Thema: Verzögerung bei Ersatzbeschaffung eines neuen Reisepasses - Erfahrungen  (Gelesen 943 mal)

Knud65

Hallo Zusammen,

Mir wurde vergangenen Sommer in Chile mein Reisepass gestohlen und ich habe in Santiago de Chile ohne Probleme einen neuen vorläufigen Reisepass für ein Jahr bekommen.

Als ich am 06.12.2018 in Bogota angekommen bin, war ich gleich am nächsten Tag in der Deutschen Botschaft und habe einen neuen permanenten Reisepass beantragt. Man sagte mir, es wird wahrscheinlich 4-6 Wochen dauern.

Das sollte auch kein Problem sein, wollte ich doch durch Kolumbien und Ecuador reisen, um dann bis zum 19.02.2019 nach Bogota zurückzukommen und den Reisepass abzuholen. Im Anschluß soll es dann mit dem gebuchten Flug am 20.02. nach Panama weitergehen.

Da ich bis heute nichts gehört hatte, hatte ich nun mehrmals die Botschaft angefragt, was der Status macht. Heute bekomme ich nebenbei mitgeteilt, dass der Pass erst Ende Januar bestellt worden ist, da eine Info aus Santiago de Chile so spät gekommen wäre. Wann der Reisepass nun kommt kann mir noch keiner sagen, aber wir haben heute den 05.02.

Konsequenz wird sein, dass ich meinen festen Flug wohl verschieben muss, wenn das geht und was es kostet, und meine Zeitplanung durcheinander geworfen wird. 

Hat hier schon mal jemand einen ähnlichen Fall gehabt und kann mir sagen, ob man die Botschaft in Regress nehmen kann? Umbuchungskosten, Mehrkosten für den Aufenthalt in Kolumbien etc.?

Danke im voraus.
0

Reisender215

Da hast du sicher Pech gehabt. Klar kannst du versuchen dort Druck zu machen. Würde das auch nachhaltig machen. Und erklären was Sache ist. Auch die Frage, wie die sich das vorstellen.

Evtl. Geht ja was per Express?

Andernfalls gibt es ein vorübergehenden, nur kannst du damit ja nicht reisen.

Dein Visum läuft auch aus?
0

reisefieber2019

Ich habe keine Ahnung.
Aber die Strecke die du fliegst wird regelmäßig das Weiterflug Ticket kontrolliert. Zumindestens bei mir und allen anderen mit den ich gesprochen habe.
Da solltest du dir Gedanken machen.
Wir würden genauestens kontrolliert wegen dem
Flügen.
Nur zu Info.
Bei der Strecke mit dem Speed Boot oder mit dem Segelboot nach Panama bräuchte man das nicht.
0

redfred89

Ich habe keine Ahnung.
[...]
Nur zu Info.
Bei der Strecke mit dem Speed Boot oder mit dem Segelboot nach Panama bräuchte man das nicht.

D.h. Knud könnte versuchen auch ohne Reisepass nach Panama zu kommen? Gute Idee!
0

reisefieber2019

Das habe ich nicht gesagt.
Ich habe gesagt es kann Probleme beim Einchecken geben kann.
Grade auf der Strecke.
Unabhängig vom vorläufigen Ausweis ,Reisepass oder was weiß ich.
0

MasterM

Botschaft in Regress nehmen? Glaube kaum, dass das klappen wird. Das ist öffentlicher Dienst...was willst du da klagen? Ich hab meinen letzten Reisepass auch im Ausland machen lassen und dort stand auf dem Antrag, dass für die geplante Dauer keine Garantie besteht. Die 4 Wochen Bearbeitungszeit waren lediglich eine Prognose. Die wissen, wie man sich absichert. Sorry, dass das negativ klingt, aber die Botschaft wird sich da nich ans Bein fassen lassen. Versuchs mit nem Expressantrag und lieber überfreundlich als fordernd. Ich kenn hier auch ein paar Botschaftsmitarbeiter und die lassen sich von Einzelschicksalen nicht den Tag verderben. Stress durch eine Beschwerde deinerseits kriegen die auch nicht.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK