Thema: Frankreich  (Gelesen 2072 mal)

Reisenisttoll

« am: 22. Mai 2012, 08:57 »
Hallo,

ich habe gestern mit ein paar Freunden beschlossen dieses Jahr in Süd-Frankreich surfen zu gehen! Sind uns aber noch nicht sicher, ob wir fliegen, mit dem Bus fahren oder mit der Bahn?? Würde es schön finden, wenn man vorher noch 1-2 Tage in Paris verbringen könnte! Wisst ihr, ob es sonst Kombi Angebote irgendwo gibt??
0

arivei

« Antwort #1 am: 22. Mai 2012, 18:46 »
Hi,
Ich kann die Bahn empfehlen. Wenn man früh genug dran ist, ist das ne total preiswerte Art relativ schnell voranzukommen und du kannst (soweit ich weiss) so viel Gepäck mitnehmen wie du tragen kannst ;)
Letztes Jahr hab ich in Bordeaux studiert und bin da öfters mit dem Zug hin und her. Von D nach Paris kostete das Europa-Ticket 39€ und der Spezialpreis von dort nach Bordeaux war 22€. Ein Zwischenstopp in Paris ist super einzubauen - man muss sowieso den Bahnhof wechseln (Gare de l'Est -> Montparnasse).
Ihr wollt doch zum surfen an den Atlantik oder? Ich kann Aquitaine als Urlaubsziel echt nur wärmstens empfehlen!!!!

Wenn du noch was genauer wissen willst brauchst du nur zu fragen :)

Viele Grüße,
arivei

Morrisonhisway

« Antwort #2 am: 02. August 2012, 17:26 »
Wie wäre es mit einem Auto mieten?
0

Sani Banani

« Antwort #3 am: 05. August 2012, 15:18 »
Ich sag nur TGV von Paris nach Marseille in 3 Stunden :)

http://www.tgv-europe.de/de/?prex=acq_sem_def_29_sea_de_de_tgv_gen_def_0&ectrans=1

LG
Sani
0

Josie33

« Antwort #4 am: 03. Juni 2014, 17:37 »
Gibt es hier auch einen Fotothread für Paris ?
0

verenaxm

« Antwort #5 am: 03. Juni 2014, 21:41 »
Ich war letztes Jahr in Südwest-Frankreich in Carcans-Plage surfen.
Ich bin mit einem 5 in 10 Interrail Ticket mit dem Zug gefahren, war bei mir etwas chaotisch, aber wenn mans früh genug und genau  genug organisiert dann gehts sicher ohne Probleme (Rückreise war bei mir beispielsweise dann ganz problemlos unspektakulär ;) ) . Ich hab auch fast einen ganzen Tag in Paris verbracht, hat auch super funktioniert. :)

Ich kanns euch nur empfehlen, war eine super Erfahrung.
0

Frank!

« Antwort #6 am: 04. Juni 2014, 13:14 »
Auch wir waren letztes Jahr an Frankreichs Atlantikküste surfen und zwar bei Cabpreton bzw. Soorts-Hossegor. Kann ich nur empfehlen, wobei das ganze nicht gerade günstig war. Wir sind mit dem eigenen Auto angereist und wenn du dich nicht gerade in ein Surfcamps einmietest, brauchst du das ja auch. Schließlich sind die Wellen nicht jeden Tag gleich und man muss evtl. auch mal den Strand wechseln. Das alles mit Bus und Brett unterm Arm stelle ich mir ziemlich unentspannt vor..... ;)
0

Dirk82

« Antwort #7 am: 04. Juni 2014, 19:13 »
Anfang Mai bin ich noch mit dem TGV von Frankfurt direkt nach Marseille gefahren. Der Zug fährt einmal täglich in der Mittagszeit, sodass man praktisch von überall in Deutschland innerhalb eines Reisetages in Marseille sein kann.
Gefühlt waren fast alle deutschen Reisenden mit irgendwelchen Europa-Tickets der DB unterwegs, dort scheint es also ein recht großes Kontingent zu geben, um günstig nach Südfrankreich zu kommen.
0

watte

« Antwort #8 am: 08. Juli 2014, 13:43 »
Wenn du Glück hast kannst du selbst nach Busfahrten suchen und finden, die du selbst kombinierst.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK