Thema: Wissenswertes zu Wien  (Gelesen 1892 mal)

Alex92x

« am: 10. März 2011, 13:28 »
HalliHallöchen,

ich und paar Freundinnen überlegen für ne Woche Wien zu besuchen. Nur Zugticket kaufen und dann sehen was uns erwartet. Hat jemand Tipps für uns? Was man evtl bei Hotel/Hostel suche beachten muss. Geheime-wunderschöne Fleckchen. Sehenswürdigkeiten die sehr oder eher weniger zu empfehlen sind. Und was euch sonst noch so einfällt was wir wissen sollten =)

Vielen Dank im Vorraus

Grüße Alex
0

Stecki

« Antwort #1 am: 10. März 2011, 14:07 »
Zum übernachten kann ich Euch eines der Wombat's empfehlen. Liegen beide beim Westbahnhof, der momentan eine riesige Baustelle ist. Für Party geht man ins Bermuda-Dreieck am Schwedenplatz.

Und Sightseeing: Da gibts viel. Neben all den Dingen die eh schon im Guide stehen kann ich Euch einen Ausflug in die Katakomben unter dem Stephansdom empfehlen. Schloss Schönbrunn ist auch schön, die Sissi-Gemächer aber sauteuer.

Für mehrere Personen würde sich evtl. sogar ein Hotel lohnen. Dieses hier bietet grosse Zimmer an und liegt unmittelabr am Prater: http://www.hotelfranzenshof.at/web/zimmer_preise.html Wra vor 5 Jahren dort, war ganz nett und ist wies aussieht jetzt sogar renoviert worden.
0

dirtsA

« Antwort #2 am: 10. März 2011, 18:15 »
Hey,

Sights: puuh, da gibt's echt viel! Kommt auch darauf an, was euch interessiert. Wenn ihr noch Studenten seid und kunstinteressiert könnt ihr den Gratis-Eintritt in das MUMOK (Museum Moderner Kunst) nützen. Die Albertina (Kunst/Gemälde) und das Wien Museum am Karlsplatz (Geschichte) sind auch TOP und absolut zu empfehlen. Wunderschön ist bei Schönwetter Schloss Schönbrunn + Parkanlage, auch die Tour innen (mit Audio Guide) ist sehr interessant. Stephansdom ist sowieso ein Muss ;)

Für die Innenstadt solltet ihr euch unbedingt min. einen halben Tag Zeit einfach für einen Spaziergang nehmen, ist alles leicht zu Fuß machbar z.B. folgende Route Rathaus - Museumsquartier (MQ) / Kunsthistorisches+Naturhistorisches - Heldenplatz/Hofburg - bei der Michaelerkirche vorbei bis zum "Graben" (Straßenname=Fußgängerzone) - Stephansdom - über Kärntnerstraße (FuZo) vorbei an der Oper zurück zum Karlsplatz und dort noch die Karlskirche anschauen
Das ist eine tolle Runde, wo ihr sehr viele alte Gebäude seht, die echt WUNDERschön sind - und ihr bekommt einen guten Überblick über Wien. Zusätzlich seht ihr in der FuZo die Designer-Einkaufsstraße (also nix für's normale Geldbörsl) schlechthin in Wien, da ist auch oft etwas los! :) Und immer schön nach oben auf die Häuser schauen...

Hotels kennt man als (Wahl-)Wiener ja immer nicht so ;) Aber das Wombat's kenne ich noch aus Schul-Wienwochen-Zeiten und kann es auch empfehlen! Würde aber eher vorbuchen, kann sonst schon mal eng werden so spontan in Wien...

Shopping in der Mariahilferstraße, vorzugsweise unter der Woche / vormittags, da ist nicht sooo viel los!

Party: kommt ganz darauf an, welche Musik. Berumda Dreieck ist ok, naja Wiener wirst du dort eher wenige treffen... Jedenfalls kenne ich niemanden, der dorthin geht ;) Also hier ein paar Tipps: Rock/Alternative: Chelsea, Flex (wobei Flex neuerdings manchmal auch House/Techno hat, besser ins Programm schauen... Gemütlich etwas trinken: Cafe Leopold, Kunsthalle Cafe am Karlsplatz, Cafe Sperlhof (mit riesen Brettspiel-Auswahl, wenn ihr das mal machen wollt), PHIL,... sind teilweise auch Cafes wo man am Nachmittag hin kann. Ein typisches Wiener Kaffeehaus für den Nachmittag (das nicht so überlaufen ist) ist z.B. das Cafe Prückl oder das Cafe Jelinek. House/Techno: Praterdom, Pratersauna (zumindest gehen da gewisse Bekannte von mir immer hin, die diese Musik hören... ist nicht meins) Latino Musik: Manolo's, Floridita.

Tipp falls ihr Theater-interessiert seid: Oft gibt es Stehplatzkarten zu Spott-Preisen (3-10€), noch günstiger für Studenten. Einfach vor der Aufführung direkt an der Kassa fragen. Und meistens müsst ihr dann nicht mal stehen, weil Plätze frei bleiben oder Leute nicht kommen...dann kann man sich einfach irgendwo hinsetzen. Freunde von mir hatten schon top Plätze auf die Art!

Hmmm... was fällt mir noch ein!? Egal, fragt einfach, was ihr noch wissen möchtet! :)

LG aus Wien,
dirtsA
2

santiago

« Antwort #3 am: 11. März 2011, 08:31 »
Viel besser als dirtsA kann man es wohl nicht schreiben

Scheinbar gibts jetzt ein zweites Wombats in der Wienzeile (liegt zentraler als Westbahnhof...)

Hundertwasserhaus und Prater sind dann noch Highlights...
0

Stecki

« Antwort #4 am: 11. März 2011, 14:16 »
Viel besser als dirtsA kann man es wohl nicht schreiben
Scheinbar gibts jetzt ein zweites Wombats in der Wienzeile (liegt zentraler als Westbahnhof...)

Neben den beiden am Westbahnhof gibt es nun ein drittes am Naschmarkt.
0

dirtsA

« Antwort #5 am: 11. März 2011, 14:22 »
Zitat
Neben den beiden am Westbahnhof gibt es nun ein drittes am Naschmarkt.
Cool! Naschmarkt wäre dann ja wohl DIE top Location.
0

Alex92x

« Antwort #6 am: 16. März 2011, 20:15 »
Viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiielen lieben Dank für die sehr brauchbaren Antworten!!!! =)
0

hija del caos

« Antwort #7 am: 27. März 2011, 18:35 »
Wir waren vor 1,5 Jahren sehr zufrieden mit dem Strawberry Hostel (http://www.strawberryhostels.com) Ist zwar etwas Massenabfertigung, aber die Zimmer sind supersauber, gross, viel Stauraum (schöne Regale), ... Dorm kenne ich nicht, aber im 3er Zimmer hatten wir sogar einen Kühlschrank. Küche vorhanden, Aufenthaltsraum mit DVDs, Tischtennis, und dem Üblichen.
Die Lage fanden wir ganz praktisch für Sightseeing (Strassenbahn, Bus, Zug und Ubahn recht nah).

Mein Highlight war der Prater mit den Achterbahnen. ;D Oder das klassische Konzert in der Orangerie vom Schloss Schönbrunn, war auch recht günstig.
0

Lia

« Antwort #8 am: 27. März 2011, 20:14 »
Das Strawberry Hostel gibt es nur im Juli/August weil das Hostel eigentlich ein Studentenheim ist.
(Mein Bruder hat dort 2 Jahre gewohnt, kann ich nur empfehlen. Gute Lage und gut eingerichtet)

LG aus Wien
Lia

Tags: wien 
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK