Thema: Reise durch Südengland / Coronabestimmungen  (Gelesen 478 mal)

ThePianist27

« am: 12. Juli 2020, 16:26 »
Liebe Community,

ich würde gerne spontan mit dem Auto nach Südengland reisen. Für die Einreise nach Großbritannien
muss man jedoch ein Formular ausfüllen, indem man (wohl) auch die Unterkunft für die nächsten 2 Wochen
angeben soll. Da ich 7 Tage Zeit habe und nicht alle Unterkünfte im Voraus festlegen kann/möchte, wollte
ich fragen, ob genau dies aber obligatorisch ist. Ich habe versucht das Formular auszufüllen, komme aber nur
zu dem Punkt, wo ich die Buchungsnummer der Fähre von Dünkirchen nach Dover angeben muss. Ob ich das Ticket
jedoch buche hängt eben von der Frage ab, ob sämtliche Unterkünfte angegeben werden müssen. Wenn ich denen
meine Handynummer gebe müsste es doch eigentlich reichen um mich informieren zu können, falls eine Person
bspw. auf der Fähre Corona hatte...

Weiß da jemand was?

Liebe Grüße

André
0

dirtsA

« Antwort #1 am: 12. Juli 2020, 16:51 »
Warum buchst du nicht irgendeine glaubhafte Unterkunft auf Booking.com für 2 Wochen, die voll stornierbar ist und stornierst nach der Einreise?

Ich weiß zwar nicht, wo du wohnst, aber bist du dir sicher, dass keine Reisewarnung für dich für England besteht? Dann zahlt nämlich die Versicherung in vielen Fällen nicht, wenn was ist. Ich würde aktuell deshalb nicht nach England.
0

Beate

« Antwort #2 am: 12. Juli 2020, 16:52 »
Hallo Andre,
klick mal hier auf der Map auf England, oder UK und Du bekommst die neuesten Restriktionen gezeigt:
https://www.iatatravelcentre.com/international-travel-document-news/1580226297.htm

0

ThePianist27

« Antwort #3 am: 12. Juli 2020, 17:35 »
Danke schonmal für eure Antworten. Für Deutsche gibt es nach England keine Reisewarnung oder sonstige Beschränkungen. Daher sollte das passen. Das mit Booking kam mir auch schon, falls das aber rauskommt wäre die Strafe wohl drakonisch...

Danke für die Map, da schau ich mal rein.

Liebe Grüße
0

Beate

« Antwort #4 am: 12. Juli 2020, 17:47 »
Ich weiss nicht, ob Du da richtig liegst. Lt. meinem Link musst Du 14 Tage in Quarantäne, auch wenn Du aus Deutschland kommst.

Wenn Deutschland die Reisen nach England erlaubt heisst das ja noch lange nicht, dass die Dich ohne Restriktionen reinlassen.
0

thrones_of_blood

« Antwort #5 am: 12. Juli 2020, 19:02 »
Zitat
Countries and territories with no self-isolation on arrival in England
Unless you have visited or made a transit stop in any other country or territory in the preceding 14 days, you don’t need to self–isolate when you arrive in England from the following countries and territories:
[...]
Austria
Germany
Switzerland
[...]
Quelle: https://www.gov.uk/guidance/coronavirus-covid-19-travel-corridors#countries-and-territories-with-no-self-isolation-on-arrival-in-england

0

Beate

« Antwort #6 am: 12. Juli 2020, 19:10 »
Danke. Also scheinen da wohl unterschiedliche Informationen im Netz zu sein. Bin gespannt, was nun stimmt. Hoffentlich Dein link.
0

ThePianist27

« Antwort #7 am: 12. Juli 2020, 19:23 »
Auch laut deinem Link stimmt es, dass Deutsche nicht in Quarantäne müssen. Wenn man dem Link folgt wird man auf eine englische Seite weitergeleitet, wo Deutschland dann unter den Ausnahmeländern gelistet ist.
Vielleicht setze ich mich aber auch einfach hin und plane alles im Voraus. Das ist dann wohl der Preis, trotz Corona zu verreisen. Danke für eure Hilfe!
0

dirtsA

« Antwort #8 am: 12. Juli 2020, 21:04 »
Das war diese Woche ja auch groß in den Medien, dass die Quarantänepflicht für die meisten EU Länder aufgehoben ist. Das stimmt so also (und steht auf IATA auch genauso, Beate).

Wegen der Unterkunft würde ich mir keine Gedanken machen sondern einfach so machen wie vorgeschlagen. Die haben besseres zu tun, als zu prüfen, ob man sich wirklich dort aufhält. Ist ja bei 99% der Visa on Arrival genauso, dass man eine Adresse angeben soll und dann halt einfach die des ersten Hotels angibt, auch wenn man dort nur eine Nacht verbringt.
0

Railjeter

« Antwort #9 am: 13. Juli 2020, 07:50 »
Auch laut deinem Link stimmt es, dass Deutsche nicht in Quarantäne müssen. Wenn man dem Link folgt wird man auf eine englische Seite weitergeleitet, wo Deutschland dann unter den Ausnahmeländern gelistet ist.
Vielleicht setze ich mich aber auch einfach hin und plane alles im Voraus. Das ist dann wohl der Preis, trotz Corona zu verreisen. Danke für eure Hilfe!
Die neue Regelung gilt allerdings erst seit Freitag und wer weiß wie lange? Diese Ausnahmen werden derzeit wöchentlich angepasst. In Österreich gilt für GB weiterhin eine hohe Reisewarnung, die im Falle von erforderlicher Quarantäne eine Lohnfortzahlung ausschließt. Und eine Quarantäne kann in GB auch teuer sein.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK