Thema: Interrail - viele Fragen  (Gelesen 2622 mal)

verenaxm

« am: 31. Mai 2013, 00:49 »
Hallo liebes Forum!

Ich bin gerade am Beginn der Planung einer Interrail Reise für diesen Sommer.
Ich hab schon bei einigen verschiedenen Seiten gelesen, in sämtlichen Foren dazu gesucht und versucht möglichst viele Infos gesammelt. Trotzdem bin ich mir in ziemlich ziemlich vielen Punkten unsicher und wollte deshalb mal meine Fragen hier stellen. Eventuell kann mir ja jemand helfen. :)

Also:
1) Ist es als 17 jähriges Mädchen überhaupt sinnvoll alleine eine Interrail Reise anzutreten? Ich mach mir da weniger Sorgen um meine Sicherheit, sondern viel mehr um praktische Dinge. Wenn man auf sich alleine gestellt ist hat man niemanden mit dem man die Erfahrungen teilen kann und ab und zu geht es auch mal einfacher wenn man zu zweit ist. Ich frage mich wie leicht es in Europa ist junge Menschen kennenzulernen? Vor allem bei Interrail sind die meisten ja in Gruppen unterwegs..

2) Wie stelle ich das mit der Route an? Es gibt so so so viele Orte und Plätze die ich sehen möchte. Dabei will ich aber nicht nur in den großen Städten bleiben sondern auch das Land erkunden und in kleinen Städtchen bleiben. Sich treiben lassen ist ja was tolles, aber am Anfang wär denk ich ein bisschen ein Leitfaden nicht schlecht..

3) Sprache: Deutsch Französisch und Englisch sind kein Problem, Spanisch geht dagegen nur sehr schlecht. Trotzdem stehn aber auch Punkte auf meiner Liste wie Italien oder Portugal wo ich die Sprache nicht kann. Wie groß ist da das Problem?

4) Unterkunft buchen. Da ich nur im Juli Reisen kann bin ich genau in der Hauptreise Saison. Wie leicht oder schwierig ist es da ein halbwegs billiges und zumindest halbwegs sauberes Hostel zu finden? Alles vorab buchen möchte ich eigentlich nicht, dafür ist mir die Flexibilität zu wichtig. Andererseits habe ich dann Angst eines Abends mal nichts mehr zu finden.

5) Sind 30€ pro Tag genügend Budget? Für die Unterkunft hätte ich mal grob mit 20€ gerechnet, beim Essen mit 10€, wobei ich da ziemlich sicher mit weniger auskomm. (trinken tu ich ohnehin nur Wasser und wenn ich ein Monat lang nur selbstgekochte Nudeln mit Tomatensoße esse ist da auch nicht tragisch ;) )
Auch wenn ich mehr als das zur Verfügung hätte, will ich eigentlich nicht mehr Ausgeben, weil ich für eine größere Reise nächstes Jahr  sparen will. Einen finanziellen Polster habe ich also.


Das sind mal so die grundlegenden Fragen die ich hab. Es wäre fantastisch wenn ihr mir da ein bisschen Helfen könntet. Ich bin noch ein totaler Reiseneuling, aber das Fernweh macht mich Wahnsinnig. Außerdem ist ein bisschen Reiseerfahrung zu sammeln sicher nicht schlecht  bevor ich eine längere Reise anstarte. ;)

Liebe Grüße,

Verena

PS: Verzeihung für die ganzen Tippfehler, musste den ganzen Text mit dem Handy schreiben und da ist das gar nicht so leicht sich nicht ständig zu vertun. ;)
0

Yike

« Antwort #1 am: 08. Oktober 2013, 08:39 »
Hallo Verena,

Leider habe ich dein Thema jetzt entdeckt. Deine Reise, so sie denn statt gefunden hat, ist ja nun einige Zeit vorbei und du kannst dir am besten die Antworten geben.

Möchte dir aber trotzdem mal antworten. Vielleicht deckt es sich ja mit dem von dir Erlebten.  8)

Zu 1: Ja, es macht Sinn. Ich selber bin zwar ein Mann, aber ich denke, auch als junge Frau kann man auf Reisen Spass haben, und dass es in Europa, speziell in der Interrail-Gemeinde ungefährlich ist. Du wirst schnell Kontakt zu Gleichaltrigen finden. Und wenn sie in einer Gruppe reisen, kannst du dich sicherlich für Teilstrecken dazu gesellen.

Zu 2: Setze dir ein paar Must-see Punkte. Dieses sollten dann längere Strecken sein (Lissabon, Rom, Marseille etc). Diese Strrecken würde ich versuchen auf die Nacht zu legen. So sparst du Hostels. Kürzere Strecken, würde ich tagsüber machen und einfach da aussteigen, wo es mir gefällt.

Zu 3: Mit drei Sprachen bist du schon gut gerüstet. Und in Spanien und Italien spricht man eh nur Deutsch. Und die Interrailer können zumeist eh alle Englisch.

Zu 4: Wie gesagt, nimm dir 2-4 feste Orte vor. Für diese, wenn du dein Zeitschema in etwa beisammen hast, kannst du ja schonmal vorbuchen. Ansonsten empfehle ich noch Couchsurfing. Oder am Bahnhof schlafen. Eventuell auch an Stränden, wobei ich dir absolut von Monaco abraten muss.  ;D

Zu 5: Budget sollte ausreichen, wobei 20€ für Unterkunft recht viel erscheint, solltest du flexibel (Zugübernachtungen im Gang, Couchsurfing etc) sein.

Hoffe, du hattest eine gute Reise.

Grüsse
Yike

gobunt

« Antwort #2 am: 27. August 2016, 18:41 »
Welche Karte würdet ihr empfehlen?
Ist die mit den 5 Tagen reisen nicht zu wenig?
0

pad

« Antwort #3 am: 28. August 2016, 12:02 »
Hi gobunt

Wie soll man auf deine Frage eine hilfreiche Antwort geben, wenn du in keiner Art und Weise erwähnst, was du gerne machen würdest? Wie lange und wohin du Reisen möchtest etc?

1

Tags: interrail europa 
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK