Thema: Nur noch ... Tage/Monate/Jahre - der Countdown-Thread!!  (Gelesen 126410 mal)

santiago

« Antwort #450 am: 12. Oktober 2019, 20:50 »
Nur noch 10 Tage, dann sind wir zu dritt (mit unserer 10 Monate alten Tochter) auf dem Weg über den großen Teich, erst kurz nach Miami, dann drei Wochen Kolumbien!

Wir sind schon richtig gespannt, und freuen uns, dass es endlich losgeht!
0

Jens01

« Antwort #451 am: 05. November 2019, 14:16 »
Noch 1460 Tage bis da wahrscheinlich größte Abenteuer meines Lebens beginnt. Einfach los. Von Küste zu Küste. Von West nach Fernost.
0

missi

« Antwort #452 am: 24. Februar 2020, 15:26 »
Noch 23 Tage arbeiten (Job ist gekündigt) und in 50 Tagen gehts los! :) Finally, nach über 1,5 Jahren Sparen und Planen. Freue mich auf die Auszeit mit One-way-Ticket und Open-End! :)
1

Crung

« Antwort #453 am: 24. Februar 2020, 17:10 »
In 190 Tagen beginnt mein zweites Sabbatjahr  :)
Also wird es auch dann ungefähr losgehen.
0

Jens01

« Antwort #454 am: 28. Februar 2020, 09:06 »
Noch 1460 Tage bis da wahrscheinlich größte Abenteuer meines Lebens beginnt. Einfach los. Von Küste zu Küste. Von West nach Fernost.

Bis dato mach ich noch meinen Fachwirt und Betriebswirt. So nutze ich die Zeit wenigstens sinnvoll.
0

Crung

« Antwort #455 am: 15. April 2020, 15:55 »
In 190 Tagen beginnt mein zweites Sabbatjahr  :)
Also wird es auch dann ungefähr losgehen.

Aufgrund aktueller Umstände um ein Jahr verschoben
Also sind es nun wieder 504 Tage.
0

Reisefreund

« Antwort #456 am: 30. August 2020, 23:20 »
Hallo :)

Ihr habt bereits alle die Planung abgeschlossen und seid mitten in den Vorbereitungen. Könnt ihr mir sagen, ob es zur Zeit sinnvoll ist eine längere Reise zu planen? Oder sollte man lieber die Situation abwarten? Wie viel früher habt ihr mit eurer Planung angefangen?
0

M.L2911

« Antwort #457 am: 17. Juni 2021, 19:01 »
minus 3 Jahre, 7 Monate, 2 Wochen, 3 Tage  8) 8) 8)
0

michel-impossible

« Antwort #458 am: 04. März 2022, 07:46 »
Die Spannung steigt, es sind noch 28 Tage, irgendwie werden die Fragen mehr; welche Visa benötige ich noch, welche habe ich, wohin geht die Reise, öffnen sich die Grenzen, was brauche ich noch, nach 2 Jahren Corona haben wir jetzt diesen Krieg, in die Mongolei komme ich nur über Russland, ist das Motorrad das richtige Beförderungsmittel. Der Vergleich Seidenstraße mit dem Motorrad und Amerika mit dem Fahrrad, kreiert dass es ein riesiger Unterschied ist. Mit dem Motorrad sind die Entfernungen nur von der Reichweite des Tanks abhängig, mit dem Fahrrad eigentlich nur die Flexibilität auch mal auf andere Verkehrsmittel auszuweichen. Ein Fahrrad geht in einen Bus, einen Zug, ein Flugzeug, notfalls auch auf die Pritsche eines LKW, ich benötige keine Papiere, kein Carnet de Passage. Es Transportiert mein Gepäck und bringt mich voran, nur mit der eigenen Kraft meiner Beine und meinem Willen mich zu bewegen, die Neugierde auf fremde Kulturen, fremde Menschen, ferne Länder und Seen, Vielfalt.
Da ich aber wie immer, alles will und das komprimiert auf 9 Monate, so bleibt alles bestehen, meine Vorbereitung ist gut, alles andere ergibt sich unterwegs, ich werde das beste daraus machen.
Dem Visum für den Iran ist schon zugestimmt, die Gastfreundschaft fängt schon damit an das die Homepage der iranischen Botschaft in französisch, spanisch, englisch und DEUTSCH gestaltet ist, natürlich auch in persisch. Das macht es einfach und verstärkt meine Neugierde auf den Orient. Das Visum für Tadschikistan ist da, sie waren nicht zufrieden mit der Kopie meines Reisepasses, ich sollte ihn neu hochladen, erledigt. Das Visum für Russland ist da, (ja trotz Krieg gibt es Visa), das habe ich über eine Agentur beauftragen lassen, die Agentur sagte mir, es kann sein das ich trotz einem gültigen Visums nicht in das Land reisen kann, weil die Grenzen geschlossen sind. Visa und Grenzöffnung sind zwei verschiedene Paar Schuhe, eigentlich klar, ich habe nur nicht soweit gedacht. Für Turkmenistan habe ich einen Guide, der bringt mich rein und raus. Mein Reisepartner Olli hat sein "Russich" aufgefrischt!
Es ist unglaublich, der Countdown läuft, es sind nur noch 28 Tage und meine Vorbereitungen laufen!

PS: Die Route für den 1.Trip ist; Europa-Seidenstraße über den Iran, nach Ulaanbaator, erster Trip von 01.04.22-17.07.22
2. Trip mit dem Fahrrad von Vancouver nach San Diego, 26.07.22-15.10.22 ungefähr,
dann Asien Backpacking bis 20.12.22 ungefähr.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK