Thema: Eilat - Dahab - wichtig!  (Gelesen 3628 mal)

Julschen

« am: 26. Februar 2010, 15:41 »
Hallo zusammen,

ich bin gerade in Israel und vom Wetter hier ziemlich enttaeuscht. Da ich schon mehrmals in Israel war ueberlege ich, ob es Sinn macht, fuer ein paar Tage nach Dahab in Aegypten zu fahren. Leider steht daerueber nichts im Reisefuehrer. Vielleicht kennt sich ja einer von euch aus und kann mir folgende Fragen beantworten:

1. Wie komme ich von Eilat nach Dahab?
2. Wie viel Zeit muss ich fuer Fahrt und Grenzuebergang ungefaehr einplanen? Lohnt sich die Anfahrt von und nach Tel Aviv (fruehestens Montag hin, spaetestens Freitag zurueck)?
3. Ist es ratsam, die Reise alleine als Frau zu unternehmen? Ich war schon alleine in Mittelamerika unterwegs und habe mich dort nicht unwohl gefuehlt. In Jordanien war ich allerdings zusammen mit einem Mann und war darueber sehr froh.
4. Mit welchen Kosten kann ich rechnen (Visum, Grenzuebertritt, moeglichst kein Taxi, Uebernachtung im Dorm)?
5. Und zuletzt: Ist Dahab die Reise wert? (Klar, das ist immer subjektiv, aber vielleicht kann jemand seinen Eindruck schildern).

Das war's auch schon  ;) Ich wuerde mich sehr freuen wenn irgendwer Bescheid weiss und dieses Wissen weitergeben moechte  :)

Gruesse aus Tel Aviv,
Julschen
0

Skraal

« Antwort #1 am: 26. Februar 2010, 22:40 »

5. Und zuletzt: Ist Dahab die Reise wert? (Klar, das ist immer subjektiv, aber vielleicht kann jemand seinen Eindruck schildern).

Dahab fand ich vor anderthalb Jahren furchtbar:
Ein reines Touriſtendorf, ein Hotel mit Strandbar reiht ſich an das nächſte, unterbrochen nur ab und zu von einer Tauchſchule mit angeſchloßenem Hotel und einer Strandbar.
Im Lonely Planet wurde zwar behauptet, daß es ſeinen Backpacker-Flair behalten habe, aber davon konnte ich nichts ſpüren. (Wobei natürlich die Frage iſt, was man mit Backpacker-Flair meint)
Für ägyptiſche Verhältniſſe ziemlich teuer (etwa billiges europäiſches Niveau) und für den weſtlichen Geſchmack zugeſchnittene Menus (Pizza, Paſta, usw.) sowei eine ausgeprägte Party-Szene fand ich nicht ſehr toll, aber wie Du ſagſt iſt das Geschmacksſache.

Was hingegen großartig iſt, iſt zum einen die Tauchmöglichkeiten in Dahab. Große Konkurrenz, alſo kleine Preiſe, und eine der ſchönſten Unterwaſſergebiete der Welt.
Außerdem kann man fantaſtiſche Ausflüge ins Hinterland machen. Ich habe eine dreitägigen Camel-Trek gemacht, und das war eines der tollſten Erlebniſſe überhaupt. Oder man kann den Gebel Musa (Moses-Berg) der mit den zehn Geboten beſteigen und dort den Sonnenaufgang erleben!

Wenn Du alſo Party machen willſt, oder einige Tage für ein, zwei Ausflüge Zeit mitbringſt, iſt Dahab durchaus zu empfehlen.
Mein Reiſebericht von damals.

Von Dahab nach Taba ſind es mit dem Bus ca. 3-4 Stunden.

Außerdem kriegſt Du gleich noch eine PM von mir. ;)

Edit: Buſſe von Dahab nach Taba: ca. 3 Stunden, ca. 30 - 35 E£ (10 E£ ≈ 6,8 ₪ ≈ 1,3 €)
0

snorkeldiva

« Antwort #2 am: 27. Februar 2010, 12:02 »
Hallo Julschen,
leider kann ich dir kaum Tipps geben, wie du von Eilat nach Dahab kommst, aber länger als 2-3 h Busfahrt wirds nicht sein.
Die Reise allein zu machen sollte kein Problem sein, ich persönlich reise seit 1995 jedes Jahr auf den Sinai und hab noch keine blöde Anmache erlebt, zumal dort hauptsächlich Beduinen leben, auf dem ägyptischen "Festland" hätt ich da mehr Bedenken (und auch schon üble Erfahrungen gemacht).
Jetzt muss ich aber noch eine Lanze für Dahab brechen und meinem Vorredner was entgegensetzten  ;)
Dahab hat sich natürlich sehr verändert und trotzdem stimme ich nach immerhin 15 Jahren dem Lonley Planet zu, es hat einen gewissen Charme behalten. Ein Spitzenplatz zum Übernachten ist das Oasis Fighting Kangoroo, ganz zentral in einer Gasse hinter dem Ali Baba Restaurant und die Futterplätze haben sich natürlich in den Jahren den europäischen (und russischen) Gaumen und Brieftaschen angepasst, dafür hatte ich in den letzten 3-4 Jahren aber auch keine Magenverstimmung mehr  :D . Außerdem gibt es leckere Geheimtipps wie Tarbouche (im Ort nach ihm fragen, private Küche hinter Leuchtturm) oder das Carm Inn, nett und günstig. Tauchen geh ich bei den Dahab Divers hinter Yalla Bar - faire Preise und tolles Team.
Ich hoffe, ich konnte deiner Entscheidung helfen. Falls du bis April bleibst sehen wir uns vielleicht - man bleibt gern mal in Dahab hängen ;D
Gruß Susa
0

Julschen

« Antwort #3 am: 02. März 2010, 17:28 »
Hallo ihr zwei,

danke fuer eure Tipps!

Ich bin nun tatsaechlich nach Dahab gefahren und gebe euch beiden Recht: es ist uebelst touristisch, aber um drei Tage die Sonne zu geniessen reicht es allemal. Heute nacht werde ich ausserdem den Sinai besteigen.

Also, vielen Dank fuer eure Hilfe!!!

Julschen
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK