien https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reiseinformation/land/indonesien/)
Und bei anderen auf jeden Fall (z.B. Laos https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reiseinformation/land/laos/)
0

Degna

Hi monarina,

GESICHERT bekommst du nirgendwo was gesagt. Weil das nun mal nicht Deutschland ist und es in anderen ,vor allem außereuropäischen Ländern mehr nach dem Motto: mal-so-mal-so läuft.

Bzgl. Brasiliens ,war ich damals auf der bras. Botschaft,mir wurde zugesichert,das ich ein Rückflugticket brauche,.....hmm,ich war 3x in Brasilien,bin nie danach gefragt worden.
Es kommt teilweise auch auf die airline an,....ich habe mehrere Jahre in Trinidad gelebt,da kontrollierte Condor ,stichprobenweise,....
Dann ist noch der Immigrations-Beamte wichtig,....die einen winken durch ,oder blättern nur 1x gelangweilt durch deinen Reisepass,der nächste verhört dich 30min und will ALLES!

Verlassen kannst du dich auf garnichts,....war meine Erfahrung weltweit.

LG Degna
0

Vombatus

Ja … leider ist das nicht so „gesichert“. Und nur weil du irgendwas „offizielles“ bei der Botschaft oder Auswärtigem Amt liest, heißt es nicht, dass sich die Fluglinien oder die Grenzbeamten daran halten.

Unterm Strich ist das alles aber viel einfacher und reibungsloser als man denkt und man macht sich viel zu viele Gedanken darum. Ansonsten würdest du auch viel öfter Berichte lesen, in denen es Ärger gab.

Wenn du auf dem Landweg unterwegs bist (z.B. in SOA) wirst du mit Ausreisetickets keine Probleme haben, solange du das Visa hast und rechtzeitig wieder ausreist ist alles okay.

Mich hat man nur einmal bei der Einreise nach Panama gefragt, ob ich ein Ausreiseticket habe. Und die Airlines auf den Weg nach Japan, Philippinen und Guatemala. Im Letzteren Fall hatte ich nichts vorzuweisen, etwas Diskussionen und das zeigen meiner Kreditkarte haben gereicht, um mich mitfliegen zu lassen.

Die Informationen hatte ich von Recherchen im Internet und Reiseführer. Darauf habe ich mich verlassen und oft war es dann sowieso unwichtig.
0

Nocktem

bei mir das beste beispiel, ich bin nach australien geflogen 3 tage davor n oneway ticket gebucht und es hieß das man entweder genug geld nachweisen muss das man sich das rückflugticket zu 100% leisten kann oder direkt n weiterflugticket dabei haben... weder das eine noch das andere wurde kontrolliert, dabei bin ich sowohl bei der einreise als auch bei der ausreise extra kontrolliert worden (einreise 2 mal zusammen mit dem ganzen flieger und 1 mal speziell mit nem namensschild rausgewunken und ich musste einige fragen beantworten aber zeigen oder so musste ich nichts und bei der ausreise musste ich 15 - 20 minuten leicht abseits warten ohne fragen einfach solo warten) sprich egal was wo steht ist nicht mit 100% sicherheit in stein gemeiselt.

das wichtigste ist immer offen und erlich sein.
0

monarina

Hm, wie handhabt ihr das denn aber größtenteils? Einfach wirklich grundsätzlich in jedem Land (das zumindest per Flugzeug angesteuert wird) ein Weiterreiseticket haben?

Landweg ist dann eher nie ein Problem?
0

hawk86

Ja, am sichersten ist es, bei Flügen immer einen Ausreisenachweis zu haben.
Ob dies nun ein Flug, Bus, Bootsticket oder Faketicket ist, kannst du je nach Land und Route entscheiden.


Bei Reisen über Land brauchst du den Nachweis fast nie. Ich habe es bis jetzt nur in Costa rica erlebt, dass nach einem Ausreiseticket gefragt wurde.
0

serenity

Bei Australien und Neuseeland kann ich dir nur sagen, dass die Airlines das beim Check-in fast zu 100% kontrollieren. Ich war in den letzten 6 Jahren insgesamt ca. 7 Mal in Australien und 3 Mal in Neuseeland, mit verschiedenen Airlines und von verschiedenen Flughäfen aus - praktisch jedes Mal hat die Airline beim Einchecken kontrolliert, ob ich ein Weiterflug oder Ausreiseticket habe.

Wenn du keines hast, nehmen sie dich gar nicht mit, weil sie dich nämlich sonst wieder zurückfliegen müssen, falls dir die Einreise verweigert wird.

Bei der Einreise selbst bin ich noch in keinem Land bei der Immigration nach einem Ticket gefragt worden.

In Laos war ich schon 4 Mal - mal auf dem Landweg, mal mit dem Flieger - da wurde nie ein Weiterreiseticket verlangt. Im Januar geht's wieder hin - Einreise mit dem Flieger von Bangkok nach Luang Prabang, Ausreise mit dem Bus von Pakse aus nach Ubon Ratchathani. Kann mir nicht vorstellen, dass das ein Problem ist.
0

Vombatus

... Wenn du keines hast, nehmen sie dich gar nicht mit, weil sie dich nämlich sonst wieder zurückfliegen müssen, falls dir die Einreise verweigert wird. ...

... die Kosten dafür holt sich die Airline in dem Fall natürlich von dir wieder. Viel schlimmer ist wahrscheinlich (so stelle ich es mir vor) der Papierkram zwischen der Airline, Einreisebehörden und dir, was die Airlines richtig ankotzt, weil es natürlich auch Zeit, Geld und Manpower kostet.

Die Sache mit "Miet-Tickets" wurde ja schon im Forum besprochen ... wenn du tatsächlich nicht weißt wie lange du in dem Land, auf der Insel sein wirst, kannst du gerade in SOA/OZ versuchen ein "Billigticket" zu kaufen, welches du im Notfall verfallen lässt.

@ monarina, gibt es ein Land bei dem du dir speziell "Gedanken" machst?
0

monarina

Das man dich dann überhaupt nicht mitnimmt - sofern eines verlangt wird - ist mir bewusst und deshalb frage ich auch explizit nach, wie ihr das so handhabt :)
In all meinen Fernreisen bisher wurde ich nur einmal nach dem Rückflug gefragt - das war der Anschlussflug nach New York (in Düsseldorf; in Zürich wurde ich noch nicht danach gefragt).

Ja, gerade in SOA würde sich so ein Billigticket wohl anbieten, das mit dem Mietticket habe ich schon öfters nebenbei gelesen, muss ich mir aber noch genau ansehen.

Also geplant ist, mit E-Visum nach Sri Lanka... jetzt kann ich überhaupt nicht einschätzen, ob 3 Wochen oder 4 oder was dazwischen, wie auch immer. Als nächstes geht es z.B. wohl nach Borneo, wo ich wiederum nicht weiß, wie lange. Und danach nach Indonesien. Also alles per Flugzeug und ohne Visumpflicht. Indonesien wiederum ist eh auf 30 Tage beschränkt, welche wir voll ausreizen werden und dann ist das mit dem Flugbuchen (Ausreise nach Myanmar) ja auch kein Problem mehr. In der Gegend ist dann eh alles Over-land.
0

Beate

bei mir das beste beispiel, ich bin nach australien geflogen 3 tage davor n oneway ticket gebucht und es hieß das man entweder genug geld nachweisen muss das man sich das rückflugticket zu 100% leisten kann oder direkt n weiterflugticket dabei haben... weder das eine noch das andere wurde kontrolliert,

Bei uns wurde letztes Jahr in Singapur beim Weiterflug nach Australien verlangt, das Rückflug-Ticket vorzulegen.

Beate
0

beretravels

Wie vorher gesagt wurde, ist das abhängig vom Personal. Ich wurde bisher bloß von Airlines gefragt (Ausnahme USA).

Du kannst dir Tickets auf der Seite Agent.ru (russisches expedia) reservieren. Du bekommst eine 6-stellige PNR als hättest du den Flug schon gekauft. Die Reservierung ist 48h gültig und so lange kaum von einem bezahlten Ticket zu unterscheiden. ich reserviere immer einen Lufthansa Flug vom nächsten größeren Flughafen nach Deutschland. Das ist sehr klischeehaft aber hat bisher nie zu einer Rückfrage geführt. Ich sage dann immer, dass auch der längste Urlaub mal vorbei ist :)

In Australien hat mir der Zoll mehr Sorgen bereitet... aber da sind wir zum Glück durchgewunken worden und konnten so unsere Zigaretten einführen... Singapur ist da auch so ein Ziel...
0

White Fox

Hm, wie handhabt ihr das denn aber größtenteils? Einfach wirklich grundsätzlich in jedem Land (das zumindest per Flugzeug angesteuert wird) ein Weiterreiseticket haben?

Landweg ist dann eher nie ein Problem?

Ich lass mir immer von Internet Reisebueros Ticket-Reservierungen (!) ausstellen. Sind echt und kosten ca. 10€, werden dann innert 24h storniert.

Auf dem Landweg ist die Grenze Costa Rica/Panama dafuer beruechtigt ein Ticket zurueck ins Heimatland (!!) sehen zu wollen. Eine amerikanische Bekannte hatte ein Ticket nach Kolumbien, dass war denen an der Grenze aber nicht genug und sie musste ein Ticket in die USA kaufen bevor sie rueber durfte.
Ich selber wurde nach einem Ticket gefragt, da ich in der Schweiz wohne war das Flugticket von und nach Genf genug (trotz deutschem Pass).
0

monarina

Und mit immer meinst du wirklich grundsätzlich vor jeder Einreise per Flugzeug in ein neues Land?

Die Stornierung usw. läuft dann aber alles automatisch? Bzw. sind das Reisebüros, die das tatsächlich als Geschäftsmodell haben?
0

karoshi

Wo erhalte ich denn eine gesicherte Aussage darüber, ob ich bei Einreise ein Weiterreiseticket/Ausreisenachweis vorweisen muss?

Dazu gibt's schon seit fast 10 Jahren einen gepinnten Beitrag gleich hier im Board:
https://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=1249.0

LG Karoshi
0

monarina

Ich hänge mich mal an meinen alten Thread an, möchte kein neues Thema starten. Mir ist grad eine Idee gekommen und frage mich, ob das Sinn macht:

Manchmal ist ja ein Oneway-Ticket fast annähernd so teuer wie ein Return-Ticket. Wenn das der Fall wäre, könnte man doch auch einfach letzteres buchen und dann den Rückflug verfallen lassen?

Oder ist das eher in den seltensten Fällen so, dass der Preisunterschied derart gering ist wie z.B. bei onwardflights usw.?
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK