Thema: GoPro HERO 2 oder 3  (Gelesen 4294 mal)

Jens

« am: 12. Mai 2013, 21:35 »
Hallo Freunde der Technikgimmiks,

der Gedanke zu einer Gopro kam, als ich mir gedanken zu einer Unterwaaserkamera gemacht habe. Doch ich denke, dass eine GoPro einen größeren Mehrwert hat, da ich sie auch beim Motorrad- Fahrradfahren, schnorcheln und und und benutzen kann, was mit einer Unterwasserkamera nicht funktioniert. Eine normale Kamera hab ich ja mit und eine GoPro istjetzt auch nicht so groß.

Jetzt würde mich interessieren, ob jemand schon eine GpPro hat und Erfahrungen weitergeben kann. Auch vielleicht welches Zubehör dabei ist und was noch nötig ist um sie zu benutzen. Zubehör geht bestimmt noch ins Geld.

Danke schon mal vorab!  :)
0

Thoba

« Antwort #1 am: 12. Mai 2013, 22:35 »
Ich habe seit ca. 1 Monat eine GoPro 3 Black Edition. Viele Bilder bzw. Videos habe ich bisher noch nicht gemacht, ich werde sie jedoch nächste Woche mit nach Thailand nehmen und ausgiebig testen.
Was mir jedoch sofort auffiel ist die geringe Akkulaufzeit. Nach ca. 1h macht der Akku schlapp, je nach Videomodi.
Als Zubehör gehört für mich unbedingt ein zweiter Akku dazu.
Schreib mir sonst mal so anfangs Juni eine Nachricht, dann sollte ich hoffentlich alle Bilder und Videos zusammengefügt haben von meinem Thailand Trip :)

Bzgl. Version 2 oder 3,
Ich würde dir die Version 3 empfehlen. Wen du die Silver Edition nimmst, bist du auch von den Funktionen her gut bedient.

Gruss Thomas
0

Jens

« Antwort #2 am: 12. Juli 2013, 13:50 »
Gibt´s ein Update von dir zur GoPro???
0

Thoba

« Antwort #3 am: 12. Juli 2013, 16:49 »
Hey Jens

Danke für die Erinnerung!  :D
Ich war mit der GoPro öfters unter Wasser und habe ein Video draus gebastelt:
http://www.youtube.com/watch?v=pgUZfgnWYrE

Die Akkulaufzeit der Black Edition ist leider sehr tief. Ich hatte zum Glück das Backpack dabei, mit welchem ich gut 2 Tauchgänge komplett Filmen konnte (ca. 80 Minuten). Danach war Schluss.
Die Silver Edition soll von der Akkulaufzeit her um einiges besser sein.

Ab einer gewissen Tiefe habe ich einen Magenta Filter verwendet (ab 1:06)

Gruss Thomas
0

Jens

« Antwort #4 am: 12. Juli 2013, 18:05 »
Shit, Video geht in Deutschland nicht, wegen der Musik! Die GEMA sperrt es!! Vimeo ist da eine echte Alternative.
Hast du sie mal auf einem Motorrad geschraubt???
0

Thoba

« Antwort #5 am: 13. Juli 2013, 13:13 »
Schade...
Ich habe dir ein Video auf Youtube geladen, an welchem die Gopro an einem Scooter montiert ist. Video ist jetzt total verwackelt:
http://www.youtube.com/watch?v=MS1wKKVahj4&feature=youtu.be
0

Jens

« Antwort #6 am: 14. Juli 2013, 13:56 »
Noch eine Frage. Wie viel/groß ist das Equipment zur Befestigung der GoPRo??? Ist es sperrig oder bekommst du es gut in den Rucksack??  Danke für das Video!!
0

Thoba

« Antwort #7 am: 14. Juli 2013, 17:05 »
Es kommt halt immer drauf an was du mitnehmen möchtest.
Die GoPro selber mit dem Gehäuse braucht so gut wie kein Platz. Du musst dir vor der Abreise überlegen, wofür du sie verwenden möchtest. Wen du z.B. das Teil an ein Motorrad befestigen möchtest, empfehle ich dir die Flymount (Google) oder Klebehalterungen.

Ich hatte die Flymount und eine Teleskopstange (Tauchen) dabei. Ging vom Platz gut.
Mittlerweile bin ich mir aber am überlegen, ob ich die GoPro verkaufen möchte. Videos drehen geht ja schnell. Aber danach das Ganze zu einem vernünftigen Video zusammenschneiden dauert seine Zeit... Zeit die ich z.B. bei einer längeren Reise nicht investieren möchte.
0

Jens

« Antwort #8 am: 14. Juli 2013, 17:31 »
Meine Überlegung war eher eine Unterwassercam zum schnorchel zu kaufen. Allerdings traue ich denen nicht so über den Weg, denn mit der Zeit können die Verschüsse ein Problem werden. Zudem kommt noch, dass sie fast genauso viel kosten wie die GoPro, dafür ist die GoPro noch für andere Aktivitäten zu gemauchen.
Hmmmm, schwere Entscheidung..... ::)
0

Thoba

« Antwort #9 am: 14. Juli 2013, 18:22 »
Wen du dich für eine GoPro entscheidest, nimm die Silver Edition :)
0

Jens

« Antwort #10 am: 14. Juli 2013, 20:05 »
Aus welchem Grund??? Warum nicht die Black??
0

versatile

« Antwort #11 am: 14. Juli 2013, 20:10 »
Ist doch Geschmackssache.. die Black kann halt mehr, unter anderem mehr MP,höhere Auflösung bzw in den Auflösungen, die auch die silver kann, mehr fps. Ist halt die Frage, wie hoch deine Ansprüche sind und ob für dich das Preis/Leistungs-Verhältnis stimmt :)
Hier kannst du ja mal die drei Editionen vergleichen :
http://gopro.com/product-comparison-hero3-cameras
0

Thoba

« Antwort #12 am: 14. Juli 2013, 21:31 »
Wegen der Akkuleistung :)
Die Black hält mit einem Akku ca. 40 bis 50 Minuten. Die Silver soll hier besser sein...
Wen du normale Videos machen möchtest ohne irgendwelche Zeitlupen etc. bist du mit der 1080p/30frames von der Silver gut bedient.
Wen ich nochmal die Wahl hätte, ich würde die Silver kaufen anstatt die Black.
0

versatile

« Antwort #13 am: 17. Juli 2013, 14:56 »
Hey Jens,
da ich auf der Suche nach ner Unterwassercam bin, habe ich mir die GoPro auch mal genauer angeschaut... der Typ hier behauptet in seinem Artikel, die White Esition wäre die GoPro 1 mit Wifi, die silver edition die GoPro 2 mit Wifi und eigentlich nur die Black Edition eine neue Kamera.
http://www.taucher.net/diveinside/GoPro_Hero3_Black_Edition_story30.html
Ich habe die Wahrheit dieser Aussage noch nicht geprüft, da ich eigentlich für Klausuren lernen muss , aber vielleicht interessiert dich das ja trotzdem.
Gruß
vers
0

jasper82

« Antwort #14 am: 07. August 2013, 10:09 »
Hat diese Aussagen schonmal wer getestet?

Positiv:
deutliche Verbesserung der Bildqualität bei Low Light gegenüber der Hero2
kommt gut mit harten Kontrasten zurecht
hohe Frameraten möglich (60 Frames bei 1080p und 120 bei 720p)
nochmals schärfere Optik
robustes, neues unterwasserfilmtaugliches Gehäuse
Fernbedienung im Set enthalten
Fernbedienung per App möglich
Abwärtskompatibilität zu altem Zubehör (Zusatzakku/Display)
kleiner und leichter als das Vorgängermodell
kein Fischaugeneffekt mehr in der Einstellung Wide
Protune
0

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK