Thema: Unterkunft in Durban, Suedafrika?  (Gelesen 1379 mal)

After Backpacking

« am: 28. Dezember 2009, 11:37 »
Hallo Zusammen,

Fuer meinen Aufenthalt waehrend der WM in Suedafrika bin ich schon jetzt, (bzw. auch erst jetzt) am organisieren der Unterkuenfte. In Kapstadt kann ich bei Bekannten untergekommen, doch fuer DURBAN suche ich noch eine Unterkunft, die auch bezahlbar ist.

Bisher habe ich Nomads Backpackers, Hippo Hide Lodge, Tekweni und Banana Backpackers angefragt. Entweder sind diese schon ausgebucht, oder man muss mindestens drei Uebernachtungen bleiben,oder Buchungen keonnen erst zwei Monate vorher angenommen werden. Das Problem an der ganzen Sache ist auch, das ich eigentlich nur eine Uebernachtung benoetige, und zwar am 15. Juni und dann erst wieder am 21.Juni fuer drei Naechte. Dazwischen moechte ich in die Drakensberge und nach Lesotho.

Meine Frage nun, kennt Ihr noch weitere Unterkuenfte in der Region,oder alternative Uebernachtungsmoeglichkeiten in/ rund um Durban?

Besten Dank schon mal.
Tobi
0

Stecki

« Antwort #1 am: 28. Dezember 2009, 13:35 »
Ich könnte mir gut vorstellen dass während der WM nahezu überall Mindestaufenthalte gelten. Da die Preise für Jugendherbergen jedoch erschwinglich sind solltest Du vielleicht in den sauren Apfel beissen und 3 Nächte bezahlen. Oder probiers mal bei hostelworld.com, dort hab ich während dem WM-Zeitraum nichts von Mindestaufenthalten gelesen.
0

Jens

« Antwort #2 am: 28. Dezember 2009, 19:12 »
Hallo Tobi,

versuche es doch mal mit Couchsurfing in Durban! Den Tekweni Backpacker kann ich NICHT empfehlen. Als ich da war (12/2004), war das ein großes Dreckloch mit Megakarkalaken! Überall hat es gestunken......OK eine Nacht hält man es aus.

In den Drakensbergen kannst du den Sani Pass Backpacker als Spungbrett nach Lesotho nehemen. Die haben 2004 mit einem aus Lesotho zusammen in Lesotho einen Backpacker aufbauen wollen...... die Betten waren damals gerade im Bau.
Was aber der Hammer für mich war in den Drakensbergen, war das Amiptheater, es gibt auch einen gleichnamigen Backpacker!

Ich wünsche dir viel Glück bei der Suche und sei vorsichtig in Durban, denn die Stadt ist recht gefährlich.
0

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK