Thema: 11 Tage Tunesien im Dezember und ich habe Fragen.  (Gelesen 2465 mal)

GschamsterDiener

« am: 23. November 2017, 05:08 »
Ich habe für Dezember einen Flug nach Tunesien gebucht. Geplant sind 11 Tage, erhofft wird moderates, nicht allzu feuchtes Wetter und mein Interesse ist klar auf Ruinen jeglicher Art und dem bisschen Drumherum ausgerichtet. Reisestil: schnell, asozial, mit Öffis. Kein Luxus, wiewohl auch keine Sparsamkeit erforderlich.

Der Informationsstand zu Tunesien ist etwas unterentwickelt, wenn man es etwa mit Marokko oder Ägypten vergleicht. Folglich, und auch da ich keinen Reiseführer bei der Hand habe, ein paar Fragen, die ich hier aufzuklären erhoffe.

Die Route ist noch nicht klar ausgearbeitet, die einzelnen Sehenswürdigkeiten/Orte aber eigentlich schon. Grundsätzlich sind das 4 Abschnitte:
1.   Die Küste: Tunis bis Sfax. Da sehe ich keine Probleme.
2.   Der Nordwesten: El Kef als Angelpunkt für Bulla Regia, Dougga, Mactaris. Sollte wohl auch gehen mit Sammeltaxis.
3.   Der Südwesten: Tozeur und ein paar Star Wars-Ruinen. Tozeur ist gut erreichbar und von dort wird es hoffentlich eine To(ze)ur geben.
4.   Der Südosten: Matmata bis Tataouine, noch mehr Star Wars. Das bereitet mir etwas Kopfweh, weil hier die einzelnen Sights weit auseinander im Nirgendwo liegen.

Fragen:
1.   Wie schaffe ich es ökonomisch und (zeit-)effizient 3. und 4. zu verbinden, ohne allzu viel backzutracken? Gibt es evtl. Touren vor Ort, die mich zu den einzelnen Sights führen könnten? Evtl. sogar eine Tour, die 3. und 4. in 2-3 Tagen abdeckt?
2.   Sbeitla: Die Ruinen sind irgendwie im Nirgendwo. Wie könnte ich die in eine sinnvolle Route einbinden? Evtl. von dort einen Bus nehmen zu einem Bahnhof, vom Bahnhof dann per Zug z.B. nach Tozeur?
3.   Ideen bzw. Ergänzungen zu der groben „Route“ von oben?
4.     Wie komme ich cool in die Wüste? Mich interessieren vor allem Dünen.
5.   Wichtigste Frage: Wie findet man in Tunesien gute, günstige Hotelzimmer? Ich bin es gewohnt über Booking vorzubuchen, was in den meisten Ländern problemlos funktioniert. Nicht aber in Tunesien. Was ich nicht mag, ist, in einem fremden Ort um Zimmerpreise zu feilschen und blind drauflos zu suchen. Ich schau mir lieber was an in dieser Zeit, z.B. eine Ruine. Wo kann ich Hotels recherchieren? Habt ihr konkrete Tipps? Preisangaben? Mein Wunsch wäre ein sauberes Zimmer en suite.

Dankeschön.
0

Oliver13

« Antwort #1 am: 24. November 2017, 23:40 »
Hey Gschamster Diener,
Ich war diesen Frühling in Tunesien unterwegs und habe 1-3 deiner Route gemacht und bei 2 wohl etwas mehr bzw. verschieden. Ich weiß du bist schnell unterwegs, aber was du vorhast, klingt meiner Meinung nach viel zu viel. Manche der Strecken kosten etwas Zeit. Von Tozeur zurück nach Tunis zum Beispiel bin ich um 6 Uhr morgens in den Zug gestiegen und um 6 Uhr abends angekommen. Somit ist einer deiner 11 Tage futsch. Aber nur meine Meinung, da ich auch lieber sehr sehr langsam unterwegs bin, wenn es geht.
Kannst du französisch oder arabisch? Ansonsten könnten manche der abgelegenen Ruinen eher schwer werden...

Zu deinen Fragen:
  • von Sfax kommst du mit umsteigen in Gabes nach Matmata. Dauert aber auch eher länger. von Matmata musst du evtl zurück nach Gabes, um nach Tatouine zu kommen. Von dort weiter nach Tozeur. In Tozeur gibt es Touren, die du für den nächsten Tag organisieren kannst. Von früh morgens bis Nachmittags zum Mos Eisley Filmset und drei sehr sehr schönen alten Berberoasen in den Bergen. Und eine Tour für 3&4 könntest du evtl finden, die besten Chancen hast du in Tozeur denke ich
  • Keine Ahnung. Am besten wohl von Kasserine, die Islamisten-Hochburg. ;) Kann sein, dass sie dir da eine Polizeieskorte anhängen. Ging mir so bei den Berberruinen bei Tozeur ganz an der Grenze zu Algerien. Um hoch zum Table de Jughurta zu fahren bekamen wir eine Jeepeskorte und Teetrinken in der Nähe von Haydra ging auch nicht ohne Aufpasser und einiger Passkontrollen.
  • Kairouan. Diese heilge Stadt darfst du wirklich nicht verpassen! Da würde ich lieber ein, zwei schwer erreichbare Ausgrabungen auslassen. Aber nicht Dougga! Unglaublich schön! El Djem kann man gut auf dem Weg von Sousse nach Sfax mitnehmen. geht auch echt schnell und unkompliziert. Und die Altstadt von Tozeur ist wirklich sehr sehenswert. Zumindest 1-2 Std sollte man dort durchlaufen.
  • Dünen: Douz. Bester Ort um einen Trip in die Dünen zu unternehme. Sollte aber schon eine Übernachtung in der Wüste sein mindestens. Bin nur für zwei Stunden auf einem Kamel geritten, da so ein unglaublicher Sturm war. Und du siehst einfach nur ein paar Sandhaufen, wenn du nicht tiefer rein kommst.
  • Gute und wirklich günstige Hotelzimmer findest du meist am Besten vor Ort. Da du das aber nicht möchtest, wirst du wohl über Booking ein paar Euro mehr investieren müssen. Gibt meines Eissens keine bessere Platform als Booking in Tunesien. Meist findet man aber da auch was brauchbares.

Zu guter Letzt schau auf meinen Blog, wenn du willst, da findest du einiges zu Tunesien: https://wasgesternwar.com/category/tunesien/

Viele Grüße und gerne beantworte ich noch mehr Fragen soweit ich kann, wenn du noch was Konkreteres wissen willst.
Oliver
1

GschamsterDiener

« Antwort #2 am: 25. November 2017, 04:12 »
Ich weiß du bist schnell unterwegs, aber was du vorhast, klingt meiner Meinung nach viel zu viel.

Das klingt schon mal sehr gut, denn ich hatte bereits befürchtet, dass ich mich langweilen würde.

Von Tozeur zurück nach Tunis zum Beispiel bin ich um 6 Uhr morgens in den Zug gestiegen und um 6 Uhr abends angekommen. Somit ist einer deiner 11 Tage futsch.

Ich hätte den täglichen Nachtzug genommen. ;)

Kannst du französisch oder arabisch? Ansonsten könnten manche der abgelegenen Ruinen eher schwer werden...

Weder - noch, aber das wird schon irgendwie.

...von Sfax kommst du mit umsteigen in Gabes nach Matmata. Dauert aber auch eher länger. von Matmata musst du evtl zurück nach Gabes, um nach Tatouine zu kommen. Von dort weiter nach Tozeur. In Tozeur gibt es Touren, die du für den nächsten Tag organisieren kannst. Von früh morgens bis Nachmittags zum Mos Eisley Filmset und drei sehr sehr schönen alten Berberoasen in den Bergen. Und eine Tour für 3&4 könntest du evtl finden, die besten Chancen hast du in Tozeur denke ich...

Das klingt schon mal nicht schlecht. Dann würde ich in Tozeur starten (Nachtzug von Tunis) und mich von dort in den Osten vorarbeiten - mit Tour oder mit Kontaktempfehlungen, die ich in Tozeur bekomme.

Kairouan. Diese heilge Stadt darfst du wirklich nicht verpassen! Da würde ich lieber ein, zwei schwer erreichbare Ausgrabungen auslassen. Aber nicht Dougga! Unglaublich schön! El Djem kann man gut auf dem Weg von Sousse nach Sfax mitnehmen. geht auch echt schnell und unkompliziert. Und die Altstadt von Tozeur ist wirklich sehr sehenswert. Zumindest 1-2 Std sollte man dort durchlaufen.

Kairouan fällt bei mir unter 1. ;) Die anderen Orte habe ich natürlich auf der Liste.

Gute und wirklich günstige Hotelzimmer findest du meist am Besten vor Ort. Da du das aber nicht möchtest, wirst du wohl über Booking ein paar Euro mehr investieren müssen. Gibt meines Eissens keine bessere Platform als Booking in Tunesien. Meist findet man aber da auch was brauchbares.

Booking bildet in Tunesien bei Weitem nicht das Angebot ab. Ich habe kein Problem damit, vor Ort in 2-3 Hotels zu schauen, aber ich hätte gerne eine grobe Richtung und Vorwahl. Aber die Informationen sind rar gesät.
0

GschamsterDiener

« Antwort #3 am: 25. November 2017, 04:40 »
Eine erste grobe Skizze würde wie folgt aussehen:

1. Tunis - Ankunft um 12
2. Die Küste rund um Tunis; Nachtzug nach Tozeur
3. Tozeur, evtl. Tour
4. Matmata und südlich davon (wie auch immer)
5. Matmata und südlich davon (wie auch immer)
6. Puffertag (für oben oder unten)
7. Sfax
8. El Jem, Monastir, Sousse
9. Kairouan, (Sbeitla?)
10. Mactaris, El Kef
11. Bulla Regia, Dougga - Tunis
12. Tunis - Rückflug um 12

Ziemlich vollgestopft. Evtl. werde ich 1-2 Ziele unterwegs droppen.

0

GschamsterDiener

« Antwort #4 am: 14. Dezember 2017, 10:49 »
Zu guter Letzt schau auf meinen Blog, wenn du willst, da findest du einiges zu Tunesien: https://wasgesternwar.com/category/tunesien/

Viele Grüße und gerne beantworte ich noch mehr Fragen soweit ich kann, wenn du noch was Konkreteres wissen willst.
Oliver

Hallo Oliver. Konkrete Frage: In welchem Hotel in Tozeur hast du übernachtet und mit welcher Agentur zu welchem Preis hast du die Tour zu Star Wars und den Oasen gemacht?

Danke!
0

Oliver13

« Antwort #5 am: 15. Dezember 2017, 17:41 »
Das Hotel hieß glaube ich Hotel Niffer oder so ähnlich. Direkt am Anfang der Avenue Bourgiba. War ganz ok und preiswert.
Eine Agentur weiß ich nicht mehr. Der Guide hieß glaube ich Sassi und ich habe an der Rezeption nach Guides gefragt und die konnten das für den nächsten Tag organisieren. Ein tunesischer Freund meinte so eine Tour sollte 180 Dinar für den ganzen Tag kosten und man kann sich natürlich die Kosten mit anderen Touristen teilen.

Und zu Hotels im allgemeinen. Mir ist klar das Booking da nicht das Angebot wiederspiegelt. Ich meinte nur es spiegelt das Angebot noch am Besten ab. Leider fand ich im Internet sonst noch weniger. Die meisten günstigen Hotels, die sich eher an Tunesier als an westliche Touristen richten, sind oft nicht im Internet vertreten und ich habe mich immer etwas umgeschaut oder Einheimische befragt.

Vg
Olli
0

GschamsterDiener

« Antwort #6 am: 15. Dezember 2017, 18:40 »
Danke, Oliver! Bin bereits in Tunis, habe problemlos ein günstiges und okayes Hotelzimmer gefunden und werde morgen mit dem Nachtzug nach Tozeur fahren.
0

Oliver13

« Antwort #7 am: 15. Dezember 2017, 18:47 »
Sehr gut! Ich habe es auch nie schwer empfunden ein Zimmer zu finden. Ich denke auch, dass dir das genauso gehen wird!
0

GschamsterDiener

« Antwort #8 am: 15. Dezember 2017, 19:02 »
Ich war übrigens im September in Bulgarien und Rumänien, falls du hier ein paar Tipps benötigst.
0

GschamsterDiener

« Antwort #9 am: 16. Dezember 2017, 21:02 »
Aus irgendwelchen Gründen fahren keine Züge nach Tozeur, also habe ich einen Zug nach Sousse genommen, erkunde morgen die Umgebung und schlage mich dann im Uhrzeigersinn nach Matmata, Chenini und Tozeur durch. Von Tozeur würde ich über Kasserine nach Sbeitla fahren. Danach El Kef und dann über Dougga zurück nach Tunis.
0

Oliver13

« Antwort #10 am: 18. Dezember 2017, 08:34 »
Ich war übrigens im September in Bulgarien und Rumänien, falls du hier ein paar Tipps benötigst.
vielen Dank! Das mit Rumänien und Bulgarien ist schon älter. Habe das nur noch nie umgeändert.  ::) Trotzdem vielen lieben Dank.

Das mit den Zügen ist ja doof. Als ich dort war kam genau an dem Tag seit langem der erste Zug aus Tunis wieder an. Scheinbar hat das nicht lange angehalten... :( Zugfahren ist eh so ne Sache in Tunesien...

VG und ich bin gespannt mehr von deiner Reise zu hören!
Oliver
0

GschamsterDiener

« Antwort #11 am: 19. Dezember 2017, 16:25 »
Mit großer Wahrscheinlichkeit wird das meine schlimmste Reise werden...
0

Oliver13

« Antwort #12 am: 20. Dezember 2017, 18:51 »
Oh nein! Wieso? :(
Ich fand Tunesien war für mich persönlich eines der besten Länder, nach der Türkei...
Hast du nur Pech oder was gefällt dir nicht?

VG und trotzdem noch eine schöne Zeit!
Olli
0

GschamsterDiener

« Antwort #13 am: 21. Dezember 2017, 14:55 »
Ich kann das echt nicht nachvollziehen. Habe jetzt einen früheren Flug zurück nach D gebucht. Ich halte es hier nicht länger aus.
0

darkeka

« Antwort #14 am: 21. Dezember 2017, 17:29 »
Was ist dort so schlimm, dass du deine Reise abbrichst?
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK