Thema: Hanse Merkur - Rückerstattung von Kosten bei Krankheit  (Gelesen 13719 mal)

alex

« am: 07. Dezember 2012, 09:40 »
Hey zusammen,

ich musste vor ein paar Wochen zum Arzt weil es mir nicht so gut ging. Hab alles mit Kreditkarte bezahlt. Belege und Rechnungen habe ich natürlich.

Ich wollte das ganze jetzt bei der Hanse Merkur einreichen um die Kosten erstattet zu bekommen. Allerdings ist mir nicht so ganz klar was ich dafür genau machen muss. Könnte jemand der das schonmal gemacht hat kurz beschreiben wie man da am besten vorgeht.

thx alex
0

Stecki

« Antwort #1 am: 07. Dezember 2012, 09:45 »
Ich weiss nicht ob es da in Deutschland Unterschiede gibt, aber normalerweise hat die Krankenkasse ein sogenanntes Leistungszentrum. Dorthin schickst Du die Rechnung vom Arzt und gibst Deine Kontoverbindung an, vielleicht mit dem Vermerk dass Du bereits bezahlt hast. In der Schweiz kann es schon mal 2 Monate dauern bis das Geld dann eintrifft.
0

piretj

« Antwort #2 am: 07. Dezember 2012, 09:58 »
Hallo,

Vor einiger Zeit musste ich ebenfalls ins Krankenhaus in Kambodscha. Versichert bin ich, genau wie du, bei der Hanse Merkur.
Mir wurde von der Hanse Merkur auf Nachfrage hin mitgeteilt, dass ich die Originalrechnung, Kopie geht leider nicht, an die mit einem kurzen Begleitschreiben schicken soll. Erstattung dauert dann ca 2 Wochen.

Eingereicht hab' ich allerdings noch nichts - da ich im Januar eh 2 Wochen in Deutschland bin, kann das auch noch bis dahin warten.

Lt. denen spielt es übrigens keine Rolle wie alt die Rechnung ist, solange das Ausstellungsdatum innerhalb des Versicherungszeitraumes liegt. Theoretisch könnte man also alle Rechnungen sammeln und erst am Ende der Reise einreichen.

Liebe Grüße,
Benny
0

Skraal

« Antwort #3 am: 07. Dezember 2012, 12:24 »
Schadensmeldungsformular (http://www.hansemerkur.de/service/kundenservice/schadenservice) ausfüllen, Originalrechnungen und -unterlagen (Überweisungen, Artzbriefe usw.) beilegen und an die Versicherung schicken. Vorher Kopien machen, für alle Fälle.
Bei mir war nach einem Monat das Geld erstatten(Erfahrungbericht).
1

huskyeye

« Antwort #4 am: 07. Dezember 2012, 15:24 »
Ich musste mich wegen Affenbiss fünfmal gegen Tollwut impfen lassen, in Indonesien und dann in Australien. Ich habe alle Rechnungen gesammelt und bin nach meiner Rückkehr direkt zum HanseMerkur-Versicherungsberater gegangen, der hat dann alle Formalitäten für mich erledigt und den ganzen Vorgang an die Zentrale geschickt. Es hat ein paar Wochen gedauert, bis das Geld überwiesen wurde, aber es hat einwandfrei geklappt.

Ich denke auch, du musst die Originalrechnungen abgeben. Deshalb hab ich es nach der Rückkehr gemacht, fand ich auch unstressiger.
0

alex

« Antwort #5 am: 08. Dezember 2012, 02:25 »

Lt. denen spielt es übrigens keine Rolle wie alt die Rechnung ist, solange das Ausstellungsdatum innerhalb des Versicherungszeitraumes liegt. Theoretisch könnte man also alle Rechnungen sammeln und erst am Ende der Reise einreichen.

Liebe Grüße,
Benny

Das ist ja echt praktisch. Dann mach ich das erst später.

Thx für die Hilfe an alle.
0

querweltein

« Antwort #6 am: 21. April 2013, 13:58 »
Moin,

was man bedenken sollte bei Einreichen der Rechnungen erst NACH der Reise:

es wird immer zum aktuellen Kurs umgerechnet ver der Versicherung! Da kann man je nach Betrag auch ganz gut Geld verlieren.


Gruß
0

Anijuli

« Antwort #7 am: 17. Mai 2013, 18:29 »
Hallo,

bei mir haben sich wähend meiner Reise mehrere Arztrechnungen aus Indien und Thailand angesammelt. Es wurde mir aber nur eine einzige Rechnung und zwar von einem ziemlich noblem Krankenhaus in Thailand anerkannt, da die Hanse Merkur verlangt, dass die Rechnung ziemlich viele Infos enthält, wie z.B. Deine Krankheit, Behandlungsmethoden, behandelnder Arzt, usw. Die genaue Auflistung der Infos findest Du auf der Homepage der Hanse Merkur. Von meinen indischen Rechnungen wurde keine einzige erstattet, da diese teilweise handschriftlich, schlecht leserlich in unverständlichem Englisch verfasst waren und nie alle geforderten Informationen enthielten. Dafür kam auch nie mehr als 4 Euro zusammen  ;D

Wenn Deine Rechnung hoch ist, dann würd ich vom Krankenhaus eventuell nochmal eine ganz genaue Rechnung verlangen.
0

LeniLustig

« Antwort #8 am: 02. März 2014, 18:05 »
Weiß irgendwer wielange nach der Reise ich Zeit habe die Rechnungen einzuschicken? Oder verjähren die Ansprüche wirklich nicht?

glg Leni
0

karoshi

« Antwort #9 am: 02. März 2014, 18:32 »
Ich bin mir nicht sicher, denke aber, dass hier die die gleichen Fristen gelten wie generell in der privaten Krankenversicherung (2 Jahre ab Jahresende). Du müsstest also Rechnungen, die Du in 2014 erhalten hast, spätestens bis Ende 2016 einreichen.
0

Stecki

« Antwort #10 am: 02. März 2014, 19:57 »
Man kann die Belege ja auch von unterwegs einschicken. Das habe ich aus Brasilien auch so gemacht und als ich heim kam war dann schon alles erledigt. Aber auf jeden Fall Kopien der Belege aufbewahren!
0

MissMojo

« Antwort #11 am: 03. März 2014, 09:44 »
Ich wollte nur mal einwerfen, dass die Hanse Merkur nur erwartet, dass man kleinere Rechnungen vorab übernimmt. Man kann bei jedem Schadensfall telefonisch erfragen ob man das nun selber zahlen muss (Platzwunde, Zahn kaputt, Finger gebrochen was weiss ich) oder ob die Hanse Merkur das direkt regelt.

So war die Auskunft die man mir gegeben hat (ich schließe sie demnächst ab und hatte da Fragen).
0

Aenima

« Antwort #12 am: 04. März 2014, 11:14 »
Alles wichtige wurde schon gesagt, von mir daher nur noch den Tipp, die Rechnungen einzuscannen und vorab schon mal per e-mail an die HM zu schicken. Das hat den Vorteil, dass die HM sich zeitnah melden kann wenn auf der Rechnung eine Information fehlt und ausserdem hast du dann auch gleich eine Kopie für dich in elektronischer Form die weniger schnell verloren geht.
Hängt natürlich davon ab, wo man gerade ist und wie dort die technischen Möglichkeiten aussehen. Gerade in solch einem Fall (Unfall, Schock, Sprachbarrieren) kann man schon mal was vergessen, und es gibt mehr Sicherheit, wenn einem ein Ansprechpartner der Versicherung bestätigt, dass alles seine Richtigkeit hat.
Ich war mit der Hanse Merkur sehr zufrieden und kann sie nur weiter empfehlen!
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK