Thema: Südafrika Campen  (Gelesen 1483 mal)

Revenant86

« am: 31. Januar 2014, 07:32 »
Hallo Zusammen,

ich hätte mal wieder eine Frage! ???

Und zwar neigt sich unsere WR dem Ende zu, wir sind zurzeit noch in Bali, bereisen noch für eine Woche Singapur und dann zum Schluss noch 4 Wochen Südafrika - wir würden gerne von Johannesburg nach kapstadt fahren, oder von kapstadt nach Johannesburg und wieder retour...

Und da wir auf der Weltreise begeisterte Camper wurden, wollte ich fragen, ob jemand Erfahrungen mit Campervans in SA hat? Ich hab zu dem Thema leider noch nicht so viel gefunden und wäre über alle Tipps und Antworten happy!
Wieviel kostet die Miete in SA? Ist es möglich einen zu kaufen? Ist es safe überall zu campen? Würdet ihr campen, oder in Hostels und Motels übernachten? Gibt es Car relocations? Hab im net welche gefunden, aber kennt jemand ne spezielle seite?

Hab schon bei einigen Beiträgen gute Tipps für SA gelesen, aber falls uns jemand noch den ein oder anderen Tipp geben kann wären wir auch sehr dankbar... :)

Danke im Voraus!
SG aus Bali
Joe
0

Jens

« Antwort #1 am: 31. Januar 2014, 09:44 »
Hallo Joe,

du kannst in Südafrika gut campen, jedoch immer nur auf privaten Campingplätzen oder bei Hostels oder Guesthouses auf deren Parkplatz. In der "freien Wildbahn" so mal unterwegs wo hinstellen und pennen rate ich dir dringend ab. Das ist einfach zu gefährlich!! Die Caper-Fahrzeuge sind meisten Hilux-Pickups mit einem Dachaufbau, die du mieten kannst. Leider sind die auch sehr sehr teuer. An eurer Stelle würde ich das billigste Auto (über Deutschland mieten ist meistens günstiger da CDW dabei ist) mieten und damit von Johannesburg nach Kapstadt fahren. Vier Wochen sind dafür perfekt!! Zurück wirst du zeitich nicht mehr kommen, aber du kannst mit Mango oder kulula recht günstig in Südafrika fliegen.
Übernachten könnt ihr prima in tollen Hostels, es gibt dort in 99% der Hostels ein Buch "Coast to Coast", in dem i´hr alle Hostels in SA findet! Die Hostels sind prima dort und kann ich nur empfehlen!!

Als Routenvorschlag für vier Wochen würde ich aus Jo´burg gleich rausfahren Richtung Sabie. Dort den Blyde River Canyon und die Umgebung abfahren. Von dort aus sind es gerade mal 2 Stunden mit dem Auto bis zum Krugerpark. Dort werdet ihr bestimmt hinwollen. Ein zwei Nächte werden bestimmt reichen, die zweite nacht würde ich im Camp Lower Sabie verbringen, da dort auch ein Fluß ist. Von dort aus könnt ihr dann über das Gate Crocodial Bridge Richtung Swasiland fahren und dort noch mal einen Abstecher machen. Von dort aus weiter Richtung Westen zu den nördlichen Drakensbergen um zu dem "Amphitheatre" (mein Highlight mit in SA) zu fahren. Dann könnt ihr Richtung süden fahren und in Underberg ein Stop machen um dort den Sani Pass einen Besuch abstatten. Dann an die "Wild Coast" (Coffebay) auch ein wunderbarer Felck in SA um dann Richtung Garden Route nach Kapstadt zu kommen. In kapstadt kann ich euch den Stadtteil "Greenpoint" ans Herzlegen, da ihr von dort aus überall gut hinkommt! Für Kapstadt und das Kap rechnet schon mal gute 3-4 Tage ein!

So hoffe, dass ich euch weiterhelfen konnte!!  ;)
0

Revenant86

« Antwort #2 am: 05. Februar 2014, 08:58 »
Danke Jens!

So werden wir's vermutlich machen...
Wir haben uns mal im i-net ein bisschen umgeschaut und die campervans sind wirklich sehr, sehr teuer! Leider kommt auch bei den "normalen" Autos die "Einwegfee" hinzu, aber wir werden vermutlich wie du schriebst, mit einem normalen Auto von Johannesburg nach Kapstadt fahren! Und in Hostels übernachten oder evtl. mal in einem Campervanpark in so nem "Häuschen"! :)
Danke nochmals!
LG Joe
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK