Thema: Iraneinreise mit USA-Visum im Pass  (Gelesen 3165 mal)

Sony

« am: 28. Oktober 2010, 15:16 »
Hallo Zusammen

Es ist zwar noch ein Bisschen her, aber wenn es sein muss, müssten wir wohl spätestens in Australien reagieren, wo wir in zwei Monaten sein werden. Wir sind am Beginn unserer Reise durch Nordamerika gefahren, haben dafür natürlich ein Visum im Pass, was nicht zu übersehen ist. Unser Rückweg soll über Iran, Pakistan gehen. Die Länder können sich ja nicht unbedingt riechen. Wir haben gehört, dass es möglicherweise zu Schwierigkeiten kommen könnte mit der Einreise wg. unserem Nordamerika Spuren. Vielleicht ist es aber absolut falscher Alarm. Hat da vielleicht jemand aktuelle Infos, oder reist mit ähnlichen Spuren im Pass? Wir wären sehr dankbar.

Grüsse aus Peru
Sony
0

Skraal

« Antwort #1 am: 30. Oktober 2010, 09:15 »
Da verwechſelſt Du den Großen mit dem Kleinen Satan. Stempel und Viſa uſw. der USA ſind kein Problem, bei Spuren, daß Du in Iſrael (iran.: Zioniſtiſch beſetztes Gebiet) warſt, kannſt Du nicht einreiſen.

Was Pakiſtan angeht ſind die USA der größte Geldgeber, da ſollte es erſt recht keine Probleme geben.

Viel Spaß dort!!
0

Sony

« Antwort #2 am: 03. November 2010, 21:30 »
Danke für Deine Antwort. Hinsichtlich Israel habe ich gehört, dass die Israelis von dem Problem mit "ihrem" Stempel wissen und den dann auf ein extra Blatt ausserhalb des Passes machen. Mal schauen, dahin wollten wir nämlich eigentlich auch noch. Aber das ist noch sehr weit weg.
Grüsse aus Ecuador
Sony
0

Skraal

« Antwort #3 am: 04. November 2010, 11:03 »
Ja, das habe ich auch gehört.
Alternativ kann man ſich auch mit dieſer Begründung (Iſraelbeſuch und Beſuch eines „Problemlandes“) einen zweiten Reiſepaß ausſtellen laſſen.
0

White Fox

« Antwort #4 am: 10. November 2010, 11:08 »
Pakistan hat seit je her sehr gute Beziehungen zu den USA, dass ist sicher kein Problem.
Für Iran geb ich keine Garantie, aber wie Skraal schon sagte wäre der Israel-Stempel sicher problematischer.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK