Thema: Zugriff auf Blog verweigert  (Gelesen 1320 mal)

dieKleine

« am: 14. November 2009, 15:57 »
Hallo zusammen,

ich hab mal wieder eine Frage: Mein Dad kann von seinem Laptop aus nicht auf meinen Blog zugreifen, er hat folgende Fehlermeldung erhalten:

"Error 403
We're sorry, but we could not fulfill your request for / on this server.

You do not have permission to access this server.

Your technical support key is: 5b0b-a3fa-a108-4bad

You can use this key to fix this problem yourself.

If you are unable to fix the problem yourself, please contact XXXX at gmx.de and be sure to provide the technical support key shown above."

Was muss er denn da anders machen und woran liegt das? Meine Mam kommt vom selben I-Net-Anschluss drauf?!  ???


Hoffe, ihr könnt mir helfen!

Danke schon mal und ganz liebe Grüße!!


karoshi

« Antwort #1 am: 16. November 2009, 19:38 »
Hi,

also ehrlich gesagt: keine Ahnung, woran das liegt! Aber wenn es mit einem anderen PC am selben Anschluss geht, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Ursache irgendwo an dem Laptop bzw. seiner Konfiguration zu suchen ist.

LG, Karoshi

dieKleine

« Antwort #2 am: 16. November 2009, 21:22 »
Hey Karoshi!

Danke für die Antwort!

Ich hatte sowas schon vermutet... Er geht halt von seinem Firmen-PC aus drauf, aber er hatte noch nie was erwähnt, dass seitens der Konfiguration bestimmte Seiten gesperrt sind. Bin ehrlich gesagt, auch total ratlos! Vielleicht gibts hier ja noch ne Computer-Crack, der so ne Fehlermeldung schon mal bekommen hat! (Da ist auch ein Link hinterlegt, der führt auf diese Seite: http://www.ioerror.us/bb2-support-key?key=5b0b-a3fa-a108-4bad, aber damit kann ich irgendwie auch nichts anfangen...)  ???

Zur Not muss er halt bei der Mama mitgucken :-)

karoshi

« Antwort #3 am: 17. November 2009, 09:55 »
Also wenn's der Firmen-PC ist, dann kann es z.B. sein, dass er über VPN (Virtual Private Network) im LAN der Firma angemeldet war, und dann ist das fast exakt so, als ob er in der Firma sitzt und nicht an Eurem eigenen Internetanschluss. Das heißt, wenn in der Firma der Zugriff auf bestimmte (normalerweise private) Seiten gesperrt ist, dann würde das auch gelten, wenn er von zu Hause aus surft. Ist aber nur eine Möglichkeit. Eine andere Möglichkeit ist, dass im Browser ein Proxy-Server konfiguriert ist, der von zu Hause ganz einfach nicht erreichbar ist. Die Fehlermeldung, die er bekommen hat, deutet eher auf letzteres hin. In diesem Fall hilft es, zum privaten Surfen einen anderen Browser zu benutzen (gibt ja genug: Firefox, Opera, Chrome...). Dann muss er nämlich nicht immer die Proxy-Einstellungen ändern.

LG, Karoshi

dieKleine

« Antwort #4 am: 17. November 2009, 21:18 »
Hey Karoshi,

danke für die vielen Tipps! Du bist echt der Hit!!
Ich werde ihm das mal so weitersagen und dann schauen wir mal, ob die Proxy Einstellungen die Lösung sind  8)


und jetzt noch kurz Off-Topic, weil ich mich so freue: Nächsten Donnerstag sind wir endlich unterwegs!!!  ;D

karoshi

« Antwort #5 am: 17. November 2009, 23:13 »
Hi nochmal,

also jetzt habe ich endlich mal den Link angeklickt, den Du gegannt hast. Demnach wurde Der PC Deines Vaters vom Bad Behaviour Plugin geblockt. Dieses Plugin ist dazu da, Spam und Hackerangriffe abzuwehren und benutzt bestimmte interne Regeln, um zu entscheiden, ob der Zugriff "böse" ist oder nicht. Dabei kann es in Einzelfällen vorkommen, dass auch legitime Besucher geblockt werden. Dein Vater sollte mal ausprobieren, ob er mit einem anderen Browser auf die Seite kommt, falls er einen auf seinem Firmen-Notebook installieren darf.

LG, Karoshi

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK