Thema: VISA Card als Versicherung  (Gelesen 10623 mal)

T-travel

« am: 06. Mai 2010, 09:29 »
wir haben uns bzgl. der versicherung durch die Visa-Card erkundigt...klingt eigentlich recht gut!

hat jemand erfahrung damit?

lg
0

Marcelinjo

« Antwort #1 am: 06. Mai 2010, 12:57 »
was meinste du damit?

als Reiseversicherung?

mfg
marcel
0

T-travel

« Antwort #2 am: 06. Mai 2010, 14:05 »
ja, als reiseversicherung (unfall-, haftpflicht- und krankenversicherung)!
0

karoshi

« Antwort #3 am: 06. Mai 2010, 15:36 »
Hast Du mal das Kleingedruckte gelesen? Zumindest bei der Krankenversicherung ist es hundertprozentig so, dass es eben keine vollwertige Langzeit-Auslandskrankenversicherung ist. Auf einer längeren Reise hättest Du dann nach einigen Wochen keinen Krankenversicherungsschutz mehr!

LG, Karoshi
0

T-travel

« Antwort #4 am: 06. Mai 2010, 16:28 »
soweit ich das bis jetzt verstanden habe, gibts keinen haken:

bedingung: - alle 90 tage ortwechsel
                   - man muss die Visacard regelmäßig als zahlungsmittel verwenden

die leistungen sind nicht viel niedriger wie bei vielen anderen anbietern...also, wo ist der haken???

ich hab am mo einen banktermin, werde mir das dann genauer anschaun...

lg
0

x911forPeace

« Antwort #5 am: 06. Mai 2010, 19:03 »
hab mich gerade auch erkundigt,
die haben mir die genauen bedingungen zugesendet:

hier abrufbar:
http://aesthetik.cc/daten/VISACLASSIC.pdf

(visacard classic, oesterreich)
0

karoshi

« Antwort #6 am: 07. Mai 2010, 07:59 »
Vielleicht hab ich ja was an den Augen, aber da ist doch gar keine Krankenversicherung enthalten.

LG, Karoshi
0

T-travel

« Antwort #7 am: 07. Mai 2010, 11:13 »
@karoshi: ja, stimmt...hab mir das dokument was x911forpeace gepostet hat, durchgelesen...jetzt haben wir den haken!  ;) deswegen hab ich ja gepostet!

lg
0

karoshi

« Antwort #8 am: 07. Mai 2010, 11:46 »
Na, dann ist ja gut, dass sich das vorher geklärt hat und nicht erst beim Einreichen der Krankenhausrechnungen. :)
0

PH_79

« Antwort #9 am: 19. Mai 2010, 14:22 »
VISA hat schon eine Krankenversicherung, heißt nur nicht so, sondern Behandlungskostenversicherung ;)

mittlerweile haben wir (tanne & ich) geklärt, dass Visa als Versicherung grundsätzlich ausreicht, man kann aber sicher mehr haben (zusätzliche Haftpflicht, Invalidität u. Rechtsschutzversicherung).

Für knapp 55 euro im Jahr ist Visa aber absolut top!
0

Flynn

« Antwort #10 am: 19. Mai 2010, 22:18 »
Wollt ihr bitte mal die AGB hier als Link posten? Dann hau ich euch mal die Probleme der VISA Versicherung um die Ohren :D

Nein, im Ernst: 55 Euro - das ist schlicht nicht vergleichbar mit einer Auslandskrankenversicherung. Damit kannste dich nichtmal für nen Rückflug im Notfall versichern :(

Schreibt uns doch mal die AGB...
0

T-travel

« Antwort #11 am: 19. Mai 2010, 23:03 »
die versicherungsbedingungen sind weiter oben schon von x911forpeace gepostet worden...

ich hab nun auch mit einigen geredet,die mehrere monate auf reisen waren und die hatten alle "nur" die VISA als versicherung und alles wurde übernommen (arzt, medikamente, behandlung,...). zum glück musste bei denen noch niemand rückgeholt werden!!! von daher sind mir da keine erfahrungen bekannt...

ich hab die versicherungsbedingungen (siehe oben) auch von meinem uniqa-berater checken lassen und auch er hat gemeint, die sind im großen und ganzen ok. ich hab noch eine zusatzversicherung abgeschlossen, da VISA erst ab 50 % invalidität deckt! haftpflicht hab ich sowieso...

und es gibt andere foren, wo einige beiträge über die VISA als versicherungen drinnen sind...und es sind einige, die mit dem VISA reiseschutz auf reisen gehen/gingen und positive erfahrungen gemacht haben...kommt halt auch immer drauf an, WO du die VISA machen hast lassen... ::) paylife hat wesentlich weniger gute leistungen als card complete...

lg
0

Marcelinjo

« Antwort #12 am: 20. Mai 2010, 10:13 »
finde ich schon interessant. braucht man ne neue VISA card oder geht das den mit der von der DKB?
wie / wo habt ihr die zusatzversicherung abgeschlossen?
bin gerade dabei Versicherungen zu vergleichen, wäre optimal wenn sich hier eine einfache/günstige möglichkeit ergibt.

mfg
marcel
0

T-travel

« Antwort #13 am: 20. Mai 2010, 11:06 »
ich weiß nicht wie das in deutschland läuft (komme aus Ö) ;), aber du musst dich halt erkundigen, WER welche leistungen bringt. ist von herausgeber zu herausgeber verschieden...

wir haben unsere zusatzversicherungen über UNIQA abgeschlossen....v.a. weil eben bei der VISA card erst ab 50% invalidität gezahlt wird und das relativ hoch ist... ::)

lg
0

PH_79

« Antwort #14 am: 20. Mai 2010, 15:51 »
finde ich schon interessant. braucht man ne neue VISA card oder geht das den mit der von der DKB?
wie / wo habt ihr die zusatzversicherung abgeschlossen?
bin gerade dabei Versicherungen zu vergleichen, wäre optimal wenn sich hier eine einfache/günstige möglichkeit ergibt.

mfg
marcel

hi marcel,
Vll. kann dir auch card complete direkt sagen, welche Bank die beste ist. Wenn du einen guten Bankbetreuer hast, würde ich die Organisation der Karte in seine Hände legen. Mit der gold-Card solltest du aber auf jeden fall gut fahren (kostet halt mehr). finds auch sehr komisch, dass verschiedene Anbieter andere Leistungen bieten.

Und zu dem Kommentar von Flynn: Visa macht ihr Geld auch nicht mit den Versicherungen (das ist ein zusatzservice) sondern über die Vertragspartner von ihnen = Firmen bezahlen visa damit die leute damit bezahlen können, visa kümmert sich um die abwicklung. damit finanziert sich das ganze!
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK