Thema: Was kostet eine Weltreise mit dem Auto? Was für ein Budget braucht man?  (Gelesen 1046 mal)

Surfy



Was kostet eine Weltreise mit dem Auto als Selbstfahrer? Viele möchten da die "Kosten pro Reisetag" genannt bekommen, damit sie das eigene Reisebudget kalkulieren können.

Wie sinnvoll ist so ein Wert, wenn sich unsere Reisegewohnheiten so unterscheiden?

Nationalpark Eintritte, Tauchen, Kayak Fahren, Arktis Expedition, Helikopter Flüge über den Gran Canyon oder Okovango Delta, ab und an ein gutes Hotel - unsere persönlichen Vorlieben und Ausgaben unterscheiden sich doch sehr.

Auch gibt es teurere und günstigere Reiseländer (Essen, Treibstoff, Campsites) und unsere Verweildauer im jeweiligen Reiseland kann die Reisekosten pro Tag stark verändern.

Auch beim Essen und Trinken kann man ganz unterschiedliche Kosten generieren. Bier und Internet waren bei meinen Reisen jeweils nicht unerhebliche Punkte, die man durchaus auch vermeiden könnte...

Mit dem Auto sind die grössten Kosten heutzutage das Verschiffen, Versicherungen, Treibstoff und Lebensmittel, wenn man denn auf Wildcamping setzt. Viele schätzen aber auch den Besuch von Campsites und Campingplätzen...

Trotzdem findet ihr einige Zahlen und Beispiele, sowie Tipps wie ihr euch den ungefähren Kosten annähern könnt:

Link:  https://www.4x4tripping.com/2020/07/die-kosten-einer-weltreise-berechnen.html

Bei meiner andauernden "Reise-Blog Lesesucht" habe ich schon so einiges angetroffen, von Reisenden die wegen kleinerer Reparaturen schon ins schleudern kamen bis zu denen die einen klaren Plan hatten und jede Ausgabe im Blick hatten. 

Ich persönlich habe ein recht hohes Sicherheitsbedürfnis was Finanzen angeht, starte daher erst dann wieder, wenn ich mir dazu vorerst keine Gedanken machen muss (aber ohne Budget). Da ich dies schon öfters immer wieder gefragt wurde - habe ich dies mal in einem Artikel festgehalten.

Das finanzielle Sicherheitsbedürfniss hat mich doch 39 Jahre Alt werden lassen, bis ich mir die grösseren Reisen ermöglichen konnte. Dieses Alter hat seine eigenen "Opportunitätskosten" hinsichtlich der "Rentenbildenden Jahre", der Famillienplanung und Karriereleiter (es ist auch schwieriger das erreichte loszulassen) - da wäre vielleicht das Reisen in jüngeren Jahren - dafür mit engem Budget - vielleicht der bessere Plan.

Andererseits reist man im mittleren Alter doch anders, was eine eigene Qualität hat.

Da hier auch viele mit Backpacking auf Weltreisen sind, dürfte euch die Zahlen doch auch etwas erstaunen. Nicht wenige dürften höhere Kosten mit dem Fahrzeug vermutet haben?! Bitte beachtet dabei dass hier nur die Ausgaben berechnet werden. Dass das Fahrzeug auch einer "Abschreibung" unterliegt wird bei uns selbstfahrern hingegenommen und nicht mit hineingerechnet...

Bin sehr gespannt auch auf das Feedback hier!

Surfy

Reisender215

Moinsen,


Ich kann beides gut vergleichen. War als Backpacker unterwegs, bin in deinem Alter und nun habe ich das Reisen mit meinem Van entdeckt.  T4 Syncro ausgebaut mit allem was man für Wochen , Monate usw. zum Reisen braucht.
Nehme ich jetzt mal die Ivestition des Fahrzeuges außen vor ( denn der Wert des Wagens könnte auch Dacia Dokker gebraucht mit Matratze sein)

Ist das Reisen mit  Auto in jedem Fall billiger! Denn der Anteil Unterkunft entfällt völlig.

Das man mit eigenen Fahrzeug auch deutlich freier ist, mehr sieht und besser reist ( mMn) ist dann auch ein sehr hoher Mehrwert!

Meine Reise Interessen haben sich gar deutlich geändert seit dem ich in dem Bus unterwegs bin.
Wieder deutlich mehr Lust auf Abenteuer fremde Ziele usw.

In Geld mache ich eine Reise ungern fest . Ich persönlich rechne nicht  nach oder schreibe auf. Da lenkt mich mein Gefühl.  Mal ist was zu teuer morgen wieder nicht usw. usf.  Jedoch konnte ich in den letzten Monaten Bus Reisen doch deutlich sehen das mehr Kohle über blieb.

Was aber auch am geänderten Reiseverhalten liegen wird .

UND eben das ich -evtl.- viel selber gekocht habe , sowie das keine Unertkunfskosten angefallen sind .

Plane gerade eine längere Busreise 1 Jahr  ( eher länger)
was mich etwas stört das ich dann zum 4 mal komplett neu beginnen würde! Und eher mit einem Auge auf etwas komplett neues schaue .
1

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK