Thema: EU stoppt den Flugverkehr nach Botsuana, Swasiland, Lesotho, Mosambik, Namibia!  (Gelesen 730 mal)

Jef Costello

Falls ihr eine Reise nach Namibia, Tanzania, Südafrika etc. geplant habt, solltet ihr euch das noch mal überlegen.

Wegen einer neuen Variante wird die EU-Kommission wohl heute noch den Flugverkehr aus dieser Region komplett (!) unterbrechen: https://twitter.com/vonderleyen/status/1464132568333398018
0

Surfy


Ich weiss ja nicht ob dass noch Sinn macht, den Flugverkehr "demnächst" zu stoppen.

Die neue Variante ist bis dahin bestimmt schon im lande - da könnte man den Flugverkehr ja auch gleich aufrecht erhalten?

Surfy

Nocktem

so es ist soweit, schweiz und die eu es haben gestoppt soweit ichs nun gelesen habe (evtl gehen heute die letzen flieger noch aber das wars)
0

Jef Costello

Die Variante mit dem Namen Omikron ist jetzt von der WHO als besorgniserregend eingestuft.

Wenn sie sich als ansteckender herausstellt, wird sie auch irgendwann in Deutschland dominant und es ergeben sich keine allzu großen Auswirkungen für 2022.

Wenn sie weniger ansteckend ist, aber den Impfstoffen besser entweicht, kann man Urlaub in Afrika für 2022 wohl abschreiben.

Ich denke als Konsequenz werden viele Länder auf eine Testpflicht bestehen.

0

Nocktem

die meldungen überschlagen sich immer mehr länder verhängen einreisesperren bzw. einreise nur noch mit diversen auflagen und quarantäne auch für geimpfte...
0

Jef Costello

https://twitter.com/BAG_OFSP_UFSP/status/1464640893630259203

Die Schweiz setzt mehrere Länder in Europa auf die rote Liste, unter anderem UK, Niederlande, Tschechien, Belgien. Trotz Impfung muss man dann für 10 Tage in Quarantäne.

Scheinbar ist es jetzt mal wieder vorbei mit problemlosen Reisen. Es ist zum Verzweifeln.  :-[
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK