Thema: Sparpotenziale als Paar auf Weltreise  (Gelesen 1904 mal)

MasterM

« am: 10. April 2019, 15:51 »
Moin Forum,

Ein Appell an die Paartraveller unter uns:
Ich steh auf number crunching und hab in Vorbereitung unserer Weltreise eine schöne Exceltabelle mit den Kostenpositionen aufgestellt. Diese beinhaltet:
a) laufende Kosten (er + sie separat),
b) Flüge (identisch fuer beide),
c) Visa (entsprechend der Visakategorien)
d) Touren (ebenfalls identisch fuer beide)
e) Zusaetzlich dann noch Mietwagen, wobei die ja nur 1x anfallen fuer beide Personen.

Meine Frage lautet, welche Einsparpotenziale ihr erfahren habt bzgl. der täglichen Ausgaben. Spontan fallen mir da die üblichen Verdächtigen, wie Unterkunft und Transport ein. Welchen Faktor würdet ihr ansetzen? Ich gehe derzeit davon aus, dass die 2. Person ca. 80% der Kosten haben wird (im Vergleich zur 1. Person). zu viel? zu wenig? Allein beim Thema Unterkunft sollte doch einiges an Einsparungen moeglich sein?!? Essen und Trinken, was man sich teilt, doch sicher auch.

Danke für Input!
MasterM
0

GschamsterDiener

« Antwort #1 am: 10. April 2019, 16:11 »
Würde eine höhere Ersparnis als 20% ansetzen, wobei das vom Reisestandard abhängt.

Hotelzimmer, Taxis, Mietwagen, Guides werden durch 2 geteilt relativ günstiger.
0

reisefieber2019

« Antwort #2 am: 10. April 2019, 16:19 »
Number crunching was ist das?
0

MasterM

« Antwort #3 am: 10. April 2019, 17:18 »
Number crunching bedeutet, dass jemand Zahlenwerte, bevorzugt in Tabellenform, durchgeht und analysiert.

@Diener, danke fuer deinen Input. Mietwagen ist nochmal separat aufgeschlüsselt. Wir wollen eher sparsam durch die Welt reisen, ohne jetzt wirklich jeden Dollar umzudrehen. Aber wenn du auch einen niedrigeren Faktor waehlen wuerdest, dann fuehl ich mich bestaerkt. Mir kommen unsere (noch theoretischen) Kosten relativ hoch vor. Im Vergleich zu dem, was andere Leute so angeben (13,000 EUR fuer 12 Monate bspw.), sind wird wesentlich drüber. Ich hoffe, dass wir dann positiv überrascht werden, wenn es denn soweit ist. :-)
0

serenity

« Antwort #4 am: 11. April 2019, 18:24 »
Habt ihr berücksichtigt, dass in den meisten Ländern die Hotepreise pro Zimmer sind, man spart also nichts, wenn man alleine reist bzw. kann den Zimmerpreis bei 2 Reisenden immer durch 2 teilen.

Anders ist es natürlich in Hostels, wo du meist pro Bett zahlst. Aber vor allem in SOA sind Hotelzimmer so billig, dass Hostels keine wirkliche Alternative sind (falls es sie überhaupt gibt).

Beim Essen kanst du ja eigentlich nur dann sparen, wenn du selbst kochst - ansonsten werdet ihr ja vermutlich nicht nur eine Portion für zwei bestellen!
0

dirtsA

« Antwort #5 am: 13. April 2019, 20:26 »
Ich weiß nicht, wohin es bei euch geht aber nützt zB in Südamerika AirBnB (Zimmer oder manchmal auch komplettes Appartment). VIEL günstiger als Hotelzimmer für ein Paar.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK