Thema: Sprachreisen  (Gelesen 2686 mal)

Tim85

« am: 29. Juni 2011, 12:40 »
Hi,
ich habe geplant eine Sprachreise zu machen. Am liebsten nach England, bei der Wahl der Stadt habe ich noch keinen richtigen Favoriten, aber London ist natürlich immer eine Reise wert . Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit Sprachreiseanbietern gemacht und kann mir da jemanden empfehlen?
MfG
0

Jens

« Antwort #1 am: 29. Juni 2011, 13:22 »
Hallo Tim,

wenn du englisch lernen möchtest, dann denke mal an Südafrika, Kapstadt. Da war ich mal für 5 Wochen und es war klasse und hat nicht mehr gekostet als England. Und es gibt dann noch weitere Gründe! Besseres Wetter, Essen und Tier!
Grüße Jens
0

Shive

« Antwort #2 am: 29. Juni 2011, 14:01 »
Ich war mal zu meiner Schülerzeit in Bournemouth auf einer Sprachreise von diesem Anbieter http://www.offaehrte.de/

An- und Abreise über London haben wir selber organisiert, untergebracht wurden wir 2 Wochen lang in einem leeren Studentenwohnheim (da Semesterferien in England). Die erste Woche haben wir den Sprachkurs gemacht und in der zweiten eben Urlaub.

Bournemouth war echt schön, aber ziemlich teuer. Es ist eben auch ne Tourismusstadt.
0

Cori**

« Antwort #3 am: 29. Juni 2011, 14:13 »
Hey Tim,
ich habe damals auch meine erste Sprachreise nach London gemacht. War damals erst 16 und was weiteres kam nicht groß in Frage - aber ganz ehrlich, ich würde immer noch sofort wieder für längere Zeit nach London gehen. Ich find die Stadt einfach super & bin immer noch mindestens 1, 2 Mal im Jahr für ein paar Tage dort. Was Jens sagt, hat natürlich auch einen wahren Kern. Vor allem preislich ist London halt echt nicht billig. Also wenn man erst mal dort ist, kann man schon "recht günstig" um die Runden kommen, aber gerade Sprachschule & Unterkunft von hier aus buchen ist leider recht teuer. Ich hatte damals meine Sprachschule über Dialog Sprachreisen gebucht und für 4 Wochen Unterricht/Gastfamilie ~1200€ bezahlt, ist aber schon ein paar Jahre her & ich glaube, wenn du ein bisschen recherchierst, findest du auch billigere Varianten.
Glg
Cori
0

Bella

« Antwort #4 am: 29. Juni 2011, 15:08 »
Hallo Tim,

ich habe noch keine Sprachreise gemacht, würde aber an deiner Stelle großen Wert darauf legen, dass man bei Gastfamilien untergebracht ist. Wenn z.B. alle Sprachschüler in einem leeren Studentenheim untergebracht sind, ist das zwar bestimmt witzig, aber man lernt einfach viiiel mehr, wenn man ständig mit Muttersprachlern kommunizieren muss. Zum einen besteht nämlich sonst die "Gefahr", dass du dich mit anderen Deutsch-sprachigen zusammen tust und ihr am Ende nur Deutsch sprecht und selbst, wenn ihr Schüler untereinander englisch sprecht, lernt man doch viel weniger, als wenn man von gutem und richtigem Englisch umgeben ist. Ich merke auch, wie mein eigener Akzent sich verringert, wenn ich von Muttersprachlern umgeben bin.

Das mit dem Akzent wäre für mich ein weiteres Auswahlkriterium, allerdings ist das vielleicht nicht für jeden so wichtig und hängt außerdem davon ab, wie lange man überhaupt dort sein will. Wenn der Kurs nicht nur ein paar Wochen dauert, denke ich schon, dass man auch ein bisschen den Akzent übernimmt, daher wäre es für mich wichtig den Kurs an einem Ort mit "gutem" Akzent zu machen. Ich war damals mit meinem Englisch-LK auf Malta, um dort die Sprache zu üben, was aber ein Witz war, denn obwohl Englisch dort eine offizielle Landessprache ist, sprachen die Leute schlechter als wir damals, halt mit total starkem Akzent, so dass mir der Aufenthalt für mein Englisch gar nichts gebracht hat. Ich bin mir nicht sicher, wie das in Südafrika ist.

Das gilt auch innerhalb Englands. Um Manchester z.B. haben sie einen total starken Akzent, sprechen Sunday z.B. wirklich mit "u" und "a" aus, also so wie man's schreibt. Das würde ich so nicht lernen wollen. Daher würde ich mich eher im Süden halten. Aber ist natürlich Geschmackssache und hängt wie gesagt auch von der Länge des Aufenthalts ab.
0

Damaris

« Antwort #5 am: 30. Juni 2011, 20:54 »
Hallo Tim!
Ich hab 2004 eine Sprachreise nach Malta gemacht. Eigentlich war es mehr ein "Sprachurlaub". Also vormittags Unterricht und nachmittags frei zum Sightseeing, für Ausflüge oder um faul am rocky beach zu liegen.
Es war sehr sehr viele junge Leute da (16-22).

Wenn ich heute nochmal eine Sprachreise machen würde, würd ich mich wohl nicht mehr für Malta entscheiden...

Viel Spaß bei Deiner Planung!
Grüße
Damaris
0

ergebnisoffen

« Antwort #6 am: 30. Juni 2011, 21:38 »
Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen, dir direkt die Internetseiten der Sprachschulen vor Ort anzusehen und das ggf über die zu buchen.
Die Agenturen hier nehmen oft auch nur die Leistungen der Sprachschule wahr (Kurs, Organisation der Gastfamilie, Programm etc) und berechnen dir einen heftigen Aufschlag für quasi keine zusätzliche Leistung.
Ist natürlich nur meine persönliche Erfahrung (mit einem Spanischkurs) hab aber viele Leute getroffen, denen es genauso ging.

Ansonsten war ich selbst mal in einer Sprachschule in England und würde definitiv nicht wieder irgendwo in die Provinz gehen und es auch nicht weiterempfehlen. London ist schon cool. Das Wetterargument ist allerdings nicht zu vernachlässigen, also wenn Südafrika oder so für dich auch in Frage kommen, versuchs doch einfach mal. Sicher spannend.
0

Tim85

« Antwort #7 am: 11. Juli 2011, 16:11 »
wow, danke für die zahlreichen Antworten  ;D !
Ich muss sagen das Malta oder Südafrika sich auch wirklich interessant anhören. Aber ich denke ich werde bei England bleiben und wahrscheinlich dann auch London...Ich denke mit London werde ich nicht viel falsch machen und habe da auch genug Möglichkeiten einen "SprachURLAUB"  zu machen  :D !
Ich würde doch gerne über einen deutschen Anbieter buchen, da ich so etwaigen Sprachproblemen im Vorfeld aus dem Weg gehen kann...Beim Durchsuchen des Web bin ich auf ne deutsche Seite gestoßen die viele Sprachreisen England anbietet. Hab die Preise auf der Seite auch mal mit der meiner favorisierten Sprachschule verglichen und festgestellt, dass man bei dem Anbieter zum selben Preis bucht...
Naja ich werd mich mal Überraschen lassen und berichten ;) !
MfG
0

jollie

« Antwort #8 am: 04. Mai 2012, 14:22 »
Hi Tim

liest du hier noch mit? Bzw hast du jetzt vielleicht schon eine Sprachreise gemacht? Ich bin nämlich derzeit auch dabei mir etwas zu erkundigen - auch wenn das noch eine Weile hin wäre. Ich würde das gerne so professionell wie möglich von meiner Seite aus aufziehen. Wirklich konzentriert an die Sache herangehen und mein Englisch dann auch tatsächlich verbessern. Das hier erschien mir dazu ganz gut geeignet. Eine etwas kuriose Frage hierzu hätte ich noch: Könntet Ihr euch vorstellen, dass jemand als Fernstudent während eine laufenden Semesters eine Sprachreise macht? Also tagsüber sprachen lernen und abends studieren?

LG
0

Sussl85

« Antwort #9 am: 04. Juli 2012, 10:32 »
Hallo! :)
Habe selbst auch schon eine Sprachreise nach London gemacht und war begeistert :) Um mein Englisch aufzubessern war England genau die richtige Wahl und London bietet neben der Möglichkeit sein Englisch aufzubessern auch die Möglichkeit einen tollen Urlaub zu verbringen und Sprachreise mit Sightseeing zu verbinden :)
Kann London also nur empfehlen!
0

Miku

« Antwort #10 am: 14. Juli 2012, 11:36 »
Ich war mit 16 mal zwei Wochen in Bournemouth, prganisiert über http://www.panke-sprachreisen.de/ - für 929 € mit Anreise im Bus, für ein bisschen mehr Geld kann man auch fliegen. Wollte ich damals nicht, weil ich mir gedacht habe, dass ich im BUs gleich viel besser Leute kennenlerne. Unterkunft war in Gastfamilien. War für mich damals super, auch wenn ich mit meiner Zimmerpartnerin ein bisschen Pech hatte - passiert eben, wenn man zu zweit buchen würde, würde das allerdings nicht passieren, weil man dann angeben kann, mit wem man in ein Zimmer will.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK