Thema: Ambon+Banda  (Gelesen 746 mal)

karoshi

« am: 09. Januar 2020, 19:49 »
Wie schon in einem anderen Thread geschrieben, planen wir für diesen Herbst eine Tauchtour nach Ambon und Banda. Über das Tauchen dort und die Fahrt Ambon-Banda haben wir uns schon ausgiebig informiert. Was jetzt noch ein Riesen-Thema ist, ist die An- und Abreise nach Ambon. Wir haben insgesamt "nur" +/- 3 Wochen Zeit, daher suchen wir nach einer Möglichkeit, wo die folgenden Kriterien einigermaßen ausgewogen berücksichtigt sind:
  • Nicht zu lange Netto-Reisedauer (oder genauer: nicht zu viel Wartezeit an blöden/langweiligen Orten, abgesehen von weichen Hotelbetten). Da wir aus NRW kommen, scheidet z.B. ein Rail&Fly-Zubringer nach München oder Zürich aus.
  • Zuverlässige Verbindung (also kein 2-Stunden-Transfer mit Airlinewechsel, Gepäckabholung und Immigration dazwischen).
  • Preis (wir merken allerdings gerade, dass es deutlich unter 1000€ kaum geht.)
  • Evtl. Möglichkeit, unterwegs noch einen Stopover in einer interessanten Stadt einzulegen.
Ist jemand von Euch schon ab Europa nach Ambon geflogen, und wie habt Ihr das gestaltet? Was wir definitiv nicht wollen, ist ein 60-Stunden-Marathon ohne ein richtiges Bett zwischendrin. Sowas habe ich gemacht, als ich jünger war, muss ich aber jetzt nicht mehr haben.

Die vernünftigste Optionen, die ich bis jetzt gefunden habe, gehen alle über Jakarta, beinhalten einen kurzen Hotel-Boxenstopp am/im Flughafen und dann einen Nonstopflug nach Ambon. Das sind dann immerhin "nur" 3 Flugsegmente.

Grundsätzlich käme auch eine Anreise über Singapur und Sulawesi in Betracht. Eigentlich wäre das sogar ideal, da könnten wir noch ein paar Tage Singapur dran hängen. Das Problem ist nur, dass das derzeit gar nicht buchbar ist, nicht einmal recherchierbar: Die Verbindungen von SIN nach MDO/UPG sollen im Juni von Silk Air auf Scoot umgestellt werden (bäh!), und im Moment werden für den Herbst weder bei Singapore Airlines noch bei Scoot Flüge für den Herbst angeboten. Scheint mir irgendwie zu unsicher.

Ideen? Vielen Dank schon mal im Voraus!
0

karoshi

« Antwort #1 am: 16. Januar 2020, 19:48 »
Ich antworte mir mal selbst. Wir werden jetzt wohl mit Turkish Airlines nach Kuala Lumpur und weiter über Makassar (Sulawesi) fliegen. Zwischen den beiden Städten fliegt Air Asia günstig, und von Makassar nach Ambon ist es auch nur ein Katzensprung mit indonesischen Inlandsairlines, deren Flüge wir über tiket.com buchen (haben wir schon öfter gemacht, funktioniert top).

Das passt von den Verbindungen her alles ganz gut: in KUL haben wir dreieinhalb bzw. drei Stunden Zeit, um zwischen KLIA und KLIA2 zu wechseln, das sollte bequem klappen. Und in Makassar planen wir in beiden Richtungen je einen Schlafstopp ein.

Preis passt auch.
1

hawk86

« Antwort #2 am: 16. Januar 2020, 22:16 »
Ich war vor einigen Wochen auf den Kei Inseln und habe es ähnlich gemacht. 

Von Kuala Lumpur mit Air Asia nach Makassar, wo ich eine Nacht im Hotel blieb.

Am nächsten Tag ging es dann mit Lion Air und Wings Air (über Nusatrip gebucht) via Ambon nach Kei Kecil.

Viel Spass!
1

dusduck

« Antwort #3 am: 17. Januar 2020, 12:32 »
Ich antworte mir mal selbst. Wir werden jetzt wohl mit Turkish Airlines nach Kuala Lumpur und weiter über Makassar (Sulawesi) fliegen. Zwischen den beiden Städten fliegt Air Asia günstig, und von Makassar nach Ambon ist es auch nur ein Katzensprung mit indonesischen Inlandsairlines, deren Flüge wir über tiket.com buchen (haben wir schon öfter gemacht, funktioniert top).

Das passt von den Verbindungen her alles ganz gut: in KUL haben wir dreieinhalb bzw. drei Stunden Zeit, um zwischen KLIA und KLIA2 zu wechseln, das sollte bequem klappen. Und in Makassar planen wir in beiden Richtungen je einen Schlafstopp ein.

Preis passt auch.

Wenn dir ein Bettchen unterwegs wichtig, hättest du in KLIA /KLIA 2 noch die Möglichkeit gehabt Airside als auch nicht Airside zu übernachten. Habe ich auch im Sommer gemacht und sollte genau das Richtige sein für dein Vorhaben. Aber du hast sicher schon gebucht.
0

karoshi

« Antwort #4 am: 20. Januar 2020, 08:22 »
Übernachtung im KLIA habe ich auch schon gemacht (airside), passt aber diesmal nicht so gut von den Zeiten, sprich: der Stopp in Makassar ist so oder so nötig, und einer pro Richtung reicht uns.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK