Thema: Ägypten-Sudan-Kenia-Tansania  (Gelesen 1807 mal)

Partizan

« am: 04. Juni 2011, 23:22 »
Hi  :),

ich habe vor von Deutschland nach Griechenland zu trampen und dann mit dem Boot nach Ägypten und dann weiter über Sudan nach Kenia bis Tansania. Habt ihr Verbesserungen für diese Route? Würde mich sehr freuen. :)
Zudem würde ich gerne Wissen was man sich so auf der Strecke unbedingt angucken muss und wäre nett, wenn mit jemand Preise für Kilimandscharo und den Serengeti Nationalpark nennen könnte.
Ich habe für den Hinweg und für den Rückweg über Türkei 2 Monate eingeplant. Vielleicht wollte idch noch einen Abstecher in Zanzibar und den Pyramiden machen. :)
Information über Visen, Ausrüstung, usw. wäre auch cool.
Ich bin dankbar für alle Tipps die ich kriege. :)

Beste Grüße
Euer Partizan
0

Skraal

« Antwort #1 am: 05. Juni 2011, 13:57 »
Als ich vor drei Jahren geſchaut hatte, gabe es keine Fährverbindungen zwiſchen Europa und Ägypten, biſt Du ſicher, das es da eine Verbindung gibt?
Falls ja, wäre ich an Info intereſſiert.

Für Egypten brauchſt Du kein Viſum, wie's mit weiteren Viſa ausſieht weiß ich leiter nicht, aber ſchöne Route.
0

mimmi

« Antwort #2 am: 05. Juni 2011, 21:40 »
mein onkel, der in kairo lebt, hat mir letztes jahr erzählt, dass mittlerweile wieder eine fähre von venedig (glaub über syrien) nach alexandria verkehrt, hab aber dazu keine näheren infos. wir haben uns nämlich auch dafür interessiert, mit dem schiff nach ägypten zu reisen. anscheinend wärs sogar möglich, das eigene auto mitzunehmen. aber eben, kann leider nichts genaueres dazu sagen.
0

Partizan

« Antwort #3 am: 05. Juni 2011, 23:58 »
Gute Frage das mit der Fähre, darüber habe ich mir noch gar keine Gedanken gemacht...
Werde ich mich demnächst mal informieren und es hier reinschreiben. :P
0

Partizan

« Antwort #4 am: 06. Juni 2011, 10:55 »
Es gibt eine Fähre von Venedig nach Alexandria und eine von Griechenland nach Alexandria über Zypern (dauert wohl dann etwas länger). :P
0

Aitken

« Antwort #5 am: 26. Juni 2011, 23:18 »
Hey!

Die Strecke scheint super interessant zu sein, v.a. würde mich Sudan interesieren. Ich selbst kam vor einer Woche von der Reise nach Tansania. Was du gerne wissen wolltest: Einreisevisum nach Tansania 50 Dollar oder 50 €. Serengeti Eintrittpreis für 24 h 50 €, wobei du musst andere Kosten dazurechnen, insgesamt low budget safari kostet so ca. 130-160 Dollar pro Tag...es scheint viel zu sein, aber es lohnt sich wirklich, v.a. wenn du die Möglichkeit hast die grosse Gnu-Migration zu sehen. cht ein unglaubliches Spektakel.
Und wenn du schon da bist lohnt es sich wirklich noch einen Abstecher zum Ngorongoro Kratar zu machen: Das ist ein Naturwuder!!!! Kosten genauso wie Serengeti. Aber hier kannst du an einem Tag schon alle Tieren sehen (ausser Giraffen).
Kilimangaro kostet pro Tag selbst der Eintritt glaub ich 100 Dollar, eine 5-6 Tage Tour ab 1000 Dollar.
Die Fähre von Dar es salaam nach Zansibar City ca. 35 Dollar.
Tansania ist insgesamt nicht ganz blillig wie man das von Afrika denkt, aber die Nationalparks, Safari und Klimangaro wirklich sehr sehenswert. Was noch empfeheln kann ist ein Besuch in einem der abgelegenen Maasaidörfer, z.B. in Ngorongoro Area, wo die Menschen wirklich noch wie vor 1000 Jahren leben und recht gastfreundlich sind.
Viel Spass! Ich wäre auch gerne dabei!
LG
3

Partizan

« Antwort #6 am: 28. Juni 2011, 08:05 »
Super danke für die Info. Sehr interessant! :)
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK