Thema: Extrem günstige Krankenversicherung gefunden? Dann das hier unbedingt lesen!  (Gelesen 10632 mal)

karoshi

In diesem Board kommen immer mal wieder Fragen danach, was von bestimmten, auf den ersten Blick extrem günstigen Auslands-Krankenversicherungen zu halten ist, teilweise mit ein- bis zweistelligen Jahresprämien. Beim Lesen des Kleingedruckten hat sich bis jetzt jedesmal herausgestellt, dass es an irgendeiner Stelle massive Leistungseinschränkungen bzw. -Ausschlüsse gibt. Schlimmstenfalls stellst Du das erst unterwegs fest, wenn Du krank bist.

Für ein Jahr ist mit Kosten ab ca. 400€ aufwärts zu rechnen, für Jugendliche eventuell etwas weniger. Bei deutlich niedrigeren Tarifen kannst Du Dich schon mal auf die Suche nach dem Haken machen. Es gibt ihn ganz sicher.

Grundsätzlich gilt: Eine vollwertige Auslandskrankenversicherung für ein Jahr ist für einen zweistelligen Euro-Betrag nicht zu bekommen. Von keinem Anbieter. Du kriegst immer nur das, wofür Du bezahlst. Vielleicht zahlst Du sogar etwas mehr, weil der Versicherer viele schlechte Risiken (kranke Kunden) oder eine ineffiziente Verwaltung hat. Ein Versicherer, der extrem geringe Einnahmen (Prämien) hat, kann auch nur extrem geringe Leistungen zahlen, sonst ist er pleite. So einfach ist das.

Zusätzlich ist zu beachten, dass die billigen Versicherungen nicht die Voraussetzungen erfüllen, um während Deiner Reise von der allgemeinen Krankenversicherungspflicht in Deutschland befreit zu sein. Dafür wäre eine vollwertige AKV zwingend erforderlich. Es wird bei der Rückkehr also in der inländischen Krankenversicherung eine Nachzahlung fällig, die den scheinbaren Kostenvorteil überkompensiert.

Mehr Informationen zum Thema Langzeit-Auslands-Krankenversicherung gibt es hier.

LG, Karoshi
16

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK