Thema: Digicam günstiger in Thailand?  (Gelesen 1936 mal)

southern_cross

« am: 15. Oktober 2011, 12:51 »
Hallo zusammen,

meine Digitalkamera ist schon etwas bedient und die Akkulaufzeit inzwischen alles andere als erfreulich.

Fliege in 8 Wochen nach Thailand. Sind die Dinger dort drüben günstiger als bei uns, ist es empfehlenswert, sie drüben zu erstehen? Falls das der Fall ist, spiele ich ja mit dem Gedanken, mir gleich eine Spiegelreflexcam zu kaufen.

Hat da jemand Erfahrung? Zoll?

Danke,
LG
0

Stecki

« Antwort #1 am: 15. Oktober 2011, 14:47 »
Ich habe in Bangkok 2008 eine Kompaktkamera gekauft. Ich hatte rund 80 USD bezahlt während mein Kollege in der Schweiz für dasselbe Modell rund 300 CHF bezahlt hatte. Garantie funktionierte in der Schweiz auch wunderbar. Blöd ist halt dass das Ladegerät nen Thai-Stecker hat.
0

tetsi

« Antwort #2 am: 15. Oktober 2011, 15:29 »
Mit Thailand nicht, aber ich habe schon Kleinelektronik (Digicam, Netbook) in den USA gekauft. Hat beim Zoll keine Probleme gemacht und ich kenne auch keinen, der welche hatte. Bis 300€ Warenwert kannst du glaube ich eh zollfrei einführen.

Wenn du jetzt nicht große Mengen (3 Kameras, 3 Notebooks oder sowas) mit rumschleppst, dann wird da auch kein Zollbeamter fragen. Und den "Thai-Stecker" in Dtl zu ersetzen sollte weniger das Problem sein - Canon z.b. hat an seinen Ladegeräten eigentlich immer n Kleingerätestecker.

Dass das mit der Garantie ggf. funktioniert, darauf würde ich mich in Deutschland nicht verlassen.

Flynn

« Antwort #3 am: 15. Oktober 2011, 19:29 »
...denkt an den Tax-Refund am Thai-Airport ;)
0

Bobsch

« Antwort #4 am: 15. Oktober 2011, 21:06 »
Also ich habe damit zwar keinerlei praktische Erfahrung, aber bei meinen Recherchen in Thailand-foren und Fotografieforen, sowie Googlesuche über die thailaändische Seite von Google (Ja, das macht einen Riesenunterschied!) kam raus, dass bei den Kameras (ich meine jetzt aber jene die etwa 200€ oder mehr kosten) keinerlei Unterscheide im Preis festzustellen seien. Da ist wohl eher Honk Kong Spitzenreiter.

Gruß
0

italianoxsempre

« Antwort #5 am: 17. Oktober 2011, 11:26 »
hi ich war vor 2,5 monaten in bkk und habe auch nach "schnäppchen" gesucht.


digicams, spiegelreflex, laptops und appleprodukte waren ca. genau so teuer wie hier in deutschland.
da kaufe ich es lieber hier (zahle paar euros unterschied mehr, wenn überhaupt) und habe aber einen Ansprechpartner---> garantiefall etc..   


gruß
0

southern_cross

« Antwort #6 am: 17. Oktober 2011, 14:12 »
Hi zusammen,

danke für die Infos! Dann werde ich mir wohl vor der Abreise noch so ein Teil zulegen.

...denkt an den Tax-Refund am Thai-Airport ;)

Und jetzt mal blöd gefragt: Wofür gilt das? Ab einem gewissen Betrag? Ich vermute gaaaaanz stark, ich weiß da was nicht.  ;)

LG
0

Stecki

« Antwort #7 am: 17. Oktober 2011, 14:17 »
Normalerweise gilt der Tax Refund ab 300 USD. Elektronikgeräte waren zumindest vor dem Euro-Crash selbst in der Schweiz billiger als in Deutschland.
0

Flynn

« Antwort #8 am: 17. Oktober 2011, 20:53 »
Nein, nein...der Tax-Refund in Thailand greift wesentlich früher.Wir glaub knapp20 Euro für ein Handy für 150 Euro zurückbekommen. Du musst dir die Rechnung für das Gerät ausstellen lassen und per Flieger aus Thailand ausreisen.

Mit der Rechnung gehst du vor der Sicherheitskontrolle im Flughafen zum Tax-Refund-Schalter. Der gibt dir dann nen Stempel auf nen Formular und nach der Sicherheitskontrolle gibts einen Schalter der dir, wenn du Stempel hast, den Refund in Baht auszahlt.
1

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK