Thema: Wohin im November?  (Gelesen 2971 mal)

biggi

« am: 07. Oktober 2016, 15:00 »
Ich hätte im November 10 Tage Zeit, hat jemand eine gute Idee? Ich möchte nicht so lang fliegen, aber nur am Strand rumliegen in Teneriffa liegt mir auch nicht. Ich lebe in München. Was macht ihr so um die Jahreszeit?
1

Yoss

« Antwort #1 am: 07. Oktober 2016, 15:38 »
Muss es denn Fliegen bzw. ein Sonnenziel sein? Ich finde den Herbst z.B. ganz vortrefflich für das Elsass/die Vogesen.
0

GschamsterDiener

« Antwort #2 am: 07. Oktober 2016, 15:44 »
Griechenland, Malta, Jordanien
0

Kama aina

« Antwort #3 am: 07. Oktober 2016, 15:50 »
Ägypten, Zypern, Israel.
0

biggi

« Antwort #4 am: 07. Oktober 2016, 16:08 »
Es muss kein Sommerziel sein. Aber wandern ist im November eher nicht so gut, da meistens kalt und regnerisch. Ich möchte auch lieber zur Ruhe kommen als einen Städtetrip machen. Ideen? Vielleicht Yoga oder Meditation irgendwo? So die Richtung, es muss nicht, darf aber auch warm sein.
0

GschamsterDiener

« Antwort #5 am: 07. Oktober 2016, 16:40 »
Es muss kein Sommerziel sein. Aber wandern ist im November eher nicht so gut, da meistens kalt und regnerisch. Ich möchte auch lieber zur Ruhe kommen als einen Städtetrip machen. Ideen? Vielleicht Yoga oder Meditation irgendwo? So die Richtung, es muss nicht, darf aber auch warm sein.

In Griechenland wird sich unter den 1000 Inseln sicher eine finden lassen, die deinen Ansprüchen genügt.
0

SunshineReggae

« Antwort #6 am: 07. Oktober 2016, 23:14 »
Marokko! Du sitzt nicht lang im Flugzeug und hast sowohl per Mietauto oder via öffentlicher Verkehrsmittel die Möglichkeit, z. B. von Marrakesch aus sehr schöne und lohnende Reiseziele zu erkunden. Meine Reiseerfahrungen dort waren nicht nur heppi-peppi, sondern stimmten mich in manchen Aspekten auch nachdenklich, wie du hier lesen kannst:
http://seelegrafieren.com/give-me-money/
http://seelegrafieren.com/give-me-money-3/
http://seelegrafieren.com/von-maennern-fuer-maenner/

Ich würde aber jederzeit wieder dorthin reisen. Um diese Jahreszeit kann ich dir eine Tour in die Wüste empfehlen - es ist nicht mehr so heiß und daher eine sehr, sehr schöne Erfahrung.

Geschichten, die berühren - Bilder die bleiben: www.seelegrafieren.com
0

Herri Mojo

« Antwort #7 am: 08. Oktober 2016, 10:21 »
Hey Biggi,

da Du selbst das wandern ansprichst: Teneriffa, November und wandern schließt sich keinesfalls aus, im Gegenteil. Ich würde von Süden aus mit dem Mietauto zu den jeweiligen Touren aufbrechen.
Gut wandern lässt sich's aber auch auf den anderen Kanareninseln. Wer auf Gran Canaria nur am Strand rum liegt, ist selbst schuld.  ;)
Am schönsten finde ich übrigens die Insel La Palma. Hier kann man sehr schöne Touren machen und dabei die Seele baumeln lassen. Und, wenn Du nicht zart besaitet bist, kannst Du auch noch ins Meer.

Andere Vorschläge: Kapverden oder Madeira.
0

biggi

« Antwort #8 am: 08. Oktober 2016, 10:47 »
Danke für eure guten Tipps, leider stellt sich heraus, dass aus 10 Tagen wohl 1 Woche wird, weil mir eine Geburtstagsfeier einer Freundin am 11.11. dazwischen gekommen ist. Vielleicht fahr ich einfach nach Südtirol, wenn das Wetter gut ist, und renn auf ein paar Berge. Ansonsten steht im Augenblick Ägypten oder Madeira im Focus. Mal sehen.
0

Carola

« Antwort #9 am: 08. Oktober 2016, 18:42 »
Hallo Biggi,

ich bin fast jedes Jahr Anfang November in Südtirol, das kann traumhaft sein, wenn das Wetter passt. Goldener Oktober im November, gutes Essen, schöne Wanderungen, viel Lesen, weil früh dunkel… Achte bei der Unterkunftswahl aber darauf, dass du nicht zu hoch oben bist, sondern im Tal bleibst. Wir hatten auch schon gut Schnee um die Jahreszeit.

Wenn du weiter weg willst, kann ich dir auch die Kanaren ans Herz legen. Der Norden Teneriffas ist ganz toll zum Wandern, ebenso wie La Palma! Und da ist es auf jeden Fall warm.


LG

0

biggi

« Antwort #10 am: 11. Oktober 2016, 18:20 »
Hallo Alle, ich habe mich jetzt für Madeira entschieden. Habt ihr gute Tipps für Unternehmungen dort, die vielleicht nicht jeder macht? Braucht man einen Mietwagen oder ist die Insel gut versorgt mit ÖNV?  LG Biggi
0

Degna

« Antwort #11 am: 12. Oktober 2016, 18:15 »
Hey Biggi,
Mietwagen ist schon gut,da Funchal (für meinen Geschmack) wenig bietet. Viele alte Leute,Touristenrestaurants,.....
Das Landesinnere ist traumhaft,du kannst schöne kleine Levadas( Wanderungen) machen so um die 3km oder auch geführte,längere Wanderungen.
An Hotels findest du alles von kleinen B&B für 20€ bis zu ***** Hotels.
Das Wetter müsste noch großartig sein,das Essen ist super ,vor allem im Landesinneren.
Falls du faul sein magst,kannst du auch Tagestouren buchen,alles offen.
Prima Entscheidung!

LG Claudia
0

biggi

« Antwort #12 am: 12. Oktober 2016, 18:20 »
Prima, danke schön!
0

dirtsA

« Antwort #13 am: 02. April 2017, 18:42 »
Hallihallo :)

hole dieses Thema mal nach oben, weil wir uns gerade eine ähnliche Frage stellen. Würden dieses Jahr Anfang November gerne für 2 Wochen irgendwo hin.

Wünsche:
- Backpacking-Budget, bzw. maximal auf dem Niveau von Südafrika
- Strand, warm genug zum baden für 1-2 Tage wobei das nicht der Hauptfokus sein soll
- "garantiert" trockenes, warmes Wetter (wenn wir schon dem Nov hier entkommen!) - also Europa scheidet aus
- von AMS mit einem Flug um max. 500 Euro erreichbar, es würde uns aber nicht stören 12-14h zu fliegen oder einmal umzusteigen
- Visa-frei oder Visa on arrival für EU Bürger
- Mietauto oder Öffis wäre beides eine Option
- am liebsten ein kleines Land, wo wir uns nicht abhetzen müssen und die Distanzen nicht zu groß sind

Erste Ideen:
- Ghana: Aber wohl sehr kompliziert mit dem Visum (und 60 Euro auch etwas teuer für 2 Wochen). Müssten uns extra freinehmen, um nach Den Haag zur Botschaft zum "Interview" zu fahren. Darauf habe ich eigentlich keinen Bock! Wobei uns sonst das Land sehr ansprechen würde mit dem Mix an Sehenswertem!
- Taiwan: Weiß nicht, ob das mit dem Strand/baden dort so klappt. Außerdem Flüge wohl eher >600 Euro nach erster Recherche
- Nicaragua/Panama: Wetter noch eher grenzwertig, wahrscheinlich noch vermehrt Regen. Hätte in beiden Ländern auch eher 2,5-3 Wochen angedacht da ich sehr viel sehen wollen würde - also etwas knapp in 2 Wochen?

Aus den o.g. Ideen passt uns nichts so richtig... ::)
Israel und Jordanien zu teuer.
Ägypten fühl ich mich momentan nicht so wohl mit dem Gedanken; würde lieber mal hin, wenn man wieder entspannt das ganze Land selbstständig mit Öffis etc bereisen kann. Das scheint ja momentan schwieriger.
Marokko waren wir ja schon und der Rest der Vorschläge war Europa ;)

Hat jemand noch Ideen?? :) Suche schon die Weltkarte ab, aber so richtig passt irgendwie nichts... oder irre ich mich mit irgendwas, was ich oben geschrieben habe?

Danke! :)
0

GschamsterDiener

« Antwort #14 am: 02. April 2017, 19:07 »
- Kapverden (günstige Flüge in deiner Gegend werden regelmäßig angeboten)

- Mexiko sollte sehr günstig gehen

- Oman (direkt von Düsseldorf), allerdings mit Mietauto und Zelt, sonst seid ihr budgetmäßig etwas drüber

- Sri Lanka (günstig mit Stop-Over in Dubai paarbar)
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK