Thema: Amman - Petra - Eilat - Tel Aviv - Jerusalem - Ramallah - Jericho - Amman  (Gelesen 2654 mal)

renton

Da mein letzter geplanter Stop: Amman sein wird, möchte ich diesen Aufenthalt für eine kleine Rundreise durch Jordanien, Israel und das Westjordanland machen.

Mir ist bewusst, dass das Westjordanland und überhaupt die ganze Region immer gefährlich ist. Trotzdem möchte ich dies machen. Nun würde es mich interessieren ob eine Durchreise durch das Westjordanland überhaupt möglich ist und die Ein/Ausreise aus Jordanien auf diesem Weg überhaupt funktioniert.

0

Bella

Hallo renton,

super, dass du auch die Westbank bereisen willst! Ich war im Dezember/Januar dort. Kannst du hier nachlesen: http://iftodaywasmylastday.rtwblog.de/inhaltcontenido/

Die Westbank lässt sich ziemlich problemlos bereisen. Es ist halt immer möglich, dass die Israelis irgenwelche Checkpoints sperren oder so, aber die Wahrscheinlichkeit, dass du gar nicht mehr raus kommst ist nicht sehr hoch.

Ich würde auch gar nicht sagen, dass es da so gefährlich ist. Eigentlich ist es sogar ungefährlicher als Israel, weil es ja in der Westbank keine terroristischen Anschläge gibt (die sind ja wenn überhaupt in Israel, aber in letzter Zeit auch dort nicht). Die einzige Gefahr ist die israelische Armee, aber die werfen ja zur Zeit glücklichweise auch keine Bomben oder so... Also ich würde nicht sagen, dass es für Touristen dort gefährlich ist.

Zu deiner Route: Der Grenzübergang von Petra nach Eilat sollte überhaupt kein Problem darstellen. Es gibt viele Touren von Israel aus, die Petra anfahren, so dass die Touris gewohnt sind.

Der Übergang von Jerusalem in die Westbank ist ebenfalls relativ problemlos. Du musst halt die Checkpoints passieren, was zwar lästig ist, aber Touris keine Probleme bereitet.

Soweit ich mich erinnere, kannst du nicht von der Westbank nach Jordanien einreisen, sondern musst über Israel zurück. Du kannst z.B. hoch nach Nazareth und von dort aus einen Bus nach Amman nehmen. Die Entfernungen in der Westbank und Israel sind immer sehr gering, außer von Eilat nach Tel Aviv wirst du nie viel länger als vier Stunden fahren, so dass es nicht schlimm ist, dass du zur Rückkehr nach Amman über Israel reisen musst.

Ich hatte folgenden Reiseführer, mit dem ich sehr zufrieden war und der dir bei der Planung helfen kann: http://www.amazon.de/Israel-Pal%C3%A4stina-Wil-Tondok/dp/3896624822/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1343636889&sr=1-1

Falls du an Politik interessiert bist, möchte ich dir noch unbedingt diese politischen Touren empfehlen: www.alternativetours.ps Wirklich absolut zu empfehlen. Ich war mit ihnen in Hebron und habe auch die politische Tour in Jerusalem gemacht und habe sehr, sehr viel gelernt.

Wenn du weitere Fragen hast, meld dich einfach!
1

renton

Ja vielen Dank, da werde ich wohl die ein oder andere Tour machen...

Vielleicht geht es sich ja bis 2014 aus, dass man von Jericho nach Jordanien kann. Ansonst geht es halt über Jerusalem "aussen" rum.
0

Angel

Soweit ich weiß musst du denselbem Grenzübergang hin und retour benutzen, wenn du nach Israel/Jordanien ein- und ausreist.
Das heißt, du musst eventuell noch an der Route basteln. Aber so groß ist weder Jordanien noch Israel, in einem halben Tag kommst du gut von Nord nach Süd.

Ansonsten viel Spaß, mir hats echt auch gut gefallen dort

Amman - Lass dir dort auf keinen Fall das Essen im Lokal Hamesh entgehen. Hummus, Falafel. Favabeanspaste, Pita, Schwarztee, tc etc etc . Ich war jeden Tag dort, supergünstig, superlecker alles.
0

Tags: westjordanland 
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK