Thema: guilty preasure ~ was man sich trotz allen sparens gönnt  (Gelesen 2272 mal)

tinibini

« Antwort #15 am: 12. Oktober 2010, 04:18 »
Bei Klamotten hab´ ich mir eine einfache Regel auferlegt: Gekauft wird nur noch, was theoretisch auf die Reise mitkönnte. So habe ich im letzten Jahr schon mal nur halb so viel geshoppt.
Am Wochenende gehe ich jetzt kellnern statt feiern. Ist auch ´ne Art unter Leuten zu sein und sich die Nächte um die Ohren zu schlagen. ;) Samstags zu Hause bleiben hatte ich auch mal versucht, hat aber nicht so gut geklappt. ;D
Sonst verzichte ich nicht auf viel. Ich lebe schließlich nicht nur in der Zukunft, sondern immer JETZT! Gute Lebensmittel sind mir auch sehr wichtig.
Dafür habe ich mir ewig nix mehr für die Wohnung gekauft; keine neuen Möbel oder Dekokram. Und bei Kosmetik ist momentan Aufbrauchen die Devise. Diese Dinge sind mir aber im Zuge der Reisevorbereitung überhaupt nicht mehr wichtig. Völlig in den Hintergrund getreten.
Und was eben weiter wichtig ist, muss auch weiter sein!
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK