Thema: Erfahrung mit der neuen Sony Nex-Kamera?  (Gelesen 2938 mal)

Lia

« am: 30. Juli 2010, 18:38 »
Hallo!

Ich hab mir letztes Jahr eine Digitale Spiegelreflexkamera von Sony gekauft (damals wusste ich noch nicht dass ich auf Weltreise gehe..) und überlege mir diese zu verkaufen und mir stattdessen die neue Sony Nex - Kamera zu holen.

Hat jemand schon Erfahrung mit diesen neuen Kameras?
Es soll ja (laut Sony..) ein Mittelding zwischen Kompakt-und Spiegelreflexkamera sein was ja für eine Weltreise wirklich optimal wäre denn eine Spiegelreflex zumzuschleppen ist wirklich nicht praktisch. (Ich hatte meine letztes Jahr für eine kleine Reise in den USA dabei und die hat mich schnell genervt!)

Die von Sony (ich denke dass andere Hersteller auch solche Kameras anbieten (werden) (?)) ist zwar richtig teuer, aber wenn sie hält was sie verspricht würde ich darauf hinsparen.

Danke von (in Sachen Technik nicht sehr bewanderte  ;) ) Lia

riano

« Antwort #1 am: 01. August 2010, 09:36 »
Hi Lia!

Habe mir auch vor der NEX ne Spiegelreflex zugelegt... werde aber wohl mit der los, da mir die NEX (incl Adapter für meine bisherigen Objektive) einfach zu sehr ins Budget gehen würde...

Aber evtl hilft dir folgender Link weiter? http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=705791
Ansonsten sind die Jungs und Mädels in dem Forum eigentlich immer gut drauf, wenn man mal ne Frage hat... Denke dort bist du mit diesem speziellen Thema ausnahmsweise(!!!) besser aufgehoben als hier (Sorry Karoshi!)


Bin mal gespannt, wie du dich entscheidest  ;)

c u

Jens
0

Lia

« Antwort #2 am: 02. August 2010, 19:13 »
danke Jens für den link!

ich hab ja (leider) noch ein wenig zeit bis zu meiner weltreise. werde augen und ohren offen halten und mich dann 1-2 monate vor abreise entscheiden.

danke nochmal!

lia

ps.: weltreise-info ist einfach toll!!!

cielo

« Antwort #3 am: 02. August 2010, 19:53 »
hallo lia,

such mal im forum nach "kamera", da wirst du einige threads zum thema finden. in ein paar hab ich mich auch schon ausführlich zum thema ausgelassen ;). da ich gerade keine zeit habe, das alles nochmal zu schreiben, verweise ich mal auf z.b. diesen beitrag von mir: http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=2150.msg9093#msg9093

zu der sony nex kann ich nichts sagen, musste aber bei dem satz "Es soll ja (laut Sony..) ein Mittelding zwischen Kompakt-und Spiegelreflexkamera sein was ja für eine Weltreise wirklich optimal wäre" schmunzeln, weil ich auf diesen werbeslogan auch schon hereingefallen bin ;). bzw. haben das auch nutzer gesagt (damals bei der sony dsc h5), dass sie ihre slr verkauft haben und nun nur noch mit der sony rumlaufen, weil die ja die slr wunderbar ersetzt.
ich war enttäuscht, und das bevor ich je eine dslr in den händen hielt. es ist einfach nicht dasselbe, weder von der bedienung, noch von der bildqualität, geschweige denn von den herausstellungsmerkmalen einer dslr (geringe tiefenschärfe, die schnelligkeit, die vielen manuellen möglichkeiten, ...).
wenn dir das alles nicht so wichtig ist, dann KANN es ein ersatz sein. für mich wäre es das nicht.

ich hatte die tage die panasonic lx3 in der hand. die soll ja gerade so das nonplus-ultra der kompakt/bridge-klasse sein und kostet auch ne stange geld. von der beschreibung her war ich ganz schön beeindruckt. weitwinkel, großer sensor, viele knöpfe, verschiedene formate (auch das 3:2 format der dslrs), gutes objektiv, f2.0, alles manuell einstellbar, ... in der praxis war ich aber enttäuscht. die fotos weisen auch bei f2.0 eine starke tiefenschärfe auf, die schärfe fand ich auch nicht so berrauschend usw.

dasselbe gilt für die rollei, die noch teurer ist, aber deutlich schlechtere bilder liefert, dafür aber eine noch bessere bedienung ;).

es gibt dann noch die canon s90 und die g-reihe (letztere etwas größer und nicht so kompakt), die s90 konnt ich leider noch nicht austesten, die g irgendwas nur mal vor jahren. auf jedenfall werden die g-modelle immer als referenz gewählt und war damals auch der konkurrent zur sony h-reihe. mittlerweile ist die canon-reihe aber beliebter. alle haben aber immer ein nachteil, den der konkurrent nicht hat. ich hatte mich eben für die sony entschieden und bin dann schnell zu einer dslr gewechselt. so einen großen unterschied macht die größe dann auch nicht mehr, man hat aber ein vielfaches an bildqualität und bedienungskomfort gewonnen. und für mich war die sony keine 400 euro irgendwas wert, was ich damals bezahlt habe. würd ich nie wieder tun und hat mich sehr geärgert im nachhinein. das geld kann man besser in ein dslr kit investieren. aber das hast du ja schon :).

ich würde mir also die nex-kameras mal genau anschauen und genau überprüfen ob du mit der bedienung und der bildqualität auf dauer zufrieden wärst ...

und lass dich nicht von tollen beispielbildern zu sehr imponieren. die gibt es zu jeder kamera. auch zu 100 euro-kameras ;). denn: man kann mit (fast) jeder kamera tolle bilder machen. die frage ist nur wie oft du keine guten bilder damit zaubern kannst ;).

ich nehm das gewicht jedenfalls gerne in kauf und mittlerweile liegt mir eine dslr auch viel besser in den händen als eine bridge oder gar kompaktkamera.

so: hab mir das gute stück jetzt auch mal angeschaut (zumindest online ;)): also das ist ja schon nochmal ein anderes kaliber da ein richtiges objektiv dran geschraubt werden muss (allerdings les ich nur was von dem 18-55, was mir nicht ausreichend wäre ...). aber es wirkt wie nix halbes und nix ganzes. kein sucher (find ich extrem wichtig für wackelfreie bilder), menülastige bedienung (das dauert ...), keine tolle bildquali (z.b. laut testbericht hier http://www.digitalkamera.de/Testbericht/Sony_NEX_5/6505.aspx). starke verzeichnung, nicht richtig scharf und CAs (die farbsäume hatte meine sony auch, ist eine alte sony-krankheit)

zitat von digitalkamera.de:
Zitat
Fazit Die Sony NEX-5 punktet ganz klar mit ihrer Kompaktheit, dem modernen Design mit dominierendem Objektiv, der hervorragenden Verarbeitung und nicht zuletzt mit einer soliden Bildqualität. Um diese aber zur Höchstform auflaufen zu lassen, bedarf es besserer Objektive, als Sony sie bisher für das NEX-System anbietet. Dank 18 mm Auflagemaß sollten mechanische Adapter etwa auf Leica M aber kein Problem darstellen. Abstriche gibt es bei der Ausstattung, die zwar mit interessanten und nützlichen Details aufwartet, aber bspw. einen Sensor-Shift-Bildstabilisator oder optionalen elektronischen Sucher sowie einen Blitzschuh vermissen lässt. Auch bei der Bedienung zeigt sich mehr als deutlich, wer die Kamera kaufen soll: der bisherige Kompaktkameranutzer, dem eine DSLR zu kompliziert ist und die Kompaktkamera zu geringe Bildqualität liefert. DSLR-Verwöhnte werden dagegen schnelle Einstellmöglichkeiten und Individualisierbarkeit der Bedienung vermissen.

das sagt alles, finde ich. also ich würde das geld lieber in ein leichteres dslr-objektiv investieren, ich weiß ja nicht wie du bisher ausgestattet bist und was sony so anbietet ...
ansonsten wenn du wirklich keine dslr mitnehmen willst, schau dir mal die canon g11 oder was auch immer gerade die aktuelle zahl ist (wobei die älteren modelle auch nicht schlechter sind und gebraucht kann man im dslr-forum durchaus auch gut geld sparen :)), an. aber wie gesagt: vorher gut ausprobieren :).
0

sommerjogurth

« Antwort #4 am: 29. August 2010, 21:24 »
Hallo,

ich habe die SONY NEX-5 jetzt seit ein paar Tagen und liebe sie. Muss aber auch dazu sagen, dass ich bisher noch keine DSLR hatte. Nur eine kleine Digitale-Knips-Kiste.

Ich finde die Handhabung nicht schwierig und finde das Menü gut aufgebaut. Schwriegkeiten bereitet mir da eher, dass ich halt von der Fotografie noch nicht soviel Anhung habe und eben noch etwas probieren muss (welche Verschlusszeit wofür, welcher ISO-Wert wann usw. usf.)

Ich hatte mich zum Kauf entschieden, weil ich letztens beim Eistobel (http://www.eistobel.de/) wandern war und kein einziges vernünftiges Wasserfallbild mit meiner alten Kamera hinbekommen hatte. Und mit der Sony habe ich heute schon ein paar ganz vernünftige hinbekommen (wie ich finde  ;))

Hier was zum gucken: http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/808179/display/22206588, http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/808179/display/22206498, http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/808179/display/22206921

liebe Grüße
Sommerjogurth


0

sommerjogurth

« Antwort #5 am: 18. September 2010, 10:50 »
Die Nex-5 gibt es bei ibäh gerade als WOW. Ich hatte etwas weniger bezahlt, habe aber auch nicht das Weitwinkelobjektiv sondern nur das 18-55mm

http://shop.ebay.de/qualifo/m.html?_nkw=Sony&LH_Auction=1&_in_kw=1&_sop=1
0

smashbrother

« Antwort #6 am: 19. Januar 2011, 17:51 »
Habe mir (auch im hinblick auf meinen RTW-Trip) die GH-1 von Panasonic gekauft. Absoulutes hammerteil! guck dich vor allem mal auf www.systemkamera-forum.de um! Kann ich nur empfehlen. Die GH1 von Panasonic ist zwar ein etwas anderes System als die NEX-Serie, aber nicht minder schlecht.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK