Thema: Panama Januar 2022  (Gelesen 1471 mal)

Hawk

« am: 01. Januar 2022, 12:33 »
Hi Leute.

Ich will auch mal wieder los.  ;D Das erste mal weiter weg seit der Pandemie. Irgendwie wollte ich immer schonmal nach Panama und jetzt geht es los.  8)

Jetzt plane ich ein wenig die Route und meine Aufenthalte und bin doch etwas über die Verfügbarkeit von Unterkünften und vor allem Preisen überrascht. Ich finds echt ziemlich teuer.

Vielleicht gibt es hier ein paar Mittelamerika Veteranen, die mir helfen können. Im Grunde will ich mir Panama Stadt (inkl. Kanal) anschauen, dann vielleicht einmal auf den Vulkan Baru klettern und in Bocas del Tore die Füße in den Sand stecken. Also erstmal die klassische Backpacker Route zum Start wahrscheinlich?  :o

Ich hab meine einjährige Weltreise und viele andere klassische Backpacker-Trips hinter mir und suche diesmal aber eigentlich was anderes.

Was ich WIRKLICH suche, ist ein richtig schöner Ort für mich ein allein zum Lesen, Chillen, Sport machen, ein wenig arbeiten und Seele baumeln lassen. Ich stelle es mir so vor:

- Ein Bungalow, AirBnB oder eine kleine Pension in Strandnähe
- Ein ordentliches Bett und vernünftiges W-Lan
- Supermärkte in der Nähe
- Sichere Umgebung und entspannter Vibe
- Vielleicht auch eine Bar im Umkreis

Wenn es geht sollte die Unterkunft deutlich weniger als 50 USD pro Nacht kosten. Eher so 25 USD. Daher auch gerne abseits der klassischen Touri-Route, sofern obige Bedingungen irgendwie passen.

Wäre der absolute Knaller, wenn hier jemand von euch mit einem passenden Tipp um die Ecke kommen würde.

Much love und bleibt gesund
Hawk
0

reisefieber2019

« Antwort #1 am: 01. Januar 2022, 13:12 »
Also mich hat da nichts umgehauen in Panama wenn ich ehrlich bin.
Das einzige was ich echt super toll fand und mir in Erinnerung geblieben ist und zu dir passen konnte war Santa Catalina
Richtig cooles relaxtes Dorf mit tollen stranden und die Möglichkeit Surfen zu lernen. Tauchen konnte man an der Gefängniss Insel. War richtig genial Wale und das erste mal das ich aus drei Meter Entfernung geshen habe wie Haie gemeinsam mit Delfinen auf Jagd gehen.
Dem Ort Wurde ich Bocas definitiv vorziehen.
Liegt auf deiner Route und
Definitiv ein stop
Wert.
1

Hawk

« Antwort #2 am: 01. Januar 2022, 18:33 »
Hey, richtig cool. Das klingt echt gut, danke dir für den Tipp. Den Namen hatte ich irgendwo schonmal gehört und jetzt mal ein wenig mehr recherchiert. Das könnte wirklich gut passen.  :)
0

Der Suchende

« Antwort #3 am: 30. März 2022, 20:02 »
Hi

Schon wieder zurück? Bei mir gehts am Samstag los. Würde gerne von Erfahrungen profitieren. Z.B, sind Regenbekleidung absolut notwendig oder steckt man das weg weils so warm ist.Bei uns kommts auch auf jedes Gramm an  ;D
0

Marla

« Antwort #4 am: 06. April 2022, 18:52 »
Hi

Schon wieder zurück? Bei mir gehts am Samstag los. Würde gerne von Erfahrungen profitieren. Z.B, sind Regenbekleidung absolut notwendig oder steckt man das weg weils so warm ist.Bei uns kommts auch auf jedes Gramm an  ;D
Du bist ja jetzt schon unterwegs, wie hast du dich denn bei dieser Frage entschieden? :)

Ich finde, hier wird das sehr gut erklärt:
https://weltreise-info.de/schutz/regenschutz.html
Ich nehme seit einigen Jahren so gut wie nie mehr Regenbekleidung mit, erst recht nicht in die Tropen, nicht mal in der Regenzeit. Ich hab mir aber vor einiger Zeit einen superleichten Knirps geleistet (ca. 100 g). Der wird mich ab jetzt auf Reisen begleiten in Gegenden, wo mich wahrscheinlich mehr als nur ein paar Tropfen Regen erwarten wird.

Wenn du sonst noch Fragen zu Panama hast, meld dich gerne. Und viel Spaß noch dort!
0

Der Suchende

« Antwort #5 am: 06. November 2022, 21:11 »
Also,ich war auch im April in Panama und habe eine Rundreise von 1500km mit dem Auto gemacht- wer Fragen hat......


Im Flieger auf dem Rückflug flogen wir über die Dom Rep... das ist jetzt unser Ziel im Dezember  8)
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK