Thema: Wohin mit dem Notebook, wenn man tagsüber unterwegs ist?  (Gelesen 2595 mal)

effine

« am: 09. September 2010, 16:58 »
Hallo!

Wie macht ihr das auf Reisen, wenn ihr ein Notebook dabei habt und tagsüber die Gegend erkundet?
Lasst ihr das Notebook dann einfach im Hostel? Sind die Schliessfächer dort wirklich sicher oder habt ihr da bestimmte Hilfsmittel, mit denen ihr das Notebook diebstahlsicher macht?

LG, effine
0

tanileha

« Antwort #1 am: 11. September 2010, 20:40 »
Ja also ich lass es im Schliessfach oder gebe es dann der Reception ab im Rucksack. Ist noch nie was passiert...
0

Ginggi

« Antwort #2 am: 12. September 2010, 04:40 »
ich hab mir den 12-l travelsafe von pacsafe zugelegt, (http://pacsafe.com/www/index.php?_room=3&_action=detail&id=117) damit schliess ich meine wertsachen im zimmer zusaetzlich ab. ist zwar auch nicht bombensicher, gibt einem aber ein sichereres gefuehl. ich wuerd ihn auf jeden fall wieder kaufen, auch wenn er etwas teurer ist.
gruss ginggi
0

effine

« Antwort #3 am: 17. Oktober 2010, 14:27 »
Ich will mir jetzt 2 Travelsafes kaufen.
Den Travelsafe 100 für die kleine Digicam, mp3 Player und Pass/Dokumente. Den will ich manchmal auch tagsüber mitnehmen, wenn ich nur mit ner dünnen Tasche unterwegs bin (die Pacsafe Taschen und Rucksäcke find ich nicht so ansprechend).
Und den Travelsafe 12l für die große Kamera und das Notebook. Der bleibt dann tagsüber auf dem Zimmer..
0

Stecki

« Antwort #4 am: 17. Oktober 2010, 14:31 »
Ja also ich lass es im Schliessfach oder gebe es dann der Reception ab im Rucksack. Ist noch nie was passiert...

dito.
0

globetrotter_marc

« Antwort #5 am: 18. Dezember 2011, 03:55 »
Also ich reise mit einem Netbook , welches ich fuer ca 300 euro gekauft habe und war bis jetzt in Thailand, Australien und Neuseeland unterwegs und ohne sonderlich darauf aufzupassen ist nichts passiert. In Thailand gibt es schliessfaecher, wenn die schon vorhanden sind sollte man die auch Nutzen (Schloss mitbringen !). In Australien und Neuseeland sind Schliessfaecher eine Seltenheit. Was ich gemerkt habe ist: alle haben heutzutage entweder ein tablet, ein Netbook oder teure Smartphones dabei und nicht selten liegen die frei sichtbar im Zimmer herum (auf dem Bett oder an einer Steckdose haengend), ich denke wenn alle sowas haben macht sich keiner Sorgen darueber, dass einer das fuer lohnenswert halten koennte etwas mitgehen zu lassen. In anderen Laendern kann es natuerlich ganz anders aussehen, aber hier mach ich mir keine Sorgen. Mit der Abgabe bei der Reception ist es so eine Sache. Ich habe gehoert,wenn in einem Hostel eingebrochen wird, sind Receptionen das erste Ziel, da ist das Geld und die abgegebenen Wertgegenstaende. Ich lasse lieber meinen Netbook in dem Rucksack in seiner Schutzhuelle und schau dass die Zimmertuer immer schoen zu bleibt....

LG,
M
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK