Thema: Einreisegenehmigung nach Tibet geändert  (Gelesen 6533 mal)

laax

« Antwort #15 am: 02. November 2012, 14:51 »
Grr....5 Tage umsonst gewartet. Die Höllander warten noch länger aber ich habe die Geschichte jetzt auf Eis gelegt und fahre morgen weiter. Letzte Woche haben es 2 Australier geschafft und es soll wie gesagt mit viel hin und her möglich sein. Man kann es zumindest probieren auch wenn es offiziell heißt nein.

Haluna Matata
0

Jens

« Antwort #16 am: 02. November 2012, 17:26 »
habe heute in Kathmandu von einem Touranbieter gehört dass es von Kathmandu gehen soll, Kostet aber ca. 1500 U$ und das ist mir zu viel. Auch ob es 100% stimmt kann ich nicht sagen!
0

Bobsch

« Antwort #17 am: 20. Januar 2013, 19:27 »
Grr....5 Tage umsonst gewartet. Die Höllander warten noch länger aber ich habe die Geschichte jetzt auf Eis gelegt und fahre morgen weiter. Letzte Woche haben es 2 Australier geschafft und es soll wie gesagt mit viel hin und her möglich sein. Man kann es zumindest probieren auch wenn es offiziell heißt nein.

Haluna Matata

Hey laax,

von welchem Ort aus hast du es denn versucht?

Gibt es mittlerweile irgendwelche neuen Nachrichten zu diesem Thema? Oder hat es nochmal jemand "vor Ort" versucht und geschafft?

Gruß
0

Jens

« Antwort #18 am: 21. Januar 2013, 07:08 »
Laax hat es in Chengdu versucht (10/1012)!!
0

karoshi

« Antwort #19 am: 29. März 2013, 08:53 »
Aktuelle Info: ab dem 1. April 2013 sind Reisen nach Tibet wieder möglich, und zwar unabhängig von der Gruppengröße (auch für Einzelreisende). Ein Permit braucht man natürlich trotzdem noch, d.h. die Tour muss über einen zugelassenen Reiseveranstalter gebucht werden, der sich auch um das Permit kümmert.
3

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK