Thema: Indonesien Routenplanung 20-25Tage..  (Gelesen 832 mal)

Asienfan

« am: 20. Januar 2020, 00:58 »
Moin Moin Traveller,

Ich bin neu hier im Forum. Und zwar liebe ich Asien und würde am liebsten 6-12Monate am Stück dort rumreisen. Leider ist es nicht so easy kompatibel mit der Arbeit. Nun ich reise mit meiner Freundin wir sind 25-30J und sehr aktiv.
Bisher waren wir in Sri Lanka(Große Liebe) und in Thailand. Nun haben wir wieder im August Zeit zum Verreisen, dafür stehen uns 20-maximal 25 Tage zur Verfügung.
Bali und die Nachbarinseln finden wir beide interessant, allerdings schreckt uns Bali mit dem massentourismus schon mehr ab. Die ganzen instagramblogger die teilweise 2-3 std für ein Foto warten,.. das ist nicht unsers. Ich finde es sehr schwierig, die wenigen Tage aufzuteilen. Deshalb suche ich nach Hilfe.

Meine Vorstellung ist:
-Landen in Singapur, 2 Nächte dort
-ubud Bali fliegen 3nächte, die vulkanbesteigung möchten wir auch gerne machen allerdings habe ich Berichte darüber gelesen die mich mit den Begriffen“ Völkerwanderung“ echt abschrecken.
-nusa penida 3nächte
- gili Inseln 4 Nächte
- ( evt. Lombok ) ob sich das lohnt? 3 nächte
- komodo nationalpark/padar island
-labuan bajo
- pirate island
Letztere Ziele kann ich schwer einschätzen Vorallem wie man dort hin kommt und wo man am besten übernachtet ,in welchem Ort, dort möchten wir gerne schnorcheln.

Was meint zu der Route? Ist es Zuviel ? Wie sind die Entfernungen und die Bedingungen dahin zu kommen ? Gibt es andere Orte zu bevorzugen oder habt ihr sonstige Empfehlungen? Wir würden uns sehr freuen, da wir wirklich auf Berichte und Tipps angewiesen sind. Vielen Dank
0

dirtsA

« Antwort #1 am: 21. Januar 2020, 10:56 »
Hey,

wenn ihr "nur" 20-25 Tage habt, würde ich mich eher auf 1-2 Inseln fokussieren und diese besser kennenlernen. Du schreibst, dass euch der Massentourismus abschreckt - dabei listest du die weitaus touristischsten Ziele, wo ihr ganz sicher nicht weg davon kommt. Noch ein Grund mehr, nicht so durch die Gegend zu hüpfen bzw fliegen, sondern besser eine Region zu vertiefen. Beispiele für Inseln oder Insel-Kombinationen, die mehr als genug hergeben für 20-25 Tage, wären:
- Sumatra
- Java & Bali
- Bali - Lombok - Komodo (evtl. mit einer Gili Insel dazwischen)
- Sulawesi
- Lombok - Komodo - Flores
etc.

Labuan Bajo ist eine der für mich hässlichsten Städte Indonesiens. Eignet sich nur als Ausgangspunkt für Komodo, falls ihr keine Tour von Flores aus macht, oder für Tauchgänge im Komodo NP (falls ihr taucht). Die Frage ist für mich wirklich, was ihr eigentlich sucht. Natürlich könnt ihr die Route so wie ihr unten schreibt in etwa durchführen, das geht schon. Aber was erwartet ihr euch dann? Nusa Penida z.B. wirklich ein Muss, wenn schon viele Inseln und Strände dabei sind? Nimmt halt alles wieder Zeit in Anspruch. Ausserdem ist mir nicht klar, ob ihr die Highlights sehen wollt, sprich euch natürlich in den Massentourismus begebt, oder ob ihr davon weg kommen wollt (dann solltet ihr die Route ändern).

Lest euch mal durch ein paar Blogs zu Indonesien und macht euch ein Bild, was euch wirklich interessiert und euren Hobbies im Urlaub entspricht.
1

Knud65

« Antwort #2 am: 21. Januar 2020, 13:52 »
Dich kann mich da nur anschließen, war ich doch selber 4 Wochen in Indonesien und habe „nur“ Java und Sumatra gemacht. Zu den von Euch aufgeführten Zielen kann ich da nicht viel sagen, aber ich habe mich auch belehren lassen, weniger ist mehr (auch wenn es mir schwer fällt :))

Nun fahre ich nochmal 3 1/2 Wochen nach Indonesien und will Bali und Lombok (ggf. Noch Flores), machen, aber wie gesagt, weniger ist manchmal mehr.

Viel spass Euch.
0

Asienfan

« Antwort #3 am: 22. Januar 2020, 06:32 »
Vielen Dank für eure Antworten. Ja ich habe es beim Schreiben selber gemerkt, dass ich nur auf die bekannten Ziele geliebäugelt habe, da ich mich nicht weiter mit den anderen Inseln, Java, Sumatra informiert habe. Die Sicherheit ist auf den Inseln gegeben sich auch völlig frei zu bewegen?

Leider sind es nur so wenige Tage.. drum beneide ich jeden der es mit deinem Job so hinbekommt, dass ein längerer Aufenthalt kein Problem ist.

Die Gili Inseln haben mich damals schon sehr angesprochen, ob die Komodo Island sehenswert ist, ist schwer zu beurteilen, da manche Berichte und Erfahrungen so naja sind. Über Flores muss ich mich ebenfalls mehr informieren.
Eine andere Option wäre halt Vietnam, nach der Reisezeit würde ich dann Mitte Vietnam auswählen.
0

Weltenbummler87

« Antwort #4 am: 22. Januar 2020, 11:55 »
Also wir hatten 28 Tage zur Verfügung. Haben in Yogyakarta gestartet, haben den Bromo in Ost-Java bestiegen, sind dann nach Bali rüber und waren auf Nusa Penida und sind dann noch nach Medan geflogen und waren im Dschungel von Sumatra und am Lake Toba. Das klingt jetzt auch recht viel, aber für uns war es perfekt und die Mischung der Kulturen von Java(muslimisch), Bali (hinduistisch) und Sumatra (am Lake Toba wohnen die Batak Christen) war super spannend! Auch die Vielfalt der Natur. Waren jeweils mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs und das war super easy. Frei bewegen kannst du dich auch und die Menschen waren super freundlich, vor allem auf Java. Yogyakarta fanden wir als Stadt und als Startpunkt auch einfach super spannend, auch mit den bekannten großen Tempelanlagen in der näheren Umgebung
0

dirtsA

« Antwort #5 am: 22. Januar 2020, 15:30 »
Ja, Indonesien ist genauso einfach zu bereisen wie Thailand oder Sri Lanka. Evtl. irgendwo zwischen Thailand und Sri Lanka (wobei ich Sri Lanka als "schwieriger" bewerten würde weil nicht ganz so viel touristische Infrastruktur wie in Thailand). Also sofern ihr in Indonesien nicht auf irgendwelche ausgefalleneren Inseln wollt ;)

Jetzt mal positiv denken. 20-25 Tage sind schon wirklich cool, da kann man einiges sehen! Ich konnte früher nie mehr als 2 Wochen am Stück nehmen, und hab dann zB auch einmal in 2 Wochen Java und Bali angeschaut. Später mal 1 Monat Sulawesi, dann nochmal 3 Wochen Bali-Lombok-Komodo-Flores. Gibt also viele Optionen. Und viele günstige Flugverbindungen. Zwischen Lombok und Flores über Komodo NP und noch ein paar schöne Stops gibts 3-4 tägige Bootstouren. So eine haben wir auch gemacht, war eine coole Erfahrung. Sonst kann man natürlich auch von Bali nach Labuan Bajo fliegen und von dort aus eine Tagestour in den Komodo NP buchen. Bali hat viele schöne Ecken, aber es ist halt einfach ein sehr beliebtes Urlaubsziel und daher recht voll. Müsst ihr wissen, was ihr wollt und was nicht :)

Wie gesagt... einfach mal das Internet durchstöbern und reinlesen. Dann seht ihr selbst, was auch am meisten anspricht. Nach 3mal Indonesien flieg ich bald das 4. Mal hin und es werden min. noch 2 weitere Male folgen. Ein extrem vielfältiges Land mit vielen total unterschiedlichen Inseln. Von daher sicher für euch auch die perfekte Insel-Kombi dabei! :)
0

reisefieber2019

« Antwort #6 am: 22. Januar 2020, 15:37 »
Also ich war drei Monate auf Indonesien. Wenn du schreibst das Indonesien genau so einfach zu bereisen ist wie Sri Lanka oder Thailand dann Muss ich echt schmunzeln😳😉
0

dirtsA

« Antwort #7 am: 22. Januar 2020, 16:51 »
Ich hab ja dazu geschrieben solange sie auf keine ausgefallenen Inseln wollen :) Und das nehme ich nach den bisherigen Antworten nicht an, wo die Rede von Bali, Lombok, Gilis Java etc ist. Und JA - auf diesen Inseln fand ichs ungefähr so wie Thailand und Sri Lanka, wie gesagt wohl zwischen den beiden.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK