Thema: Berlin ist nicht die Reise um die Welt, aber ich will trotzdem hin :)  (Gelesen 1325 mal)

SarahBeerWien

Eines meiner Reiseziele für dieses Jahr ist Berlin. Ich bin neugierig auf diese Stadt, denn ich war noch nie dort. Was macht man da so? Was gibt es so zu sehen? Welche Stadtteile sind empfehlenswert?
0

Stecki

Es soll dort einen "Lost Place" namens BER geben...
3

santiago

Zwei Tipps von mir:

Die Free Tours sind sehr informativ und führen dich an die wichtigsten Punkte im Zentrum, und man erfährt auch sehr viel über die Geschichte etc.

Mir haben außerdem die "Berlin Unterwelt" Touren sehr gut gefallen. Was das genau ist, kannst du hier nachlesen:
https://weltblicke.at/2015/06/20/gefuehrte-touren-durch-berlin/

LG, santiago
0

MasterM

Geh in nen Club. Vllt nich gleich Berghain, aber Wilde Renate, Kater Holzig, Sissyphos. Das kriegt man so nur in good ol Berlin.  Nebenbei kannst du deine Sprachkenntnisse verfeiern, da super viele Touris nur zum clubben kommen. ;-)
0

KoerberBasil

Gute Ideen schon dabei, finde ich, obwohl ich den "Lost Place" mal nicht unbedingt empfehlen würde. Du willst ja sicher nach Berlin, um Schönes zu erleben. Ich würde beispielsweise mit EDIT: Werbelink entfernt mal den Osten Berlins erkunden. Und wenn du das nächste Mal nach Berlin kommst und Spaß daran hattest, nimmst du dir den Westteil vor.
0

echidna

Berlin ist eine sehr vielfältige Stadt mit ganz unterschiedlichen Facetten und ganz unterschiedlichen Sehenswürdigkeiten und Stadtvierteln. Bevor man dir gute Tipps geben kann, wäre es hilfreich zu erfahren, was Dich normalerweise interessiert, und was Dir gefällt.

Was mir zu Berlin einfällt:
Berlin hat aufgrund der Geschichte viele Brüche und Widersprüchlichkeiten. Die Stadt ist gleichzeitig hässlich und hübsch. Sie wirkt stellenweise wie ein urbaner Moloch, an anderen Stellen wiederum eher wie eine grüne Urlaubsidylle. Es gibt viel Wasser, man kann mit Booten und Schiffen kreuz und quer durch die Stadt und darüber hinaus fahren. Es gibt Gründerzeitviertel, idyllische Siedlungen im Grünen, ländliche Stadtviertel mit alten Dorfkernen, Schlösser, gewaltige Plattenbauviertel und das berüchtigte "Märkische Viertel" (eine Ansammlung von hässlichen Wohnhochhäusern). Berlin ist aber auch eine sehr grüne Stadt. Es gibt jede Menge Museen und Theater.... Berlin ist meinem Eindruck nach wie ein Konglomerat aus sehr unterschiedlichen Siedlungstypen und Bebauungsformen. Wenn es einem in einem Stadtviertel nicht gefällt, kann es im anderen Stadtviertel wieder ganz anders aussehen.

Ach ja, und wenn man in Berlin ist, kann man ruhig auch das nahegelegene Potsdam mitnehmen, das für meinen Geschmack eine sehr schöne Stadt mit ebenfalls sehr viel Wasser, viel Grün, einer schön renovierten Innenstadt und mehreren Schlössern ist.
0

santiago

Etwas ist mir noch eingefallen, was zwar für viele Städte gilt, auf Berlin aber besonders zutrifft:

Unbedingt in den warmen (wärmeren) Monaten hinfahren, wenn die Parks und Märkte belebt sind, und sich das Leben mehr auf der Straße abspielt. Berlin kann nämlich auch ganz schön kalt und grau und hässlich sein in den kalten Monaten...
0

echidna

Unbedingt in den warmen (wärmeren) Monaten hinfahren, wenn die Parks und Märkte belebt sind, und sich das Leben mehr auf der Straße abspielt. Berlin kann nämlich auch ganz schön kalt und grau und hässlich sein in den kalten Monaten...
Das stimmt. Wobei auf mich Berlin auch im Winter einen Reiz ausübt, weil die Stadt dann ruhiger ist und deutlich weniger Touristen hat. Das wirkt sich auch auf die Übernachtungsangebote und Hotelpreise aus, die deutlich günstiger sind als im Sommer. Im Winter konzentriere ich mich dann eher auf Ausstellungen, Museen und Theaterbesuche, während ich im Sommer lieber irgendwo in den Parks oder am bzw. auf dem Wasser unterwegs bin.
0

Yoss

Ich habe mehrere Jahre in Berlin gelebt und kann Santiago nur zustimmen, was das Wetter im Winter betrifft: kalt, nass, grau und windig! Würde ich mir nicht antun, Preis hin oder her.

Wie schon jemand gesagt hat, kennen wir jetzt deine Interessen nicht. Für mich ist Berlin in erster Linie wegen seiner Geschichte und seiner Funktion als Hauptstadt interessant. Deswegen würde ich mir z.B. das Mauermuseum, die Gedenkstätte an der Bernauer Straße, das Stelenfeld mit Informationszentrum, Reichstag/politische Institutionen etc. anschauen.

Interessant fand ich auch die bereits erwähnten Unterwelten. Und ein Ausflug in die Gärten der Welt in Marzahn (https://gruen-berlin.de/gaerten-der-welt) ist immer schön. Ich streife auch immer gern einfach so durch die Straßen, aber da würde ich jetzt keinen bestimmten Stadtteil herausgreifen. Sie sind sehr unterschiedlich, und zu sehen gibt es überall was.

Wenn's mal raus aus der Stadt gehen soll, schließe ich mich Echidnas Potsdam-Empfehlung auf jeden Fall an (auch die Seen/Havel da unten im Südwesten sind schön). Richtung Osten würde ich den Müggelsee (Friedrichshagen) empfehlen.
0

Wishbone

Hallo aus Berlin,

für den Erstbesuch würde ich ruhig eine der klassischen Rundfahrten buchen oder eine zu Fuß durch die historische Mitte. Damit Du einen Überblick über die reiche Geschichte bekommst.
Ergänzend kannst du auch eine Bootstour auf der Spree/Landwehrkanal machen, ruhig die große Runde (ca 3h). Google mal nach Reederei Riedel. Die Tour ist so schön, die mache ich selbst als Berliner bei jedem Touribesuch mit.

Sehenswürdigkeiten gibt es Unmengen, da ist es müßig, konkrete zu empfehlen. Abraten würde ich vom KuDamm, der ist m.E. schlicht langweilig.

Aber einen (gar nicht geheimen) Tipp habe ich, falls Du in der warmen Jahreszeit kommst:
Sonntag durch Kastanienallee, Oderberger Str., dann auf den Mauerpark-Flohmarkt, ein Bier holen und dann ab ca. 15 Uhr Karaoke im Mauerpark. Sehr international, sehr bunt, sehr lustig.

Grüße
Christian
0

echidna

Ergänzend kannst du auch eine Bootstour auf der Spree/Landwehrkanal machen, ruhig die große Runde (ca 3h). Google mal nach Reederei Riedel. Die Tour ist so schön, die mache ich selbst als Berliner bei jedem Touribesuch mit.
Stimmt, die Dreistunden-Rundfahrt über Spree- und Landwehrkanal ist wirklich immer wieder schön. Ich habe bestimmt auch schon drei Runden gedreht. Generell finde ich die Schifffahrten in und um Berlin schön, weil man auch ganz andere Facetten der Stadt und Umgebung kennenlernen kann. Besonders schön finde ich auch die Fahrt vom Stadtzentrum bzw. ab Wannsee nach Potsdam.
0

Wolfskin

Berlin und Umgebung ist allemal eine Reise wert.
So auch das Schloss Charlottenburg und Park, dass auch gut mit Öffis erreichbar ist.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK