Thema: Touristenvisum für den Irak  (Gelesen 1766 mal)

Ostralle85

« am: 13. Februar 2023, 18:54 »
Grüßt euch! ♥
War jemand in letzter Zeit im Irak und kann mir sagen, wie es mit dem Visum gelaufen ist? Das AA sagt, dass es in Baghdad und Erbil (kurdische Gebiete) Visa on arrival gibt.
0

Kaamos

« Antwort #1 am: 14. Februar 2023, 17:56 »
Ich bin im April dort. VoA soll kein Problem sein. Die irakische Botschaft in Wien hat es meiner Mitreisenden definitiv bestätigt und für Deutsche wird es nicht anders sein.

Sehr hilfreich ist auch das Iraqi Travellers Cafe bei Facebook.
0

Kaamos

« Antwort #2 am: 30. April 2023, 12:54 »
Und nun auch im Nachgang noch einmal die Bestätigung: Ja, in Bagdad ganz unkompliziert (abgesehen von der einstündigen bürokratischen Wartezeit). Aussteigen - Zettel ausfüllen - warten - bezahlen.
Ich vermute, in Erbil läuft es ähnlich. Aber Vorsicht: mit dem VoA in Erbil kommt man nicht in den Restirak.
0

Kibo

« Antwort #3 am: 02. Mai 2023, 07:49 »
In Erbil hat man 2019 am Flughafen einfach nur einen Stempel in den Pass bekommen und fertig. Keine Wartezeit, keine Hotelbuchungen oder ähnliches notwendig.

Aber so wie Kaamos richtig sagt: in den Federal Irak kommt man damit nicht. Aber cool zu hören, dass es dafür mittlerweile auch VOA in Baghdad gibt. Muss mal deinen Reisebericht dazu lesen  ;)
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK