Thema: Pacsafe  (Gelesen 19765 mal)

weltentdecker

« Antwort #30 am: 14. Juli 2011, 16:23 »
Ich habe gestern zufälligerweise bei Galileo einen Bericht über den Pacsafe Travel Safe gesehen. Es wurden diverse Outdoor Gadgets getestet, u.a. halt auch der Pacsafe (den 2,5 l). Leider hat der überhaupt nicht gut abgeschnitten. In dem Test wurde mit einem ganz normalen Taschenmesser der Stoff zerschnitten und dann mit so einer kleinen Säge (auch vom normalen Taschenmesser) der angeblich so sichere Draht sofort durchtrennt. Hat keine 5 Minuten gedauert und das Ding war offen.

Ich meine, es ist klar, dass es zumindest sicherer ist als die Wertsachen offen rumliegen zu lassen, aber mal ehrlich, wenn man das Teil so leicht aufschneiden kann, kann man auch ganz einfach seine Wertsachen im Daypack oder einen anderen "Behältnis" mit 2-Wege-Reißverschluss an einem festen Gegenstand im Zimmer anschließen, so dass nicht jeder direkt rankann.

Wenn man dann noch bedenkt, wieviel das Ding kostet, und es dann auch noch gute 500g wiegt, werden wir so ein Teil wahrscheinlich nicht mitnehmen. Wie gesagt, können die Sachen auch einfach im großen Rucksack oder so anschließen z.B. wenn man ihn in die Transporthülle (die wir uns gerade günstig für 9,95€ gekauft haben  ;D) steckt und diese ist dann über 2-Wege-Reißverschluss abschließbar.

Also, der Bericht hat mich echt abgeschreckt, so viel Geld für diesen Pacsafe auszugeben.  :o
0

Grotesque

« Antwort #31 am: 05. September 2011, 17:27 »
ich muss hier auch mal meinen senf dazu geben. habe mir auch einen pacsafe gekauft und bin momentan am überlegen, ob ich ihn einfach verschenke/zurücklasse. es gibt fast nie einen ort, wo man ihn ordentlich anketten kann, er ist nicht wirklich sicher (rucksack anschließen ist eine gute idee), er ist schwer und auch noch groß. mitlerweile bin ich so faul geworden, dass ich ihn gar nicht immer benutze. am anfang gab er mir ein gefühl von sicherheit und das war gut - jetzt bin ich von dem produkt aber nicht mehr wirklich überzeugt.
0

Knallgas

« Antwort #32 am: 06. September 2011, 00:19 »
Ist jetzt vielleicht etwas OT, aber tragt ihr eigentlich eure Kreditkarte IMMER mit euch rum? Die einzigsten Wertgegenstände die ich auf meine Reise mitnehmen werde sind nämlich mein Handy + Kreditkarte... bin noch unsicher ob ich die Karte immer im hostel lassen soll oder nicht. (Soll da ja Safes geben, aber sind die wirklich sicher?)
0

Stecki

« Antwort #33 am: 06. September 2011, 00:28 »
Ich trage möglichst gar keine Wertsachen mit mir rum. Das sind in der Regel Bargeld und Kamera und wenn ich Geld brauche die Maestro-Karte. Die Kreditkarte und alles andere bleibt schön sicher verstaut. Nicht nur wegen Diebstahl, auch weil es verlieren könnte.
0

Yike

« Antwort #34 am: 15. Februar 2013, 11:37 »
Venturesafe 400

Darf man solche Taschen als Handgepäck mit in den Flieger nehmen?

Jens

« Antwort #35 am: 15. Februar 2013, 11:39 »
Venturesafe 400

Darf man solche Taschen als Handgepäck mit in den Flieger nehmen?

Also bislang hatte ich damit keine Probleme!!! warum auch?? Ist doch nur eine Tasche!!
0

Vada

« Antwort #36 am: 04. Juli 2013, 14:19 »
Möchte nun def. einen Pacsafe 12liter. Beim Transa kann man diesen aber nicht kaufen. WEiss jemand wo man die in der Schweiz oder nahe der Grenze bekommt?

Vielen Dank
0

Jens

« Antwort #37 am: 04. Juli 2013, 15:19 »
Schau mal bei Amazon!
0

Yike

« Antwort #38 am: 09. Januar 2014, 11:36 »
Schau mal bei Amazon!

Mal eine blöde Frage: haben die jetzt alle nur ihre Winterkollektion im Angebot? Dieses 12L Pacsafebag finde ich nirgends mehr. Zumindest nicht zu normalen Preisen.

Ich mein, auch im Winter gibt es Reisende, die nicht nur Pudelmütze und Wollschal einpacken wollen...  :-\

Jens

« Antwort #39 am: 09. Januar 2014, 11:41 »
Onkel Google hilft die bei der suche!! http://www.bagandbaggage.de/de/pacsafe-travelsafe-12l-black.html?gclid=CMncodbz8LsCFYlV3godlykA7g sogar zur Zeit 7 Euro günstiger!!
0

Yike

« Antwort #40 am: 09. Januar 2014, 14:26 »
Danke Jens, aber so weit war ich auch schon, doch endet die Shoppingtour im Wunschzettel mit der Mitteilung: Nicht auf Lager

Und von dort kann ich es auch nicht in den Warenkorb verschieben. Oder übersehe ich da etwas?  ::)

Jens

« Antwort #41 am: 09. Januar 2014, 14:28 »
Dann schreib ihnen doch mal ein Email!! Mehr Ideen hab ich dan nauch nicht mehr!!
0

alex

« Antwort #42 am: 09. Januar 2014, 15:34 »
Danke Jens, aber so weit war ich auch schon, doch endet die Shoppingtour im Wunschzettel mit der Mitteilung: Nicht auf Lager

Und von dort kann ich es auch nicht in den Warenkorb verschieben. Oder übersehe ich da etwas?  ::)

Hey!
Ich bin seit zwei Tagen daheim und kann dir meinen Pacsafe 12L verkaufen wenn du willst. Hab ihn nie benutzt und nach ca. 3 Wochen (Okober 2012) nach Hause geschickt. Ist also wie neu. Interesse?
0

ghandi

« Antwort #43 am: 09. Januar 2014, 18:28 »
Ich hätte einen Pacsafe 85l zu verkaufen. Da kannste gleich den ganzen Rucksack sichern:-)

Bei Interesse PM an mich.

Stecki

« Antwort #44 am: 09. Januar 2014, 18:29 »
Ich möchte hier niemandem das Geschäft versauen, aber merkt Ihr nicht dass unglaublich viele hierdrin ihren Pacsafe nach kurzer Zeit wegen Nichtgebrauch nach Hause schicken oder verkaufen wollen? Spricht nicht gerade für den Pacsafe.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK