Thema: Smartphone auf der Reise/Welcher Vertrag?  (Gelesen 4250 mal)

Bea....

« am: 25. Juni 2013, 14:20 »
Hallo Welt,




ich werde ab Anfang Oktober für ein halbes Jahr durch die Welt reisen. Meine Ziele sind Asien (Indien, Nepal, Thailand), Neuseeland und Mexico.

Um unterwegs unabhängig von Internet cafes zu sein und um meine Planung auf der Reise zu erleichtern, möchte ich mir ein Smartphone zulegen.

Und da fängt mein Problem an! Ich bin nämlich eine absolute Technik/Elektronik Legastenikerin.

Meine Vorstellungen sind recht eindeutig: ich möchte ein nicht zu großes und nicht zu teures robustes Smartphone. Der Vertrag sollte mir ermöglichen, möglichst günstig überall ins Internet zu kommen und zu telefonieren, hauptsächlich natürlich nach Deutschland.

Gleichzeitig soll es möglichst viel Musik Speicherplatz haben, damit ich über das Telefon Musik hören kann. Dann muss ich meinen MP3 Player + Ladekabel nicht extra mitnehmen.

Kann mir da jemand helfen? Ich weiß, es sind viele Kriterien, aber ich bin ganz ehrlich damit überfordert. Ich kenne mich da so garnicht aus.

Vielleicht hat jemand ja schon selbst Erfahrungen in diesem Bereich gemacht und kann mir gute Tipps geben oder sogar ein Gerät oder einen Vertrag/Anbieter empfehlen.

Ich habe in anderen Foren auch schon über Kombinationen mit Tablet Computern und einfachem Handy oder Smartphones mit landesspezifischen Simcards gelesen..... Da blicke ich aber leider auch nicht so ganz durch.


Welche Apps sind denn auf so einer reise empfehlenswert? Hat da jemand Erfahrungen gemacht?





So, dass waren jetzt sehr sehr viele Fragen und ich freue mich auf Antworten!

Bea.... :)
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 25. Juni 2013, 16:23 »
... kann dir leider nicht wirklich helfen, kenne mich damit nicht aus. Kann mich aber an den Thread erinnern. Dort wird am Ende auch über Telefone geschrieben http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=8249.0

Ansonsten findest du mit der "Suche" sicher noch Tipps. Gerade zu Karten aus den jeweiligen Land etc. wurde hier im Forum schon einiges geschrieben.
0

Lelaina

« Antwort #2 am: 26. Juni 2013, 11:26 »
Also ich bin da gewiss kein Experte, aber mit deutschem Vertrag ins Ausland?
Allein die Roaminggebühren...?! Hände weg!

Gerade in Asien hast du so gut wie überall free Wifi. In Neuseeland wird das schon schwieriger, aber in Australien hatten oft die Innenstädte freies Internet oder eben Büchereien, McDonalds und Konsorten. Das ist in NZ sicher ähnlich.
Zu SA kann ich nichts sagen.

Und zum telefonieren gibt es Skype, was du auch vom Handy aus nutzen kannst. Da musst du dir keinen teuren Vertrag ans Bein binden.

Ich würde übrigens den MP3 Player mitnehmen. Mal im Ernst, die sind so klein und leicht, der nimmt dir doch selbst mit Kabel keinen Platz weg! Ausserdem zieht Musik hören ziemlich Akku am Handy, da kommst du mit nem normalen Player weiter!

LG, Lelaina

Stecki

« Antwort #3 am: 26. Juni 2013, 11:37 »
Da Du bisher ja offenbar noch keinen Vetrag hast lass am besten auch in Zukunft die Finger davon. Ich habe zwar kein Smartphone, bezahle aber im Jahr etwa gleich viel mit meiner Pre Paid-Karte wie meine Freunde mit Vetrag im Monat.

Fast jedes Gästehaus hat free wifi, ansonsten halt Cafés und MC Donalds. Wenn Du einen deutschen Vertrag im Ausland nutzt kann sich die Rechnung schnell mal auf mehrere hundert Euro im Monat belaufen.

Für gelegentliches nach Hause simsen ist eine deutsche Pre Paid-Karte ideal, wenn Du viel telefonieren willst kannst Du Dir eine lokale Sim-Karte zulegen.
0

Marinchen

« Antwort #4 am: 04. August 2013, 19:10 »
Ich habe mein iPhone 4 dabei mit Telekom Prepaid Karte. Erst dachte ich, dass ich mir in jedem Land eine lokale SIM Karte holen werde, aber ich brauch sie gar nicht. In Südamerika gab es bisher ständig freies WiFi, dafür brauchst du ja schon mal nur das Gerät in keinen Mobilfunkanbieter. Nach Hause telefoniere ich über Skype (auch mit dem iPhone) und SMS kosten mich 0,39 Cent / Stück (also senden, empfangen is kostenlos), das überleb ich wenn ich mal 2,3 SMS im Mnat schreibe. Hostels Buch ich online, deshalb brauch ich auch da keine lokale SIM Karte und bisher dürft ich immer mal n Telefon benutzen, wenn ich doch eines brauchte. Für die Funktionen brauchst du aber eigentlich kein iPhone, da ist auch jedes WLAN fähige htc oder Samsung ok, denk ich.
0

Erzior

« Antwort #5 am: 04. August 2013, 20:57 »
Hi
Die Beste option ist sich im Land wo man sich aktuell aufhät eine Prepaid Sim Karte zu Kaufen ist meistes super unkompliziert im Supermarkt erhältlich auch ohne Passport regestreirung. Internet kann man sich für sich bei bedarf freischalten ich meine in Thailand zb. für 20 Stunden 50 baht und nach Deutschland Telefoniert man auch für um die 5-20 cent die Minute.

gruß

Christopher
0

n_rtw

« Antwort #6 am: 05. August 2013, 02:32 »
Ob man nun eine SIM Karte des jeweiligen Landes braucht, muss man selber entscheiden. Und Wifi ist ja wirklich weit verbreitet. Nur fuer die, die Interesse haben, Ich kann hier fuer Costa Rica und Panama aktuelle Imformationen geben.
Costa Rica: Beste Abdeckung mit Kolbi. SIM Karte kostet ca. 4$, da sind dann schon 4$ Guthaben dabei. Internet funkyioniert nicht immer so gut . Kolbi hat 3G Internet (schnelles Internet) auf der GSM Frequenz 850. Claro hat z.B. auf Tortuguero keinen Empfang. Sonst sehr zuverlaessig und viele Promotionen. 3G Internet st auf GSM Frequenz 900, die zumindest mein Smartphone aus Deutschland hat.
Panama: Die meisten Promotionen angeblich bei + mobil, SIM Karte fuer 2$ und gute Abdeckung. Ausser auf San Blas. Dort funktioniert wohl digicell am besten. 3G Internet liegt bei allen Anbietern auf den Frequenzen 850 oder 1900.
Die klassischen in aelteren europaeischen Handies angebotenen GSM Frequenzen sind wohl 900 und 2100. Das neue SamsungGalaxy S3 hat schon alle 4 GSM Frequenzen. Also wer schnelles Internet will, sollte sich da vorher informieren. Findet man in den Daten zum Handy im Internet.  Sonst gibts nur Edge Empfang.
Hoffe ich konnte helfen.
0

Ratapeng

« Antwort #7 am: 06. August 2013, 19:05 »
Hatte immer ne kostenlose SIM von congstar dabei. So war ich immer erreichbar und konnte im Notfall telefonieren und SMS schreiben. Für alles planbare gibt's tatsächlich überall wifi. Würde es wieder so machen.
0

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK