Thema: Von Madrid bis Suedeutschland  (Gelesen 721 mal)

Aenima

« am: 16. Juli 2013, 04:29 »
Nach 9 Monaten Suedamerika geht es naechste Woche fuer mich nach Madrid. Inzwischen halte ich es fuer eine gute Idee etwas Zeit in Spanien zu verbringen und von dort nicht mit dem Flugzeug, sondern ueber Land heim zu reisen.
Bei der Suche im Forum sieht es so aus, dass vor allem Spanien recht einfach zu bereisen ist, zu Frankreich finde ich allerdings fast nichts.

Daher meine Frage: Ist jemand von euch schon mal diese Strecke gereist, unter der Praemisse dass es erstens nicht zu sehr ins Geld gehen sollte, zweitens in etwa zehn Tage bis zwei Wochen zu schaffen?

Ich weiss dass ich bei diesen Vorgaben jede Menge Sehenswuerdigkeiten links liegen lassen muss, ich sehe das auch eher als "sportliche" Herausforderung, nach 8 Suedamerikanischen Laendern noch ganz kurz in zwei europaeische Laender reinzuschnuppern und nicht einfach darueber hinweg zu fliegen, was ja auch moeglich waere.
Hat jemand Erfahrung mit Trampen? Und vor allem in Frankreich, wie ist da die Situation was Ueberlandbusse usw. betrifft?
Waere dankbar fuer alle hilfreichen Hinweise!
0

n_rtw

« Antwort #1 am: 16. Juli 2013, 07:00 »
Viel kann ich dazu nicht sagen, nur so viel: in Frankreich ist Juli / August Hochsaison und alle Franzosen sind gefuehlt im eigenen Land  unterwegs. Unterkunftspreise ziehen entsprechend an. Zeltplaetze gibts viele, aber Franzosen zelten gern, so dass die Zeltplaetze an beliebteren Orten auch schon mal ausgebucht sind. Das soll dich nicht hindern- stelle mir die Strecke sehr schoen vor, will das nur zu Bedenken geben.
Viel Spass
0

Aenima

« Antwort #2 am: 16. Juli 2013, 22:32 »
Danke schon mal. Da ich kein Zelt besitze faellt diese Option wohl weg, obwohl dass sicherlich die guenstigste Option waere was die Unterkuenfte betrifft.
Das trampen zu versuchen waere sicherlich eine Erfahrung, und da ist der Urlaubsverkehr wahrscheinlich auch beguenstigend. Mal schauen...
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK