Thema: Hilfe - SD-Karte nicht mehr lesbar  (Gelesen 3912 mal)

Angel

« am: 26. Juni 2010, 12:34 »
hallo miteinander!

ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Vor ein paar Wochen hat meine SD-Karte einwandfrei funktioniert, ab ins Lesegerät, rein in den PC und die Fotos waren da.
Heute hatte ich das erste mal seit 3 Wochen wieder Gelegenheit meinen Laptop anzuschmeißen und wenn ich die Fotokarte  jetzt reingebe, macht es mir automatisch zwei Ordner auf namens Documents und Photos, die sich nicht öffnen lassen.
unter dem Ordner DCIM ist nix mehr drinnen.
hab dann die SD-Karte wieder in die Digicam getan und zu meinem Erschrecken steht da, dass keine Fotos drauf sind  :o
wenn ich die Karte bei den Eigenschaften anklicke, dann sehe ich dass Dateien drauf sind.

Kennt jemand das Problem? ich weiß nicht mehr wie ich zu meinen Fotos kommen soll.

danke, greets
angel
0

karoshi

« Antwort #1 am: 26. Juni 2010, 13:30 »
Sofortmaßnahmen, falls die Fotos auf der Karte wichtig sind:
  • Auf keinen Fall mit der Karte neue Fotos machen oder irgendetwas auf der Karte auf eigene Faust löschen/ändern/schreiben!
  • Am besten erst mal eine zweite Karte besorgen und damit weiter fotografieren!
  • Schreibschutz auf der ersten Karte aktivieren!
  • Experten fragen.
Auf jeden Fall wäre es angesagt, die Karte (und den Laptop) intensiv auf Viren zu prüfen.
Es gibt Tools, mit denen man den Inhalt der Karte (soweit noch vorhanden) retten kann, z.B. dieses hier: http://www.heise.de/software/download/zero_assumption_recovery_zar/22637

Falls die Fotos nicht wichtig sind: Karte in die Kamera einlegen und neu formatieren.

LG, Karoshi
0

Flynn

« Antwort #2 am: 27. Juni 2010, 11:35 »
Also auf einem Unix oder Linux System kannst du dir mit dem Tool "dd" einfach ein Abbild ziehen. Das kopiert Bit für Bit - wie die unter Windows bekannten ISO-Images von CD's.

Vielleicht gibts das unter Windows auch, kenne mich da nicht so gut aus. Danach könntest du die Karte auf jeden Fall weiterverwenden, du hast ja eine 1:1 Kopie auf dem Rechner.

Würde empfehlen keine Tools einsetzen von denen du nicht weißt was sie tun. Es gibt nichts schlimmeres, als das kaputte Dateisystem (daran liegts in der Regel) auf der Karte "zu reparieren". Damit zerstörst du bei den 0815-Tools einfach eine Menge Daten, die du sonst noch hättest lesen können.

Nimm Tools, die nur Lesend zugreifen! Schreibveränderungen und Reparaturen führt man auf einer Kopie des Abbildes der Karte aus. Falls es schief läuft, dann hast die Orginal-Daten halt immer noch und startest einen neuen Versuch :)
0

Angel

« Antwort #3 am: 27. Juni 2010, 12:03 »
danke für eure tipps, ich hab dann gestern noch ein programm gefunden - file recovery - und irgendwie hab ich es auch geschafft alles wieder her zustellen. war mehr glück als verstand, da ich so wenig plan hab von dem ganzen.  schließlich waren alle annapurna fotos + rafting usw drauf, wär schon schlimm gewesen das zu verlieren.
hab dann alles von der karte runtergelöscht. neuen versuch gestartet mit ein paar bildern, die karte wieder in den pc und wieder dasselbe. sobald ich sie wieder in den pc steck hängt sich der pc auf und nix geht zum öffnen.
hab auch schon auf der cam formatiert, aber irgendwie mach ich da wohl was falsch, oder ist die karte jetzt einfach im arsch?

eine neue mit 4GB kostet eh nur 1100 rupees fals ich das nicht mehr hinbekomme
0

Angel

« Antwort #4 am: 29. Juni 2010, 07:22 »
hallo nochmal,

ich vermute jetzt stark einen Virus dahinter. Hab mir heute eine neue Speicherkarte geleistet und auch hier hab ich dasselbe Problem.
Hat jemand einen Link oder eine Programmempfehlung, dass ich über meinen PC laufen lassen kann?
Ich hab nicht dass Gefühl, dass die Nepalis soviel mehr Plan vom PC haben als ich.

danke lg
brigitte
0

karoshi

« Antwort #5 am: 29. Juni 2010, 08:10 »
Bedeutet das, Du hast im Moment gar keinen Virenscanner im Einsatz? :o Aber Kondome hast Du dabei, oder?

Ein relativ schlanker und kostenloser Virenscanner ist Antivir, den Du an verschiedenen Stellen im Netz herunterladen kannst, u.a. hier: http://www.pcwelt.de/specials/antivir10/ Ist nicht der beste aller Virenscanner (weil z.B. eingehende E-Mails nicht automatisch vor dem Öffnen geprüft werden), aber besser als keiner, und vor allem kostenlos. Die Registrierung kannst Du übrigens bei der Installation ohne Probleme überspringen, der Scanner funktioniert auch so.

Du kannst auch einen Online-Scan durchführen. Eine Übersicht über verschiedene Lösungen findest Du hier: http://www.pcwelt.de/start/sicherheit/antivirus/tests/151413/6_kostenlose_online_virenscanner_im_test/

LG, Karoshi
0

Skraal

« Antwort #6 am: 29. Juni 2010, 09:02 »
Ich hab den Kaspersky Anti Virus, der koſtet zwar 30 $ im Jahr (55 $ für 2 Jahre) aber Du kannſt ihn auch erſtmal 30 Tage koſtenlos teſten. Wie übrigens alle Produkte in vollem Umfang.
Dann kannſt Du mal einen vollen Scan machen und erſchaudern, was ſich alles auf Deinem Laptop befindet.

0

Angel

« Antwort #7 am: 29. Juni 2010, 11:58 »
doch ich hatte einen, aber der hat nix gesagt, als der Virus gekommen ist, also nehm ich doch lieber einen anderen.

wegen den Kondomen muss ich jetzt keine Auskunft geben oder?  :D
 
ich weiß jetzt auch ungefähr wie ich zu dem virus gekommen bin, ich wollte von einer Freundin ein paar Fotos auf mein Netbook runterladen und das ging nicht. Sie meinte dass sie das Problem schon beim letzten PC hatte und von dort weg hakte es auch bei meinem.

Ich werds mal mit Antivir versuchen, erscheint mir fürs erste am einfachsten. Und ich hoffe das funzt dann auch. bin auch gespannt was so gefunden wird, so alt ist mein Netbook noch nicht.

danke für eure tipps

greets angel
0

Angel

« Antwort #8 am: 29. Juni 2010, 16:10 »
soooo
hab jetzt den antivir drüberlaufen lassen. einen kleinen virus hat er gefunden, namens pictures.exe

hab dann nochmal die karten komplett gelöscht ein paar fotos geschossen, eingelegt und dann gings.
aaber zum test hab ich netbook aus und wieder eingeschaltet. und dann war wieder das gleiche problem wie vorher. keine fotos lesbar und sobald die karte wieder in der cam ist kommt die meldung dass keine fotos drauf sind.
virus findet er auch keinen mehr  >:(

meine vermutung ist, dass die kamera den virus auch drauf hat und ich durch die karte den jedesmal neu raufbring. leider hab ich kein datenkabel dabei, weil ich das normalerweise nicht brauch.
was meint ihr zu meiner theorie?
werd mir irgendwoher ein kabel besorgen, kann man auf diese weise auch die cam reinigen, wenn sie angehängt ist? kann die überhaupt auch einen virus drauf haben?

danke lg
angel



0

karoshi

« Antwort #9 am: 29. Juni 2010, 16:22 »
Die Cam nicht, aber die Karte. Der sollte zwar nach einem Formatieren (nur Löschen reicht nicht) entfernt sein, aber wenn die Karte zwischenzeitlich noch mal im Notebook war, ist er anschließend wieder drauf.
0

Angel

« Antwort #10 am: 13. Juli 2010, 09:28 »
endlich komm ich wieder auf deine Seite, Karoshi. In Rishikesh gehen die halben Internetseiten nicht, die mit .de enden.

also mittlerweile bin ich etwas schlauer geworden.

bei mir ist der wurm drin namens: worm.vb.cz.14.a

zum glück sind alle fotos wieder hergestellt, auch von meiner freundin, die auch infiziert wurde. leider weiß ich nicht wie ich den wurm wegbringe.
ich umgehe das ganze zur zeit indem ich alle prozesse schließe, die mir spanisch vorkommen. dann speicherkarte rein und alles ist ok. sind sogar noch da, wenn ich sie wieder in die kamera geben.
ist natürlich auf dauer keine lösung, aber bis ich jemanden qualifizierten finde, der mir helfen kann, muss ich mich irgendwie durchschwindeln.

hat von euch jemand einen tipp, wie ich das selber irgendwie hinbringe?
dasd einzige gute daran ist, dass ich mich mittlerweile mit dem laptop immer besser auskenne.

gut zu wissen, dass die Kamera sauber bleibt.

danke und greets aus dharamsala

angel
0

karoshi

« Antwort #11 am: 13. Juli 2010, 09:41 »
Was vielleicht auch eine gute Idee wäre: den Schreibschutz der Karte aktivieren, wenn Du sie ins Netbook steckst. Aber vielleicht machst Du das ja auch schon.
0

Angel

« Antwort #12 am: 27. Juli 2010, 09:15 »
danke für den tipp - leider hats nicht gefunzt. zum glück funktioniert der file-recoverer immer wieder.

trotzdem danke, ich werde mich bis zur rückkehr ein bisschen durchwurschtln und dann geht das schon.

greets angel
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK