Thema: Amerika und Kuba  (Gelesen 2441 mal)

lg1992

« am: 02. Januar 2017, 20:27 »
Heyho,

kurze Frage - ich überlege im März für 3 Wochen von Köln nach Miami zu fliegen, von dort nach Kuba bevor es am Ende wieder von Kuba nach Köln geht. 

2 Fragen hätte ich dazu ich hoffe ihr könnt mir ggf. weiterhelfen :)

1.) Normalerweise müsste ich nur die ESTA Application machen - da steht aber was von drin, dass das nicht gilt wenn man das Ticket in Mexiko oder der Karibik endet. Würde es ausreichen wenn ich ein Heimflugticket von Kuba nach Köln hätte ?
2.) Für Kuba braucht man ja so eine Einreisekarte - kriegt man die auch wenn man von Miami aus fliegt oder muss ich mir die über die kubanische Botschaft vorher besorgen ?

Habe leider niemanden erreicht bei den Botschaften heute. Probiere es morgen nochmal - würde nur gerne die Flüge möglichst bald buchen.

Schon mal vielen Dank im Vorraus für eure Hilfe.

Liebe Grüße
Lars
0

White Fox

« Antwort #1 am: 03. Januar 2017, 09:10 »
1. Du fliegst zurueck, also endet dein Ticket in Deutschland

2. Unbedingt vorher besorgen, z. B. ueber ein Reisebuero. Ich habe meine in Mailand sehr unkompliziert in 10 Minuten bekommen, aber diese Info hilft dir wahrscheinlich nicht viel ...
0

lg1992

« Antwort #2 am: 03. Januar 2017, 19:26 »
Danke für die Antwort :)

Die kubanische Botschaft hat mich heute extrem verunsichert, weil Sie meinte das sie nicht weiß ob man überhaupt in ein Flugzeug von Miami nach Kuba zusteigen kann.. Amerikaner dürfen ja nicht rüber

Man kann es über die Botschaft bestellen kostet 45€ und dauert 2-3 Wochen. Wenn man es direkt in Berlin abholt ist es billiger.
Die amerikanische Botschaft kann keine Auskunft geben und hat mich an den Zoll weitergeleitet. Eine Mail an diesen war nicht wirklich aussagekräftig.
Ich versuche es morgen einmal mit einem Ferngespräch  ??? Sehr kompliziert anscheinend  ::)
0

Vombatus

« Antwort #3 am: 03. Januar 2017, 19:39 »
Die "ESTA Application" brauchst du aber auch, wenn du in den USA nur umsteigst.

Und dein Rückflugticket muss innerhalb der erlaubten 90 Tagen gültig sein. (Mit dem Du die USA, Kanada, Mexiko, Karibik verlässt.)
0

Bobsch

« Antwort #4 am: 04. Januar 2017, 06:53 »
Warum nicht erst Kuba und zum Schluss Miami? Dann dürfte es diese Probleme nicht geben...

Grüße
0

dumbo

« Antwort #5 am: 04. Januar 2017, 12:35 »
Denke das sollte gehen. Habe im Oktober15 zwei Österreicher getroffen die ein "Städtetrip" nach Havanna gemacht haben von Miami aus. Dann sollte es doch jetzt erst recht keine Probleme geben.
0

karoshi

« Antwort #6 am: 04. Januar 2017, 13:59 »
Die kubanische Botschaft hat mich heute extrem verunsichert, weil Sie meinte das sie nicht weiß ob man überhaupt in ein Flugzeug von Miami nach Kuba zusteigen kann.. Amerikaner dürfen ja nicht rüber

Die Sanktionen werden zwar schrittweise gelockert, das heißt aber nicht, dass es keine mehr gibt. Eine Übersicht findet sich hier:
https://www.treasury.gov/resource-center/sanctions/Programs/Pages/cuba.aspx

Es sind verschiedene Personengruppen definiert, die von den USA nach Kuba reisen dürfen; Touristen gehören explizit nicht dazu.

Dieses Dokument besagt allerdings für mich, dass man als europäischer Tourist zwar nicht von den USA nach Kuba reisen darf, wohl aber von Kuba in die USA (siehe zweiter Punkt). Dafür reicht dann sogar ESTA.
0

Vombatus

« Antwort #7 am: 04. Januar 2017, 14:27 »
Nachgefragt.

Ich kann also z.B. via Skyscanner Flüge suchen und finden. Mit American Airlines (Miami – Havanna) buchen, aber dann trotzdem nicht fliegen?

Ich finde einige Beiträge, dass es seit Herbst problemlos möglich ist?
http://www.aerotelegraph.com/welche-us-airlines-von-wo-nach-kuba-fliegen
https://www.transportation.gov/briefing-room/us-transportation-secretary-foxx-approves-us-airlines-begin-scheduled-service-cuba
0

lg1992

« Antwort #8 am: 04. Januar 2017, 21:56 »
Danke für eure Mühe :)

Also Köln - Miami - Kuba - Köln in dieser Reihenfolge weil die Flüge nach Miami und von Kuba günstiger sind für meinen Zeitraum

Da die Mail vom Zoll sehr undeutlich ist und auch in sehr vielen Foren berichtet wird das die Lage etwas schwammig ist und im Zweifelsfall die Border Control entscheidet überlege ich mir das bis zum Wochenende mal ob ich mir das antue oder einfach nur Kuba mache

Ich halte euch auf dem laufenden (y)
0

BarefootInTheSand

« Antwort #9 am: 04. Januar 2017, 23:24 »
3 Wochen Cuba sind super! Ich habe es bereut das ich nur 2 Wochen eingeplant habe! Mit der Touristenkarte ist easy, kannst sie direkt am Flughafen bei Lufthansa oder womit du auch immer fliegst kaufen. Habe sie im Flughafen in Cartagena bei Copa Airlines gekauft!!
0

n_rtw

« Antwort #10 am: 05. Januar 2017, 06:10 »
Ich wäre vorsichtig damit zu sagen, dass man sie einfach in D am Flughafen Schalter kaufen kannst, nur weil es in Kolumbien ging. Vor ein paar Jahren gabs die Karte in Berlin definitiv nirgends am ganzen Flughafen, während man sie sich in Madrid, wo damals Zwischenlandung war, easy an einem Reisebüro-Schalter besorgen konnte. Es kann / will hier in D nicht mal jedes Reisebüro die Karte besorgen. Dazu gabs hier vor nicht allzu langer Zeit mal nen Thread. Also wenn man direkt von D nach Kuba fliegt, würde ich die Karte immer im Vorfeld kaufen - entweder spezialisierte Reisebüros oder eben Botschaft.
1

Bobsch

« Antwort #11 am: 05. Januar 2017, 07:56 »
Wir haben die Karte in Köln Bonn direkt bei eurowings am Schalter für 25€ gekauft.
0

Stecki

« Antwort #12 am: 05. Januar 2017, 11:03 »
Die Airlines welche von besagtem Flughafen Direktflüge nach Kuba anbieten verkaufen in der Regel auch die Touristenkarte, alle anderen nicht. Natürlich kann es immer Ausnahmen geben.
0

lg1992

« Antwort #13 am: 05. Januar 2017, 20:40 »
Mit Eurowings habe ich auch telefoniert - die gibt es wie oben beschrieben 100% für 25€ am Flughafen in Köln zu kaufen.

Überraschenderweise hat Eurowings heute die Preise gedreht und die Hinflüge sind jetzt mit 170€ verdammt günstig  :o

Fliege jetzt am 1.3 für 170€ hin. Jetzt muss ich mir nur noch überlegen ob es über Miami nachhause geht oder direkt von Kuba :D

Weiß einer wie das mit Ziggarenimport in Amerika aussieht ? :D Um die mitzunehmen muss man wahrscheinlich direkt nach Deutschland fliegen oder ?
1

Stecki

« Antwort #14 am: 06. Januar 2017, 02:54 »
Nur so nebenbei: Fort Lauderdale ist nicht weit von Miami, günstiger anzufliegen und die Einreise geht viiiiel schneller. Wie mit Kuba zu kombinieren ist weiss ich nicht.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK