Thema: Pilgern nach Mekka - Problem oder problemlos?  (Gelesen 10238 mal)

Anthony

« am: 18. Januar 2011, 20:48 »
Hallo Leute,

ich habe mal eine Frage, denn ich bin mir sehr unsicher, was das angeht.
Vorerst möchte ich klar stellen, dass ich weder mit dem Christentum noch mit dem Islam durch den Glauben verbunden bin.
Ich bin zwar auf dem Papier Christ, was aber meine Neugierde auf andere Religionen keinesfalls beeinflusst  ;)
Daher habe ich großes Interesse an dem Pilgern nach Mekka.  :)

Habt ihr irgendwelche Erfahrungen?
Ist das als Christ ohne Weiteres möglich?
Wäre es dem Islam gegenüber respektlos?
Falls es möglich ist, welche Riten sollte man unbedingt beachten und welche Fehler unbedingt vermeiden?

Würde mich über hilfreiche Beiträge freuen :)
Vielen Dank im Vorraus

Anthony
0

Ratapeng

« Antwort #1 am: 18. Januar 2011, 21:47 »
Moin!

Das würde ich tunlichst lassen! Stelle mir das auch ganz furchtbar vor, mit den Millionen anderen Menschen zu völlig überzogenen Preisen in Gruppenunterkünften zu Hausen ohne mit der Hadsch etwas zu verbinden.

Zitat
Nichtmuslimen ist das Betreten der heiligen Stadt strengstens verboten. Aus der ursprünglichen Befürchtung, der vorislamische polytheistische Kult an der Kaaba könne wiederbelebt werden, entstand der Wunsch, die heilige Stätte solle nicht durch Andersgläubige entweiht werden. Straßensperren schirmen die Stadt vor dem Besuch von Nichtmuslimen ab.
In den vergangenen Jahrhunderten gelang es jedoch einigen europäischen Reisenden, meist als Muslime getarnt, nach Mekka zu kommen.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Mekka
0

Dreamer

« Antwort #2 am: 18. Januar 2011, 21:56 »
Hallo,

das sehe ich auch so. Du wirst schon beim Visum für Saudi-Arabien Probleme haben. Und selbst wenn du es bekommst, als Ausländer und Nicht-Muslim darfst du nicht nach Mekka.
Mal ehrlich was reizt dich denn daran? Wie es dort aussieht und was die Pilger machen kannst du auch im TV sehen.. Wenn du keine Hadsch machst ist es dort doch viel zu heiss :)
0

AmyVega

« Antwort #3 am: 19. Januar 2011, 10:45 »
Schade, schade, schon auf der Autobahn die nach Mekka reingeht steht "for moslems only"!

Ich kann dich schon verstehen und ich würde auch gerne einmal hinfahren und mir das anschauen, mich interessiert das auch wirklich.
Aber wie schon Dreamer geschrieben hat, scheitert es schon beim Visum für Saudi Arabien.
Das bekommst du wenn du dort arbeitest oder durch eine Gruppenreise (hinter der ich seit Jahren her bin) aber auch dann ist Mekka verboten. Only for Moslems  :'(

@paralyzed
Das was du schreibst stimmt auch. Tausende von Menschen versuchen die Kaaba sieben mal zu umrunden und dabei ganz an das Heiligste zu kommen um dort den schwarzen Stein zu küssen.  Das Gedränge dürfte dort enorm sein und ich glaube ich würde die Panik bekommen wenn die von allen Seiten schieben.

Persönlich habe ich schon fast alle arabischen Länder bereist und mir die Heiligtümer die offen waren für Ausländer angesehen und jetzt gibt es nur noch meinen großen Traum die Kaaba. Ob mir der Erfüllt wird, steht in den Sternen.
Ich denke das man doch Konvertieren muß um das zu erreichen.  Den viele Deutsche reisen dort hin um ihre Hadsch zu machen.


AmyVega


1

Anthony

« Antwort #4 am: 19. Januar 2011, 16:38 »
Ich danke euch vielmals für eure Antworten...
Ich interessierre mich einfach sehr für den Islam und möchte es selbst miterleben, anstatt vor dem Fernseher zu hocken,
aber ihr habt recht und es wäre dann wohl besser, wenn ich es sein lassen würde.

Trotzdem danke :)
0

AmyVega

« Antwort #5 am: 20. Januar 2011, 09:02 »
Ich danke euch vielmals für eure Antworten...
Ich interessierre mich einfach sehr für den Islam und möchte es selbst miterleben, anstatt vor dem Fernseher zu hocken,
aber ihr habt recht und es wäre dann wohl besser, wenn ich es sein lassen würde.

Trotzdem danke :)

Also ich werde die Saudi Arabienreise nicht vergessen und weiter die Kataloge wälzen und eines Tages wird es mir auch preislich zusagen und dann komme ich auch nach S.A. rein.
Natürlich ohne Mekka und Medina.

Wenn du dich jetzt so stark für den Islam interessierst, wieso fängst du nicht einmal mit anderen islamischen Ländern an?!
Da kommt man viel einfacher hin und es gibt auch sehr viel zu sehen.


AmyVega
0

Anthony

« Antwort #6 am: 20. Januar 2011, 16:15 »
das werde ich in jedem Fall tun :)
dankeschön.
Könntest du mir ein paar Tipps geben, an welchen Orten man den Islam am besten kennenlernt?

0

Xenia

« Antwort #7 am: 20. Januar 2011, 19:33 »
Einfach zu bereisende Ländern, in welchen man auch die islamische Traditionen miterleben kann wären zB die Türkei (die Blaue Moschee in Istanbul ist ein bekanntes Gebäude des Islams), Ägypten, Marokko und Jordanien. Klar ist nicht so exotisch wie Saudi-Arabien aber definitiv einfacher zu bereisen (gerade für Frauen, denn wir dürfen in Saudi-Arabien nicht ohne Verschleierung rumlaufen, wobei der Iran noch strenger ist als SA).
0

Anthony

« Antwort #8 am: 20. Januar 2011, 21:42 »
vielen Dank für die Infos :)
0

AmyVega

« Antwort #9 am: 21. Januar 2011, 09:06 »
Einfach zu bereisende Ländern, in welchen man auch die islamische Traditionen miterleben kann wären zB die Türkei (die Blaue Moschee in Istanbul ist ein bekanntes Gebäude des Islams), Ägypten, Marokko und Jordanien. Klar ist nicht so exotisch wie Saudi-Arabien aber definitiv einfacher zu bereisen (gerade für Frauen, denn wir dürfen in Saudi-Arabien nicht ohne Verschleierung rumlaufen, wobei der Iran noch strenger ist als SA).

Diese Vorschläge sind schon mal sehr gut und da gibt es auch wirklich viel zu sehen.

@Xenia
Im Iran ist es nicht so streng wie in Saudi Arabien.
Im Iran kann und darf eine Frau alleine mit lockerem Kopftuch rum laufen, in Saudi Arabien muß man die Haare ganz verstecken und wenn möglich das Gesicht auch noch abdecken und man darf nicht alleine aus dem Haus raus. Auch Touristen nicht, deshalb überlege ich immer noch ob sich lohnt viel Geld für so eine Reise zu zahlen um dann im Hotel zu sitzen.


AmyVega
1

Xenia

« Antwort #10 am: 21. Januar 2011, 09:09 »

@Xenia
Im Iran ist es nicht so streng wie in Saudi Arabien.
Im Iran kann und darf eine Frau alleine mit lockerem Kopftuch rum laufen, in Saudi Arabien muß man die Haare ganz verstecken und wenn möglich das Gesicht auch noch abdecken und man darf nicht alleine aus dem Haus raus. Auch Touristen nicht, deshalb überlege ich immer noch ob sich lohnt viel Geld für so eine Reise zu zahlen um dann im Hotel zu sitzen.


AmyVega

Ja? Okay dann war ich in dem Fall falsch informiert. Danke für die Info. Eben Saudi-Arabien muss schon sehr schwer sein als Frau alleine zu bereisen. Ich pass mich immer so gut wie möglich an die Gepflogenheiten meiner Reiseländer an, aber irgendwo hab ich dann auch meine Grenzen. Wenn ich dann nicht mal mehr alleine auf die Strasse darf, find ich das nicht so prikelnd.
0

AmyVega

« Antwort #11 am: 21. Januar 2011, 10:09 »
Genauso sehe ich das auch.
Tausende von € zahlen und nach dem Tagesprogramm im Hotel sitzen bleiben. Das ist nicht meine Welt, ich will auch noch zusätzlich was sehen und wenn ich dann die Religionspolizei fürchten muß ist das nicht so lustig.
Aber ich bleibe am Ball, wie man so schön sagt und wenn ich Glück habe ändert sich bei denen doch noch mal was. Immerhin haben sie jetzt einen neuen Tourismusminister bekommen, mal abwarten.  ::)


AmyVega
0

Anthony

« Antwort #12 am: 21. Januar 2011, 13:10 »
Darf man in Saudi - Arabien auch als man nicht alleine raus?
Boa das hört sich ja echt extrem da an....
War einer von euch schonmal da?
Liebe Grüße Anthony
0

Xenia

« Antwort #13 am: 21. Januar 2011, 14:06 »
Darf man in Saudi - Arabien auch als man nicht alleine raus?
Boa das hört sich ja echt extrem da an....
War einer von euch schonmal da?
Liebe Grüße Anthony
hehe nein Männer dürfen natürlich alleine raus. Frauen sind im Islam halt nicht so ganz gleichbereichtigt  ;)

Da war ich noch nie nein, aber ich war schon mehrmals in Ägypten und Tunesien. Diesen Frühling gehts dann noch nach Marokko. Ausserdem haben wir in meiner Kindheit in Yemen gelebt für ein viertel Jahr, wobei ich nicht mehr viel davon weiss. War ich noch zu klein.
0

AmyVega

« Antwort #14 am: 22. Januar 2011, 10:08 »
@ Anthony
Männer dürfen natürlich alleine raus gehen aber auch da gibt es Kleidervorschriften  ::) also nichts mit kurzer Hose oder so!!
Mein Bekannter Faisal hat einmal gesagt, daß alles was nicht über die Knie geht als Unterhose angeschaut wird. ;)

Aber nu, ich will doch einmal hin fahren und wenn es so weit ist dann schreibe ich es hier bestimmt ins Forum.


AmyVega
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK